MacStammbaum 8.4 und Logoist 3.2 erschienen: Fit für Mojave und den Dark Mode

Als Apple auf der WWDC 2018 den systemweiten Dark Mode ankündigte, hatten wir in einem ausführlichen Artikel beschrieben, was damit auf Entwickler zukommt. Wie eine solche Umstellung für Drittanbieter-Programme abläuft und was es im Hintergrund alles zu gibt, können Sie in dieser Meldung nachlesen. Dieser hatte am Beispiel von MacStammbaum (entwickelt von Synium Software, Betreiber von MacTechNews.de) auch aufgezeigt, an welchen Stellen die Einführung des Dark Modes beinahe von alleine geschieht – und wann massiv einzugreifen ist. Nachdem gestern macOS 10.14 Mojave auf den Markt kam, konnten wir auch die Updates auf MacStammbaum 8.4 sowie Logoist 3.2 freigeben. Die wesentliche Neuerung der Programme ist volle Kompatibilität zu Mojave, natürlich inklusive des Dark Modes.

MacStammbaum 8.4 (Mac App Store: )
Ende des Jahres feiert die vielfach ausgezeichnete Software zur Entdeckung der Familiengeschichte ihren 20. Geburtstag. Damit kam MacStammbaum in einer Zeit auf den Markt, als Apple gerade erst der Pleite entkommen und der iPod noch nicht einmal erfunden war. Auf den Produktseiten gibt es dazu eine Sektion mit der Entstehungsgeschichte des Programms und Screenshots der Versionen seit 1998. MacStammbaum 8.4 wurde jetzt an macOS 10.14 Mojave angepasst und bringt unter anderem Unterstützung für den Dark Mode mit. Läuft Mojave in der hellen Ansicht, so zeigt MacStammbaum die gewohnte Oberfläche. Schaltet man hingegen auf das dunkle Antlitz um, dann präsentiert sich das Programm ebenfalls im dunklen Kleid. MacStammbaum 8.4 setzt macOS 10.10 Yosemite voraus, wir empfehlen allerdings mindestens 10.12 Sierra. Der Preis liegt für kurze Zeit bei 32,99 Euro – dies entspricht einem Rabatt von 50%. Nutzer von MacStammbaum 8 erhalten das Update kostenlos.


Logoist 3.2 (Mac App Store: )
Logoist bietet von Erstellung einfacher Logos bis hin zu komplexen Vektorgrafiken einen großen Fundus an Möglichkeiten. Die Umstellung auf den Dark Mode von Mojave ist ebenfalls die größte Neuerung in Version 3.2. Dies bringt eine Besonderheit mit, denn Logoist 3 setzte schon zuvor auf eine dunkle Oberfläche. Um allerdings den "echten" Dark Mode zu unterstützen, waren sehr ähnliche Umbauten wie bei MacStammbaum erforderlich. Andernfalls hätte es an zahlreichen Ecken Darstellungsfehler gegeben, denn das System weiß natürlich nicht, bereits ein dunkles Gewand vorzufinden. Dafür erfolgt die Umschaltung von hell auf dunkel nun auch automatisch, je nach der gewählten Optik von Mojave. Für kurze Zeit ist Logoist zum reduzierten Preis von nur 16,99 Euro erhältlich (50 % Rabatt), Nutzer von Logoist 3 erhalten die Aktualisierung kostenlos. Logoist 3 erfordert macOS 12 Sierra oder neuer.

Kommentare

Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck25.09.18 16:30
Hoffe die Updates gefallen euch! Die Implementierung des Dark Modes war ganz schön Arbeit – der Teufel steckte häufig im Detail. Apple hat zwar gute Vorarbeit geleistet, aber an diversen Stellen musste man gegen die Systemfunktionen kämpfen.
+5
fabisworld
fabisworld25.09.18 21:58
In der aktuellen Werbungs-Mail zu Logoist steht ausdrücklich geschrieben, dass als Systemvoruaussetzung "mindestens Mac OS X 10.10 Yosemite" vorhanden sein muss.



Beim meinem Versuch, die bereits gekaufte Software über den AppStore auf meinem Mac mit OS X 10.11.6 El Capitan zu installieren, kommt jedoch immer eine Fehlermeldungung, dass ich zunächst auf 10.12 Sierra upgraden soll…



Wie kann denn das sein?
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck25.09.18 22:03
fabisworld
Oh, Entschuldigung, das war versehen, dass uns bei der Korrektur des Newsletters durchgerutscht ist. MacStammbaum 8 benötigt OS X 10.10 Yosemite oder neuer, Logoist 3 setzt zwingend 10.12 Sierra voraus.

Edit: Wenn du es schon gekauft hast, wende dich bitte bezüglich einer Rückerstattung an Apple – wir als Entwickler können Käufe im (Mac) App Store nicht rückerstatten.
0
fabisworld
fabisworld25.09.18 22:18
Mendel Kucharzeck
fabisworld
Oh, Entschuldigung […] Logoist 3 setzt zwingend 10.12 High Sierra voraus.

Mendel
OS X 10.12.x bedeutet doch Sierra und nicht High Sierra (10.13.x) oder?

Wie lautet denn nun die exakte OS X Systemvoraussetzung für das aktuelle Logoist?
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck25.09.18 22:26
fabisworld
Habs korrigiert, 10.12 Sierra. Nach Möglichkeiten sollte man aber 10.13 High Sierra einsetzen, da dort Logoist 3 spürbar schneller läuft (es sind diverse Optimierungen bei der Nutzung von CoreImage unter 10.13 möglich gewesen)
0
jacklucy&josh26.09.18 08:27
MacStammbaum ist für mich DAS Programm schlechthin. Benutze es momentan "viel zu viel" um diverse Ahnentafeln zu erstellen. Intuitiv und einfach zu bedienen!
Aber seit dem Update öffnet ein Doppelklick auf das Medien Icon (bei mir sind das immer hinterlegte URLs) mit meinem WACOM Stift dieses nicht mehr. How come?
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck26.09.18 09:07
acklucy&josh
Freut mich sehr, dass dir MacStammbaum so gut gefällt. Komisch, an dieser Stelle haben wir nichts geändert (bis auf die Farbanpassungen). Hast du vielleicht zeitgleich auf Mojave geupdatet und das Problem stammt daher? Haben leider kein Wacom-Tablet zum Testen...
0
jacklucy&josh26.09.18 20:41
@Medel
Ja, hab's gleichzeitig mit Mojave upgedadet. Der Doppelklick mit meinem WACOM funktioniert tadellos zB. im Finder, Mail, …
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen