Rewind - Ausgabe 432: Beats, die teuersten Kopfhörer der Welt?

Die 432. Ausgabe unseres wöchentlichen Magazins Rewind steht ab sofort zur Verfügung. Wie immer können Sie die aktuelle Ausgabe über MacRewind.de lesen und dort auch im umfangreichen Archiv stöbern. Folgende Themen werden diesmal behandelt:

Tools, Utilities & Stuff
  • Apple: Der 3,2 Mrd. Dollar Kopfhörer-Deal (Beats Executive: )
  • V-Moda XS: No more Beats (Shop: )
  • HFX AssetNAS DSD: Desktop-tauglicher HiFi-Turm
  • Canon: Zwei neue Weitwinkel-Zoom-Objektive
Bilder der Woche


Weiterführende Links:

Kommentare

tubtub
tubtub17.05.14 14:34
Der Artikel ueber den moeglichen Kauf von Beats trifft es auf den Punkt! Danke.
0
Peter Gollong17.05.14 18:18
Der Artikel über den möglichen Kauf von Beats trifft es eben nicht auf den Punkt. Der Artikel trifft gar nichts, außer der Feststellung, dass er nicht weiss, was hinter dem Deal steckt. Das nenne ich doch mal profunden Recherche-Journalismus. Das einzige, was wir nach diese, Artikel sicher wissen, dass die Vorstellungskraft des Autors bei einer Summe von 3,2 Milliarden Dollar offensichtlich schlapp macht. Vielleicht sollte er nicht gerade sein Gehalts-Konto als Maßstab nehmen...
0
kaizen17.05.14 18:33
Spätestens nächstes Jahr sind Beats Kopfhörer sowas von "incredible amazing", schlicht ein "must have" für jeden Apple Fanboy.
Das Leben ist wie ein Brot. Irgendwann wird es hart.
0
barabas18.05.14 16:46
kaizen
Spätestens nächstes Jahr sind Beats Kopfhörer sowas von "incredible amazing", schlicht ein "must have" für jeden Apple Fanboy.

Ich denke den letzten Meldungen zufolge kommt es genauso wie ich vermutet habe, diese Beatsdinger werden hier ihren eigenständigen Namen behalten, nach wie vor auch im Apple Store verhökert und damit ändert sich hier für das bisherige Klientel nämlich eines ganz entscheidend, - nämlich nichts.

Apple hat es eher auf deren Streamingdienst abgesehen, hauptsächlich darum geht es....
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen