Universal: Aktuelle Kinofilme streamen – statt ins Kino zu gehen

Schon vor Jahren hieß es, Apple wolle zu einem Online-Kino werden und auch aktuelle Filme direkt zur Miete via iTunes Store anbieten. Daraus wurde allerdings nichts, denn weiterhin bedarf es für halbwegs aktuelle Kinoangebote eines eigenen Kanals in der TV-App – und den iTunes Store gibt es seit macOS 10.15 Catalina ebenfalls nicht mehr in der altbekannten Form. Damals hieß es, für Film-Streaming direkt nach Veröffentlichung sei mit Kosten von mindestens 20 Dollar, eher aber 30 Dollar und mehr zu rechnen. Dies erscheint auf den ersten Blick zwar extrem hoch, allerdings muss der Anwender für seinen Kinobesuch samt Anfahrt, Parken, Getränken etc. oft ebenfalls in ähnlicher Weise in die Tasche greifen. Zumindest einen kleinen Schritt in Richtung dieses Plans geht es aber nun – wenngleich nur temporär.


Neue Kinofilme, direkt streamen
So kündigte Universal an, Neuveröffentlichungen online zur Verfügung zu stellen und dafür die gängigen Plattformen zu nutzen. Zwar sei dies nicht für das komplette Angebot geplant, momentan wolle Universal Kinogängern aber einen Ersatz zu den vielen geschlossenen Lichtspielhäusern bieten. Universal reagiert damit auf eines der schlechtesten Kinowochenenden überhaupt, denn einerseits mieden viele Besucher große Menschenansammlungen, andererseits boten unzählige Kinos aber auch kein Angebot mehr.

Das Bestmögliche aus der Situation machen
Universal spricht davon, zunächst The Invisible Man, The Hunt und Emma zur Verfügung zu stellen, weitere Angebote wie Trolls World Tour sollen folgen. Der Preis liegt bei 19 Dollar – oder in anderen Ländern auf einem vergleichbaren Niveau. Neben Apples Plattform erscheinen die Filme zudem bei Amazon Prime sowie weiteren Anbietern. Hollywood Reporter zufolge habe Universal noch keine Entscheidung getroffen, für welchen Zeitraum man Kinofilme direkt über die Streaming-Anbieter verteilen wolle. Ein dauerhaftes Angebot sei indes keinesfalls geplant, momentan gehe es eher um die Rettung der bereits komplett produzierten Streifen. Würden diese nur im Kino laufen und dann in einigen Monaten zu üblichen Mietpreisen in den Portalen auftauchen, wäre dies ein zu starker finanzieller Rückschlag.

Kommentare

beanchen17.03.20 11:47
Wenn man sich mit Freunden vor dem Fernseher treffen könnte, wäre der Preis ja angemessen. Für Singles ist das nichts ...
0
aMacUser
aMacUser17.03.20 11:48
Muss ich dafür eine extra App laden oder geht das direkt irgendwie?
-4
CJuser17.03.20 12:00
Hier ist die Rede vom iTunes Store
+1
Krispo9917.03.20 12:34
Dann sollte Universal aber auch einen signifikanten Teil der Einnahmen in einen Fond spenden, der den Kinos als Rettung dienen könnte. Ansonsten stehen wir nach Corona vor lauter bankrotten Kinos.
+13
Hruska77717.03.20 12:54
Ich hoffe das "Deadshot" so erscheint, hatte mich echt auf den Film gefreut und jetzt sitz ich zuhause rum.
+1
Rosember17.03.20 13:21
Ich könnte mir vorstellen, wir werden hinterher in einer Welt aufwachen, in der viele analoge „Reste“ des 20. Jhdts. plötzlich verschwunden oder völlig verändert sein werden. Kinos,
Lebensmittelhandel (vor allem die großen Massenhändler). Wenn jetzt einer fix und clever ist, krempelt er die ganze Branche um. Mal sehen.
+2
Scrubelicious17.03.20 13:22
beanchen
Wenn man sich mit Freunden vor dem Fernseher treffen könnte, wäre der Preis ja angemessen. Für Singles ist das nichts ...
Hast du keine Freunde! Oh man, von wo bist du ich lade dich gerne ein auf ein Video Abend!
Don't believe everything on the internet!
-4
Pitcairn17.03.20 13:24
Krispo99
Dann sollte Universal aber auch einen signifikanten Teil der Einnahmen in einen Fond spenden, der den Kinos als Rettung dienen könnte. Ansonsten stehen wir nach Corona vor lauter bankrotten Kinos.
so what? Kino´s sind ein Relikt aus einer anderen Zeit. Für den Preis, den die für einen Film heutzutage aufrufen hab ich doch ein AYC-See-Abo bei Netflix&Co. und schau wann ich will - werbefrei!
-7
RyanTedder
RyanTedder17.03.20 13:24
Hruska777
Ich hoffe das "Deadshot" so erscheint, hatte mich echt auf den Film gefreut und jetzt sitz ich zuhause rum.

Ich hab auch richtig Lust auf den Film und hab mich die Tage noch total geärgert das der Film dadurch in der Versenkung und nicht die Aufmerksamkeit bekommt die er womöglich verdient. Ich hoffe der kommt als stream
0
beanchen17.03.20 13:49
Scrubelicious
beanchen
Wenn man sich mit Freunden vor dem Fernseher treffen könnte, wäre der Preis ja angemessen. Für Singles ist das nichts ...
Hast du keine Freunde! Oh man, von wo bist du ich lade dich gerne ein auf ein Video Abend!
Es ging lediglich um den Vergleich mit dem Preis einer Kinokarte, mehr nicht. Und das Grundthema ist ja "Corona", da trifft man sich nicht zum Videoabend!
+1
Scrubelicious17.03.20 14:22
beanchen
Scrubelicious
beanchen
Wenn man sich mit Freunden vor dem Fernseher treffen könnte, wäre der Preis ja angemessen. Für Singles ist das nichts ...
Hast du keine Freunde! Oh man, von wo bist du ich lade dich gerne ein auf ein Video Abend!
Es ging lediglich um den Vergleich mit dem Preis einer Kinokarte, mehr nicht. Und das Grundthema ist ja "Corona", da trifft man sich nicht zum Videoabend!
Wieso nicht?
Don't believe everything on the internet!
-5
Caliguvara
Caliguvara17.03.20 14:30
"Hmmmm... Mein Ironie Detektor kommt zu keinem eindeutigen Ergebnis."
~Das Känguru

Oder auch
Don't Panic.
+2
beanchen17.03.20 14:37
Scrubelicious
beanchen
Und das Grundthema ist ja "Corona", da trifft man sich nicht zum Videoabend!
Wieso nicht?
Für die Frage fallen mir drei Gründe ein:
1. Du lebst in einem Teil der Erde, der von Corona nicht betroffen ist und auch keine internationalen Nachrichten zu empfangen sind
2. Du lebst in Mecklenburg-Vorpommern (was eigentlich mit 1 gleichzusetzen ist)
3. ** **** ******* *** *** ****** ********* (zensiert, ich möchte noch eine Weile bei MTN dabei sein)

EDIT: 4. Du bist 12 und planst mit deinen Freunden die nächste Corona-Party
+3
Hruska77717.03.20 18:58
Hruska777
Ich hoffe das "Deadshot" so erscheint, hatte mich echt auf den Film gefreut und jetzt sitz ich zuhause rum.


ich meine natürlich Bloodshot ich hirnie
0
Stefan S.
Stefan S.17.03.20 20:12
Videos streamen ist derzeit keine gute Alternative, das wird nicht nur bei der SwissCom so sein, sondern auch hier in D. Das wird die Netze überlasten.
-1
beanchen17.03.20 20:24
Stefan S.
... das wird nicht nur bei der SwissCom so sein, sondern auch hier in D.
Anscheinend nicht.
0
Stefan S.
Stefan S.17.03.20 23:08
beanchen
Stefan S.
... das wird nicht nur bei der SwissCom so sein, sondern auch hier in D.
Anscheinend nicht.
Schau mer mal...
Telefon läuft ja meist auch über Internet... (außer bei meinem Alt-Vertrag)
0
RyanTedder
RyanTedder18.03.20 09:13
Hruska777
Hruska777
Ich hoffe das "Deadshot" so erscheint, hatte mich echt auf den Film gefreut und jetzt sitz ich zuhause rum.


ich meine natürlich Bloodshot ich hirnie

Mir ist der Fehler gar nicht aufgefallen und wusste trotzdem was du gemeint hast 😅
0
Scrubelicious18.03.20 10:54
Krispo99
Dann sollte Universal aber auch einen signifikanten Teil der Einnahmen in einen Fond spenden, der den Kinos als Rettung dienen könnte. Ansonsten stehen wir nach Corona vor lauter bankrotten Kinos.
Warum Universal sollte das nicht jeher von ein anderen Topf kommen?
Don't believe everything on the internet!
0
Pixelmeister18.03.20 11:18
beanchen
das Grundthema ist ja "Corona", da trifft man sich nicht zum Videoabend!
Richtig. Es haben aber einige immer noch nicht verstanden, was der Sinn hinter den Einschränkungen ist. Man will nicht die Wirtschaft in die Knie zwingen (leider ein Kollateralschaden), sondern verhindern, dass zu viele Leute gleichzeitig auf einem Haufen hocken. Und trotzdem hört man immer wieder: "Alles hat zu, lass uns privat treffen!" (da schlägt man sich doch vor den Kopf).

Erst gestern musste ich eine Geburtstagsfeier absagen, weil ich der einzige war, der sich getraut hat, den Schritt zu tun. Sonst hätten wir am WE ein schön generationsübergreifendes Treffen mit 20 Leuten von 3 bis 85 Jahren gehabt. Genau das, was momentan angesichts der Krise das Richtige ist (natürlich nicht).

Mann, etwas mehr Verantwortung des Einzelnen – und ratz-fatz wären wir raus aus dem Schlamassel.
+1
svc
svc18.03.20 11:26
beanchen
Wenn man sich mit Freunden vor dem Fernseher treffen könnte, wäre der Preis ja angemessen. Für Singles ist das nichts ...
Dann lad dir doch Freunde ein! Oder schau mit der Familie.
0
adiga
adiga18.03.20 13:34
Stefan S.
Videos streamen ist derzeit keine gute Alternative, das wird nicht nur bei der SwissCom so sein, sondern auch hier in D. Das wird die Netze überlasten.
Trifft aber nur Swisscom. UPC ist kein Problem, läuft tadellos. Aber Swisscom wird noch diese Woche mehr Kapazität zur Verfügung stellen. Hoffen wir, dass es reicht.
0
beanchen18.03.20 21:55
svc
beanchen
Wenn man sich mit Freunden vor dem Fernseher treffen könnte, wäre der Preis ja angemessen. Für Singles ist das nichts ...
Dann lad dir doch Freunde ein! Oder schau mit der Familie.
Ich würde ja jetzt meinen Kopf auf die Tischplatte schlagen aber offensichtlich hast du das schon für mich erledigt.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.