TechTicker – IFA Nachlese: Extra breite Monitore, edle Lautsprecher und Zubehör für Mac & Co.

PHILIPS 499P9H SUPERWIDE-32:9-BILDSCHIRM
Bei den zahlreichen Fernseher und Computerbildschirmen auf der IFA ist es nahezu unmöglich, einen vollständigen Überblick zu bekommen. Manche Angebote stechen aber aus der Masse hervor. Wie der neuen MMD/Philips 499P9H, ein sogenannter Super-Wide Monitor mit einer beeindruckenden, gekrümmten Displayfläche von 49 Zoll (124 cm) Diagonale im 32:9 Seitenverhältnis. Philips wendet sich mit diesem Bildschirm nicht etwa an Gamer, die ein besonders immersives Spieleerlebnis suchen, sondern nennt in seiner Beschreibung Finanzinstitute, Börse und weitere B2B-Branchen als potenzielle Abnehmer. Wobei vermutlich nichts gegen ein nettes Game auf diesem Screen spricht.
Der Monitor lässt sich drehen, neigen und in der Höhe verstellen. Das Modell ist mit Merkmalen, wie USB-C-Docking, Windows-Hello-Pop-up-Webcam, SmartErgo Base und Zero Power Switch, ausgestattet. Von ähnlich gestalteten Konkurrenzmodellen (z.B. Samsung) hebt sich der Philips mit einer höheren Auflösung von 5.120 x 1.440 Pixeln (5K, 32:9) ab. Einen Preis nannte Philips leider noch nicht. Verfügbar ist das Gerät voraussichtlich ab Januar.


+ + + + + + + + + +


KEF ERNEUERT DIE LAUTSPRECHER DER R-SERIE
Über 1.000 Detailänderungen nennt der britische Lautsprecherhersteller KEF für die komplett erneuerten Lautsprecher der R-Serie. Das ist wohl buchstäblich mehr, als die Summe der Teile, aus denen die Speaker bestehen. Viel Feinarbeit wurde allein an der nun 12. Generation des Uni-Q Koaxialtreibers für die Mitten und Höhen geleistet. Zum Beispiel: Das Design des Uni-Q erfordert einen schmalen Spalt zwischen den ineinander verschachtelten (koaxialer Aufbau) Treibern, der durch Schallwellen bei bestimmten Frequenzen angeregt werden kann. Ein neues Struktur- und Dämpfungssystem eliminiert diese Verzerrungen. Aber das ist eben nur eine von sehr vielen Änderungen, deren vollständige Aufzählung den Rahmen hier sprengen würde. Viele weitere Details erfahren Sie auf der R-Serie Produktseite.


Die runderneuerte R-Serie besteht aus den Standlautsprechern R11, R7 und R5, dem R3 Regallautsprecher, dem R2c Centerlautsprecher sowie dem R8a Dolby Atmos- kompatiblen Speaker. Alle Varianten der Serie sind in den Ausführungen Hochglanz Schwarz, Hochglanz Weiß und europäische Walnuss erhältlich.


Preise (UVP):
R11: 4998 € (Paar)
R7: 3198 € (Paar)
R5: 2398 € (Paar)
R3: 1598 € (Paar)
R2c: 999 €
R8a: 958 € (Paar)


+ + + + + + + + + +



DALI PRÄSENTIERT PASSIVE LAUTSPRECHERSERIE OBERON
Nachdem der dänische Lautsprecherhersteller DALI zuletzt das kabellose HiFi-System CALLISTO präsentierte (siehe TechTicker hier), feierte auf der IFA 2018 die preiswerte Lautsprecherserie OBERON ihre Premiere. Sie besteht aus der kompakten Regalbox OBERON 1, dem größeren Regallautsprecher OBERON 3, der schlanken Standbox OBERON 5, dem großen Standlautsprecher OBERON 7, dem Centerspeaker OBERON VOKAL so- wie dem Wandlautsprecher OBERON ON-WALL.


Erstmals kommt damit die Dali SMC-Technologie im Magnetsystem zum Einsatz. Die Polstücke der Tiefmitteltöner bestehen dabei zum Teil aus einem speziellen magnetischen Pulver, welches teilweise im Magnetantrieb auftretende Verzerrungen drastisch reduzieren soll. Die Lautsprecher sind in den vier Gehäuseausführungen weiß, schwarz, Eiche hell und Nussbaum lieferbar, wobei die beiden helleren Versionen ab Werk mit grau melierten abgerundeten Stoff-Frontabdeckungen und die dunkleren mit schwarzen Frontgrills ausgestattet sind. Optional sind zudem weiße Stoffab- deckungen erhältlich. Mehr Infos gibt's im Oberon Katalog (PDF), technische Details im ausführlichen White Paper (PDF).


Preise (UVP):
Oberon 1: 199 Euro/Stück
Oberon 3: 279 Euro/Stück
Oberon 5: 399 Euro/Stück
Oberon 7: 499 Euro/Stück
Oberon Vokal: 349 Euro/Stück
Oberon On-Wall: 249 Euro/Stück


+ + + + + + + + + +



FOCAL KANTA-SERIE ERWEITERT
NAIM MU-SO SPECIAL EDITION CHAMPAGNE
Focal (Vertrieb: music line) baut seine klangstarke und optisch in mutigen Farbkombinationen erhältliche Lautsprecherserie Kanta (siehe Vorstellung hier) um drei Modelle aus:

  • Standlautsprecher Kanta N°3, 10.000 Euro/Paar
  • Kompaktlautsprecher Kanta N°1, 5.000 Euro/Paar
  • Standfuß Kanta N°1: 1.000 Euro/Paar
  • Centerlautsprecher Kanta Center, 2.500 Euro/stück


Natürlich verfügen auch die Neuzugänge über die serienspezifischen Besonderheiten wie Focal-eigene Chassis mit Flachsmembranen sowie TMD-Mitteltönersicken und NIC-Antriebe und neu entwickelte Beryllium-Hochtöner. Die markante Front besteht aus HDP, einem Polymer, das eine 70 % höhere Dichte, eine 15 % höhere Steifigkeit und 25 % mehr Dämpfung aufweist als MDF, das Gehäuse selbst ist aus Schichtholz aufgebaut.


Die Kanta-Serie sortiert sich in Focals umfangreichen Lautsprecher-Portfolio genau im Mittelfeld ein.

Außerdem verkündet der Vertrieb music line die Verfügbarkeit des Naim Mu-so (Testbericht, 1.199 Euro) Special Edition Champagne.



+ + + + + + + + + +



SATECHI ALUMINIUM-TASTATUREN FÜR APPLE-GERÄTE
Der auf Apple spezialisierte Zubehörhersteller Satechi bietet nun auch passende Tastaturen aus Aluminium mit besonders hochwertiger Verarbeitung und rundlicher gestalteten Tasten an. Die Keyboards sind mit einem Nummernblock ausgestattet und in vier Farben sowohl als kabellose wie auch kabelgebundene Version erhältlich. Die Bluetooth-Tastatur verbindet sich mit bis zu drei Geräten gleichzeitig. Die Umschaltung erfolgt über entsprechend vorkonfigurierte Tasten.


Außerdem gibt es noch eine Slim-Variante, die auf den Navigationstastenblock verzichtet, dafür aber mit bis zu vier Geräten verbunden werden kann. Mit deutschem Layout werden die neuen Tastaturen voraussichtlich erst im November verfügbar sein. Die Preise stehen noch nicht endgültig fest, werden aber voraussichtlich rund 80 Euro für die drahtlose Full-Size-Variante, 75 für die Slim-Version und 60 Euro für die kabelgebundene Aluminium-Tastatur betragen. Letztere gibt es nur in Full-Size.

Kommentare

sharif16.09.18 19:40
Das fiel mir schon bei anderen Seiten auf. Schau dir nochmal die echten Preise der Kanta Serie an. 10500€ für den Center? Das haut vorne und hinten nicht hin. Den Center bieten einige Händler für 2.500€ an, das passt irgendwie nicht zu deinen 10.500€
0
sonorman
sonorman16.09.18 20:02
Da sagst Du was.
Die Preise habe ich natürlich aus der Pressemeldung, aber das sieht tatsächlich nach einem Fehler aus. Werde morgen mal nachfragen.
0
ssb
ssb17.09.18 10:38
Von den Satechi-Tastaturen würde ich hier gerne einen Testbericht lesen... Die Alternativen an Mac-Tastaturen sind ja sehr rar geworden.
0
sonorman
sonorman17.09.18 11:24
sharif
Noch mal danke für den Hinweis. Der korrekte Preis (UVP) für den Center beträgt 2.500 Euro. Habe das im Text korrigiert.

ssb
Ein Testmuster ist schon bestellt!
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen