iOS 14 enthüllt Hardware-Controller von Apple – für interne AR-Tests

Die Gerüchte über ein von Apple entwickeltes AR/VR-Headset halten sich hartnäckig. Zuletzt häuften sich die Hinweise zur einem entsprechenden Projekt, das voraussichtlich die Form einer Brille zum Ziel hat. Nutzer würden somit kein klassisch-klobiges Headset benötigen. Programmcode-Schnipsel aus iOS 14 geben jetzt weiteren Einblick in Apples diesbezügliche Forschungsarbeiten. Darin ist das Foto eines Hardware-Controllers zu sehen, dessen Design an die Variante des VR-Headsets HTC Vive Focus erinnert. Schon vor einigen Jahren berichtete Apple-Experte Mark Gurman (Bloomberg) von Tests des Unternehmens mit HTC-Headset-Hardware, um das Potenzial für Eigenentwicklungen zu prüfen.


VR-Controller erinnert an HTC-Modell
MacRumors liegen die aus iOS 14 extrahierten Bilder des VR-Controllers vor. Im Bericht wird davon ausgegangen, dass es sich wegen des generischen Designs um ein nur für den internen Gebrauch bestimmtes Testmodell handelt. Detaillierte Prognosen für das Aussehen marktreifer Produkte sei daher nicht möglich. Falls Apple ein entsprechendes Headset samt Controller veröffentlicht, dürfte das Hardwaredesign ausgefeilter daherkommen. Nichtsdestotrotz dient die Abbildung des Steuerungsgeräts abermals als deutlicher Hinweis für Apples Engagement im Bereich der AR/VR-Headsets.


Quelle: MacRumors

AR-App „Gobi“ gibt weitere Hinweise
Schon zuvor bargen die Codezeilen aus iOS 14 Andeutungen zu weiteren Augmented-Reality-Features, da darin unter anderem eine bislang unveröffentlichte AR-App (Codename: „Gobi“) auftaucht. Im Zusammenhang damit erschienen bereits Bilder des ebenfalls unveröffentlichten „Crosswalk Bowling Game“, mit dem sich Apple-Entwickler sowohl die Zeit vertreiben als auch die AR-Fähigkeiten zukünftiger iOS-Versionen und Devices testen können, so der Bericht.


Quelle: MacRumors

In besagtem Spiel geht es darum, mit einer virtuellen Kugel auf virtuelle Bowling-Pins zu zielen. Das Besondere des Spiels ist der bevorzugte Standort: Der jeweilige Anwender nutzt das Spiel, während er an der Fußgängerampel wartet. Die Pins sind auf der anderen Straßenseite. Es lässt sich dem Bericht zufolge nur in der Nähe einer Apple-Niederlassung in Sunnyvale (555 N Mathilda Ave) spielen.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.