Penny-Markt verkauft iPhone in Österreich

Wie soeben bekannt wurde, ist es ab morgen möglich, das iPhone in Österreich beim Penny-Markt zu erwerben. Den Informationen des Unternehmens zufolge betrifft das zwar nicht alle, aber zumindest einige Filialen. Ende November wurde bekannt, dass Apple und T-Mobile das Gerät ab nächstem Jahr exklusiv anbieten wollen, die Markteinführung in diesem Jahr hatte nicht mehr geklappt. Nun bietet Penny allerdings jetzt schon ein entsperrtes Gerät zum Preis von 799 Euro an, was Apple und T-Mobile gar nicht gefallen dürfte. Support ist deswegen wohl kaum zu erwarten, sollte es Probleme geben. Dies war bereits vor kurzem der Fall, als das iPhone ebenfalls schon einmal in Österreich ohne Apples Segen zu erhalten war. Wer auf jeden Fall schnell ein iPhone möchte und die offizielle Einführung nicht abwarten kann, hat nun die Möglichkeit zuzuschlagen. Man sollte allerdings bedenken, dass schnelle Kunden eventuell auch eine unangenehme Überraschung erleben könnten, wenn es dieselben Probleme wie mit Saturn gibt.

Weiterführende Links:

Kommentare

DJDI100420.12.07 20:23
Sieht nacht aus Frankreich importierten iPhones aus...
0
markuspb15g4
markuspb15g420.12.07 20:24
da freuen sich nicht nur die iPhone-Fans sondern auch die Anwälte
0
jetammac20.12.07 20:25
Penny und iPhone?! Auf jeden Fall ne bunte Mischung.
0
DJDI100420.12.07 20:26
Naja das kann durch Limitierung der iPhone-Menge auf 2 iPhones pro Kreditkarte in Frankreich unterbunden werden... Aber das wirft ja wirklich mal ein schäbiges Image auf... Penny und iPhones. :sick:
0
FoundInTheFlood
FoundInTheFlood20.12.07 20:38
Wie kommt denn ein Händler an so eine Menge Geräte ohne den Segen Apples...das kann doch garnicht sein?
0
DJDI100420.12.07 20:40
KönigDerNarren
in Frankreich bei Orange gekauft... Aber braucht man dazu nicht auch eine französische iTunes-Karte um es freischalten zu können?
0
Arachnid
Arachnid20.12.07 20:55
Penny Markt? Das ist ja wohl nen Witz. Ist ja so als wenn man's hier bei Aldi verkaufen würden..
0
macguy20.12.07 21:01
Unterhaltsam, was Unternehmen hier in Österreich alles versuchen um Promotion zu bekommen. Und es klappt sogar recht gut
0
dark-hawk20.12.07 21:29
stellt sich jetzt nur die frage ob es ein regulär freigeschaltetes ist oder ein gehacktes

0
DJDI100420.12.07 21:31
Wenn die was verkaufen muss es eingeschweist sein... Glaub im Penny-Markt gibt keiner 799 Euro für ein geöffnetes iPhone aus und die wären ja die ganze zeit mit deaktivieren von iPhones beschäftigt und wenn dann sind das 1.1.2 OOB-Phone die nicht zu entsperren gehen, hätte sie eine frühere iPhone-Version hätten sie die sicher schon vorher rausgehauen... Die sind sicher aus Frankreich...
0
heinrichs20.12.07 21:45
Jetzt wird es langsam wirklich peinlich ein iPhone zu haben.


0
tisco_over20.12.07 21:48
HA! ich find das witzig! Apple und Penny haben ja ungefähr die gleiche Zielgruppe
0
macguy20.12.07 22:04
Vermutlich verkaufen sie freie iPhones aus Frankreich.
0
Mac M.
Mac M.20.12.07 22:20
Also der 1. April ist heute nicht, oder?
Nach billig sieht es zumindest aus.
"Das ist der letzte Schrei!" Was fuer eine Marketingagentur hat Penny denn bitteschoen? Das ist ja allerletzte Kanone der 80er Jahre.

Ich wundere mich, wann sich Apple Legal einschaltet...
Nach dem Motto: "You've got mail..."
0
klick20.12.07 22:21
harhar penny markt. da gehörts auch hin
0
macguy20.12.07 22:27
Warum, davor hat doch Saturn schon iPhones in Österreich verkauft.
0
macster
macster20.12.07 22:40
Arachnid

Penner -ähh- Penny-Markt gibt es auch in Deutschland:-Y
0
a3stefan20.12.07 22:44
macguy

Ja und Saturn musste auch alle gekauften Geräte wieder zurücknehmen weil sie leider net funktionierten

I my iPhone (ach ne das war ja SE Reklame )
0
m.riemann20.12.07 22:44
Die iPhones bezieht Penny wie auch Saturn von einem österreichischen Lieferanten, der die Geräte direkt aus den Produktionshallen in China kauft. Die Version ist eine alte, sobald ein update gemacht wird ist das iPhone gelockt, also gut aufpassen wenn ihr so ein Gerät kauft. Die Geräte sind auch gehackt und nicht von Haus aus freigeschalten. In Plastik verpackt sind sie auch nicht.
Unix for stability, Apple for creativity and Windows for solitaire
0
Tiger
Tiger20.12.07 23:03
m.riemann

Quelle?

Ich kanns nur immer wieder sagen: Es gibt keinen Direktverkauf in den Produktionshallen. Würde eine der Herstellerfirmen das machen und Apple käme dahinter würden diese Apple als Kunden umgehend verlieren.

Apple überwacht die Herstellung sehr genau, jeder Karton wird versiegelt, jeder Überkarton und jede Palette wird nochmals versiegelt damit nichts verloren geht.
0
Waldi
Waldi21.12.07 00:21
Ich vermute, das ist eher eine Ente dieser rosa Zeitung!

Gruß aus Wien.
vanna laus amoris, pax drux bisgoris
0
sale21.12.07 00:38
Warum schaust Du nicht einfach bei Penny.at nach bevor Du so eine „Vermutung“ äusserst.
0
Waldi
Waldi21.12.07 00:51
Weils nicht beim weiterführenden Link steht:-D
vanna laus amoris, pax drux bisgoris
0
00Snyder21.12.07 01:29
Was soll denn auch hier das Geläster über das iPhone? Wer es sich leisten will, der kauft es, wer es sich nicht leisten will der lässt es sein. Aber bitte nicht aus Neid schlechtmachen, das ist nur peinlich. Der einzige den man damit schlecht macht ist man selbst.
0
markuspb15g4
markuspb15g421.12.07 02:04
stimmt aber wirklich: http://www.penny.at
Garantiedauer: 1 Jahr
Für alle Netze freigeschaltet!
0
m.riemann21.12.07 07:36
Tiger

Das ist tatsache und keine vermutung. Ich kenn den Lieferanten persönlich, weil ich viel mit ihm zu tun habe und bei ihm bestelle.
Unix for stability, Apple for creativity and Windows for solitaire
0
dark-hawk21.12.07 08:09
m.riemann
ja genau, nach dem motto "ich habe recht, weil mein papa arbeitet bei..."
0
Henkel21.12.07 09:22
Was will Apple-Legal da machen. Iphones aus Frankreich können und dürfen in ganz Europa verkauft werden.

Die haben es ja noch nicht einmal geschafft, www.shop250.de es zu untersagen.

Nebenbei dies sind auch keine gehackten iphones.
0
dark-hawk21.12.07 09:46
Henkel
hat apple nicht? naja der shop (www.shop250.de) ist zumindest wegen "technischen Problemen" nicht erreichbar... ein Schelm wer böses dabei denkt...
0
Henkel21.12.07 09:59
dark-hawk

Kann sein, aber die Aktion endete nach zwei Wochen so und so heute.

Eine einstweilige Verfügung hätte schon nach einigen Tagen gegriffen und eine Abmahnung ebenfalls früher.

Vielleicht erfahren wir mal etwas darüber.
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.