Schwarz-Weiß-Konvertierung aus Fotos-App in iOS 13 Beta verschwunden: Absicht oder Versehen?

Auch mehr als 80 Jahre nach der Erfindung des modernen Farbfilms haben Schwarz-Weiß-Aufnahmen durchaus noch ihren Reiz. Apples Fotos-App für iOS bietet daher seit jeher die Möglichkeit, farbige Bilder in monochrome Fotos umzuwandeln. In der aktuellen Beta von iOS 13 ist diese Funktion jedoch verschwunden. Ob es sich dabei um Absicht oder ein Versehen handelt, ist nicht bekannt.


Konvertierungswerkzeug fehlt
Festgestellt hat das Fehlen der Fotograf und Journalist Kirk McElhearn, der nach eigenem Bekunden gern monochrome Bilder anfertigt, wenn sich das Motiv dafür eignet. Wie er in seinem Blog schreibt, ist die Schwarz-Weiß-Konvertierung nicht mehr unter den Bearbeitungsmöglichkeiten zu finden. Es ist in der aktuellen Beta-Version der Fotos-App nur noch möglich, die Farbsättigung anzupassen. Das führt allerdings nach seinen Beobachtungen nicht zu ansehnlichen Ergebnissen, vielmehr muss man zusätzlich weitere Einstellungen vornehmen, etwa von Kontrast, Schwarzpunkt und Schatten.


Die Fotos-App von iOS 13
Quelle: Apple

Lichtanpassung ebenfalls verschwunden
Ebenfalls aus der Fotos-App in iOS 13 Beta verschwunden ist die allgemeine Licht-Anpassung. Diese erlaubte die gleichzeitige Abstimmung von Farbbrillanz, Helligkeit, Belichtung, Schatten und Glanzlichtern sowie weiteren Parametern mit einem einzigen Schieberegler. Die Funktion ist besonders für Hobby-Fotografen nützlich, die sich nicht intensiv mit den manuellen Möglichkeiten der Bildanpassung befassen möchten.

Versehen oder Absicht?
Obwohl die beiden Features in der aktuellen Beta offenbar fehlen, bedeutet das nicht zwingend, dass Apple sie auch aus der endgültigen Version der Fotos-App in iOS 13 entfernen wird. Es könnte sich hierbei auch schlicht um ein Versehen handeln. In der Vorschau auf die wichtigsten Features und Verbesserungen von iOS 13 findet sich jedenfalls zumindest der Hinweis auf einen Filter namens "S/W dunkel". Es bleibt also abzuwarten, welche Möglichkeiten die Fotos-App bietet, wenn iOS 13 in Kürze erscheint.

Kommentare

jeti
jeti05.09.19 15:43
Dafür kommt jetzt endlich 16:9 als direktes Format

Ok wird wahrscheinlich der Wunsch danach der Vater des Gedanken sein,
aber begrüßen würd' ich das Ganze sehr.
-3
tobias.reichert05.09.19 15:46
Hier stand Bullshit.


Die SW-Presets sind aber noch da.
+2
larsvonhier
larsvonhier05.09.19 18:20
In iOS 13.1 beta 2 sind die settings "S/W mittel", "Silbertöne" und "S/W dunkel" (wieder) drin.
0
Turmsurfer
Turmsurfer05.09.19 18:55
jeti

Ach Jeti, das wär ein Traum!
11. Gebot: Mach täglich dein Backup!
0
Semmelrocc05.09.19 21:43
Ungeprüft von mac & i abgeschrieben, was?
Wie mein Vorredner schon bemerkte, ist s/w in der Beta 2 (wieder) drin.
0
kackbratze
kackbratze06.09.19 07:56
alles drinnen, wer weis wer da recherchiert hat und wie genau der vorgegangen ist... kein guter Beitrag @mactechnews.de
Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig. Einstein
+1
tobias.reichert06.09.19 08:15
larsvonhier
In iOS 13.1 beta 2 sind die settings "S/W mittel", "Silbertöne" und "S/W dunkel" (wieder) drin.

Nein, die presets sind nicht gemeint.

Es gab ein Tool per Schieberegler, mit dem man die Intensität einstellen konnte. Bitte einfach mal den Artikel lesen, ich dachte auch zuerst die presets seien gemeint.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen