Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

TechTicker: Schlanke Satechi-Tastaturen, Nubert nuBoxx A-125 pro Aktivboxen, Pro-Ject CD Box S3 und DS3 und mehr

SATECHI: SLIM-TASTATUREN IM VERÄNDERTEN DESIGN
Satechis neueste Tastaturen im "Slim Design", das optisch stark an Apples Tastaturen angelehnt ist und somit gut zum Mac-Design passt, sind jetzt endlich auch mit QWERTZ-Tastenlayout (auch für Schweiz) erhältlich. Die Keyboards besitzen macOS-Funktionstasten und verfügen über regelbare Tastenbeleuchtung.


Drei neue Modelle der Slim-Tastatur sind erhältlich:
  • die kabelgebundene Volltastatur W3
  • die Bluetooth Volltastatur X3
  • die kompakte Bluetooth-Tastatur X1

Kabellose Tastaturen Slim X1 und X3:
  • Bluetooth-Tastaturen mit Hintergrundbeleuchtung mit zehn Helligkeitsstufen
  • Laden über USB-C-Anschluss, USB-C-Ladekabel im Lieferumfang enthalten
  • Kann mittels des USB-C-Kabels auch direkt am Gerät angeschlossen werden
  • Hintergrundbeleuchtung schaltet sich bei niedrigem Batteriestand aus und wechselt in den Schlafmodus, wenn das Gerät 30 Minuten lang nicht benutzt wird
  • Kompatibel mit 2020/2018 Mac Mini, 2020/2019/2017 iMac, 2020/2019/2018/2017/2016 MacBook Pro, 2020/2018 MacBook Air, 2020/2018 iPad Pro, 2020 iPad Air, iPhone 12 Pro Max/12 Pro/12 Mini/12, iPhone 11 Pro Max/11 Pro/11, XS Max/XS/XR/X, 2012 und neueren Mac-Geräten

Slim X1:
  • Kompaktes Layout
  • Stabile Verbindung via Bluetooth mit bis zu drei Geräten gleichzeitig
  • Standby-Zeit beträgt 13 Tage bei 15% Batteriekapazität
  • Betriebszeit ohne Hintergrundbeleuchtung beträgt circa 45 Stunden
  • Maße (L x B x H): 28,3 x 11,4 x 1 Zentimeter
  • Gewicht: 295 Gramm
  • Ab sofort zu einem UVP von 69,99 Euro erhältlich


Slim X3:
  • Erweitertes Layout mit Ziffernblock
  • Stabile Verbindung via Bluetooth mit bis zu vier Geräten gleichzeitig
  • Standby-Zeit beträgt 17 Tage bei 15% Batteriekapazität
  • Betriebszeit ohne Hintergrundbeleuchtung beträgt circa 60 Stunden
  • Maße (L x B x H): 42 x 11 x 1 Zentimeter
  • Gewicht: 439 Gramm
  • Ab sofort zu einem UVP von 89,99 Euro erhältlich


Kabelgebundene Tastatur Slim W3:
  • Kabelgebundene Tastatur mit Ziffernblock und Hintergrundbeleuchtung mit drei Helligkeitsstufen
  • Verbindung über USB-C-Kabel
  • Unterstützt Geräte mit einem USB-C-Anschluss, einschließlich 2020/2018 Mac Mini, 2020/2019/2017 iMac, 2020/2018 MacBook Air, 2020/2019/2018/2017/2016 MacBook Pro, 2020/2018 iPad Pro, 2020 iPad (unterstützt keine Geräte mit einem Standard USB-A-Anschluss)
  • Maße (L x B x H): 42,3 x 11,4 x 1 Zentimeter
  • Gewicht: 440 Gramm
  • Ab sofort zu einem UVP von 69,99 Euro erhältlich


Die Tastaturen sind im Fachhandel u. a. bei Gravis erhältlich. Bei Amazon sind die QWERTZ-Varianten derzeit noch nicht gelistet.
Nachtrag 28.03.22: Die Tastaturen sind jetzt auch überAmazon als QWERTZ bestellbar:
Slim W3
Slim X3 Bluetooth
Slim X1 Bluetooth


+ + + + + + + + + +



NUBERT NUBOXX A-125 PRO: WEITERENTWICKLUNG DER AKTIVMONITORE NUBOX A-125
Nubert hat die seit 2019 erhältlichen Aktivlautsprecher nuBox A-125 überarbeitet. Die nun mit der "pro"-Designation versehenen Lautsprecher werden parallel zur ersten Generation angeboten und besitzen als wesentlichstes Unterscheidungsmerkmal statt HDMI einen HiRes-fähigen USB-DAC (bis 192 kHz/32 Bit) mit USB-C-Anschluss. Das macht die Lautsprecher für den Einsatz am Laptop oder Desktop-Rechner besser geeignet. Außerdem gibt es eine umfangreiche Klangregelung, verbesserte Drahtlos-Konnektivität sowie komfortablere Steuerung dank einer neuen Fernbedienung.


Die als Master-Client-Set ausgelegten nuBoxx A-125 pro sind optisch unverändert. Kompakt wie ein Schuhkarton finden die beiden per Link-Kabel verbundenen Boxen fast überall Platz. Verfügbar sind sie in Schwarz oder Weiß, jeweils mit schwarzen oder hellgrauen magnetischen Stoffblenden.


Die nuBoxx A-125 pro sind ab sofort im Nubert Direktvertrieb zum Paarpreis von 438 Euro erhältlich und werden voraussichtlich direkt nach Ostern ausgeliefert. Die nuBox A-125 mit HDMI-Eingang bleiben bis auf Weiteres im Programm. Schnellentschlossenen erhalten als Einführungsangebot die sonst kostenpflichtige Garantieverlängerung auf fünf Jahre gratis.


+ + + + + + + + + +


PRO-JECT CD BOX S3 UND CD BOX DS3: ZWEI KOMPAKTE CD-PLAYER
Die LP ist noch lange nicht tot. Und wie es scheint, wehrt sich auch die CD, die einst beinahe der LP den Garaus gemacht hat, nun gegen ihr Aussterben. Auch wenn sich Musikstreaming inziwschen eine Vormachtstellung erarbeitet hat, wird es noch Generationen dauern, bis alle Silberscheiben aus den Beständen der Kunden verschwunden sind, oder durch Korrosion das Zeitliche gesegnet haben.


Für diejenigen mit großer CD-Sammlung, die ihre Silberschätze immer wieder gerne auflegen und dabei möglichst hochklassige Klangqualität erleben wollen, bietet Pro-Ject zwei neue kompakte und bezahlbare Player an:

CD Box S3
Die CD Box S3 ist das erste Produkt in Pro-Jects neuer S3-Linie. Nicht nur das Schaltungsdesign wurde überarbeitet, auch das Gehäuse wurde deutlich verändert. Die CD Box S3 bietet neben dem neuen Aluminiumgehäuse ein 3,9-Zentimer-Display mit Farbumkehrfunktion, das alle relevanten Informationen zum Genuss der CDs anzeigt. Gesteruert wird CD-Player mit den Tasten an der Vorderseite oder mit der mitgelieferten Fernbedienung.


CD Box DS3
Die CD Box DS3 markiert den Anfang einer weiteren neuen Pro-Ject Produktlinie namens DS3. Diese können problemlos mit bestehenden DS2-Produkten kombiniert werden, da das Gehäuse gleich bleibt. Für die neue CD Box DS3 hat Pro-Ject die besten Funktionen der Vorgänger herausgepickt. Auch hier erfolgt die Steuerungn über Tasten auf der Vorderseite oder mit der mitgelieferten Fernbedienung. Ein Dot-Matrix-Display zeigt alle relevanten Informationen.


Preisübersicht (UVPs):
  • CD Box S3: 399 Euro
  • CD Box DS3: 699 Euro
  • CD Box DS3 Holz-Seitenwangen in Eukalyptus, Walnuss und Rosenholz: 99 Euro

Nähere Informationen gibt es auch beim deutschen Vetrieb audiotra.de


+ + + + + + + + + +


INLINE USB 3.2 TYP C MULTI HUB
InLine hat einen neuen kompakten Hub mit folgender Ausstattung vorgestellt: 3x USB-A 5Gb/s, USB Typ-C (PD 100W), Cardreader, HDMI 4K@30Hz, OTG-Funktion.


Alle Ports arbeiten laut Herstellerinformation mit einer Datentransferrate von bis zu 5 Gb/s, während der Cardreader eine Schreib- und Leserate von 103 Mb/s mitbringt, also kein UHS-II unterstützt. Über den HDMI-Anschluss sind Auflösungen bis 3840x2160 Pixel bei 30Hz möglich. Für dessen Nutzung benötigen Geräte ein USB-C-Port mit Alternate-Mode-Unterstützung. Der Multi-Hub ist geeignet für Windows, MacOS, Linux und Android. Preis: rund 38 Euro (Amazon).


+ + + + + + + + + +


DECODED: ZWEI NÜTZLICHE MAGSAFE-ACCESSOIRES FÜR IPHONE
Der niederländische Hersteller DECODED bringt zwei neue MagSafe-Accessoires: Den Kartenhalter MagSafe Card Sleeve und den MagSafe Card Sleeve Stand. Die Zubehöre lassen sich mittels Magnetkraft an der Rückseite von MagSafe-fähigen iPhones und MagSafe-Cases befestigen und bieten Platz für Geldkarten, Ausweise & Co, Der Sleeve Stand fungiert zusätzlich als klappbarer Smartphone-Ständer.

DECODED MagSafe Card Sleeve

Alle Fakten im Überblick:
  • Magnetische Kartenhalter zum Anbringen an MagSafe-kompatiblen iPhones oder MagSafe-Schutzhüllen von DECODED
  • Bieten Platz zum Verstauen von bis zu zwei (Sleeve) beziehungsweise drei (Sleeve Stand) Geldkarten oder Ausweisen
  • Halten mittels Magnetkraft am MagSafe-Magnet von iPhone oder Hülle
  • Aus Vollnarbenechtleder, mit Rückseite aus Silikon für bessere Haftung
  • Inklusive RFID-Blocker, der das Auslesen der Kartendaten durch Unbefugte verhindert.
  • Der MagSafe Sleeve Stand erweitert den Kartenhalter um einen ausklappbaren Smartphone-Ständer zum vertikalen oder horizontalen Aufstellen des iPhones.
  • Farben: Braun, Schwarz


Beide MagSafe-Sleeves sind ab sofort im deutschen Handel zum UVP von je 39,99 Euro erhältlich.


+ + + + + + + + + +


SONY STELLT KOMAPKTES F4-WEITWINKELOBJEKTIV MIT POWER-ZOOM VOR
Sony hat diese Woche das Weitwinkel-Power-Zoom-Objektiv FE PZ 16-35 Millimeter F4 G (Modell SELP1635G) vorgestellt. Mit der Einführung dieses Modells umfasst das E-Mount Sortiment von Sony jetzt 66 Objektive.


Laut Hersteller handelt es sich hierbei um "das weltweit leichteste kompakte G-Weitwinkelobjektiv mit Power-Zoom und konstanter F4-Blende". Zu den Merkmalen des FE PZ 16-35 Millimeter F4 G gehören eine Blendensperre, die bei Aktivierung verhindert, dass der Blendenring versehentlich zwischen den Einstellungen [A] und F4 - F22 verschoben wird, und eine anpassbare Fokushaltetaste zur bequemen Steuerung. Das Objektiv ist staub- und feuchtigkeitsabweisend. Eine Fluorbeschichtung auf dem Frontelement soll vor Verschmutzungen auch bei Außenaufnahmen schützen und die Reinigung erleichtern.


Das FE PZ 16-35 Millimeter F4 G (SELP1635G) ist voraussichtlich ab Mai zum UVP von 1.499 Euro erhältlich.

Kommentare

Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex27.03.22 08:27
Also die Satechi Tastaturen sehen interessant aus. Schade, dass bei Drittherstellern kein TouchID möglich ist - vielleicht aber auch besser so

Aber den Preis der großen BT Tastatur hier würd ich für meinen zukünftigen Zweitschreibtisch noch ausgeben. Die rund 200 Taler für die Original Apple nicht.

Oder es wird ne zweite MxKeys wo ich so drüber nachdenke
0
Sideshow Bob
Sideshow Bob27.03.22 09:26
yes - endlich mal eine beleuchtete kabelgebundene Tastatur!
+8
itomaci
itomaci27.03.22 10:43
Vielen dank sonorman gut diese genialen news. Satechi slim W3 wird heute bestellt 🙏🥇
+1
seahood
seahood27.03.22 10:49
Ich hatte mal die Nubert A-125, die sind sehr gut mit einem DSP geregelt und gehen weit nach unten. Die klingen aber manchmal sehr synthetisch.
Think different! 
0
tk69
tk6927.03.22 11:04
Wie ist das Tippgefühl der Satechi-Tastaturen?
+1
claudiusw
claudiusw27.03.22 12:37
Habe beste Erfahrungen mit meiner nun drei Jahre alten Satechi-Tastatur gemacht. Der eingebaute Akku hält sehr lange, was man bei Apple Tastaturen nicht so sagen kann. Für diesen Preis bekommt man bei Apple keine Tastatur. Von mir eine klare Empfehlung. Kleines Manko ist das Fehlen des Ladezustands im Finder, was ich aber Dank langer Akku-Laufzeit verschmerzen kann.
You can­not cre­ate good ty­pog­ra­phy with Arial.
+2
jeti
jeti27.03.22 12:48
Die Satechi-Tastaturen sind wirklich toll,
finde es allerdings schade das diese nicht in silber/weiß angeboten werden.
Die Slim X3 würde ich in der hellen Variante direkt kaufen.
+3
Tommy198027.03.22 19:31
Ich suche sowas wie die Nubert nur mit einer Loudnessfunktion, damit der Sound auch bei nicht so hohen Lautstärken fürs Gehör linear bleibt. Kennt da jemand was? Nubert selbst beschreibt eine solche Funktion nur bei den deutlich teureren X-Modellen.
+1
nightsurfer27.03.22 22:42
Wo soll es die Bluetooth-Tastatur X1 mit QWERTZ denn geben? Selbst auf der Satechi HP gibt es sie nur mit QWERTY.
0
Krypton28.03.22 01:13
seahood
Ich hatte mal die Nubert A-125, die sind sehr gut mit einem DSP geregelt und gehen weit nach unten. Die klingen aber manchmal sehr synthetisch.
Was hast du denn jetzt? Klingen die besser?
0
pentaxian
pentaxian28.03.22 06:08
nightsurfer
Wo soll es die Bluetooth-Tastatur X1 mit QWERTZ denn geben? Selbst auf der Satechi HP gibt es sie nur mit QWERTY.

Bei Gravis (verlinkt) sehe ich eine QWERTZ-Tastatur X1.
mine is the last voice that you will ever hear (FGTH)
+2
seahood
seahood28.03.22 09:02
Krypton
seahood
Ich hatte mal die Nubert A-125, die sind sehr gut mit einem DSP geregelt und gehen weit nach unten. Die klingen aber manchmal sehr synthetisch.
Was hast du denn jetzt? Klingen die besser?

Ich habe jetzt "Wharfdale Linton" Lautsprecher und einen "NAD C328" Verstärker.
Think different! 
+1
sonorman
sonorman28.03.22 10:16
Nachtrag: Die Satechi-Tastaturen sind jetzt auch via Amazon als QWERTZ verfügbar. Habe die Links oben ergänzt.
+3
Krypton28.03.22 10:35
seahood
Krypton
seahood
Ich hatte mal die Nubert A-125, die sind sehr gut mit einem DSP geregelt und gehen weit nach unten. Die klingen aber manchmal sehr synthetisch.
Was hast du denn jetzt? Klingen die besser?

Ich habe jetzt "Wharfdale Linton" Lautsprecher und einen "NAD C328" Verstärker.
Danke fürs Feedback. Das sieht ja schon nach ’ner anderen Hausnummer aus, im Vergleich zu den Nubert. Wünsch’ guten Sound!
+2
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex28.03.22 12:44
Sind die neuen Satechis vom Handling und der Verarbeitung wirklich so gut?
Auf den Produktfotos wirkt es auf mich irgendwie immer wie ein billiger Apple Abklatsch – vielleicht liegt das aber auch an dem weniger runden Design.

Strahlt die Tastenbeleuchtung denn nur durch die Zeichen oder auch rundum unter den Tasten hervor?
0
truth
truth29.03.22 12:01
Schade, dass die (BT) Tastaturen nicht mit meinem Late 2014er iMac kompatibel sind.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.