Konkurrenz für Apple TV 4K: Amazon bringt Fire TV Cube auf den Markt

Amazon hat eine neue TV-Streaming-Box vorgestellt, die auf Sprachbefehle via Alexa setzt. Die würfelförmige Set-Top-Box ist eine Mischung aus den bisherigen Fire-TV-Geräten und den hauseigenen Echo-Lautsprechern, mit der Nutzer sowohl die Medienwiedergabe als auch von Alexa unterstützte Smart-Home-Geräte steuern können. Zudem gibt der Fire TV Cube auf Fragen wie „Wird es heute regnen?“ entsprechende Antworten per Sprachausgabe.


Fire TV trifft Amazon Echo
Amazon beschreibt den Fire TV Cube als „ersten Freihand-Medienplayer mit Alexa-Integration“. Die TV-Box erkennt Sprachkommandos von allen Positionen des jeweiligen Raums aus, in dem sie aufgestellt ist. Acht verbaute Mikrofone und die für Alexa-Befehle optimierte Spracherkennung sollen dafür sorgen, dass Anwenderstimmen von allen Seiten und Entfernungen innerhalb eines Zimmers verstanden werden.


Quelle: Amazon.com


Nutzer können Funktionen wie Suche, Wiedergabe, Pause, Vorspulen und diverse mehr über Alexa anwenden. Zudem lasen sich zahlreiche Smart-Home-Geräte über den Fire TV Cube steuern, darunter Fernseher, Soundbars und A/V-Receiver von Anbietern wie Samsung, Sony oder LG.

Der eingebaute Lautsprecher antwortet auf Anwenderfragen und gibt Informationen zu den verschiedensten Themen oder liest Nachrichten vor. Trotz des Fokus’ auf Sprachsteuerung legt Amazon aber auch dem neuesten Fire-TV-Modell eine Fernbedienung bei.


Technologisch soll die Box ebenso State-of-the-Art sein. Das Gerät unterstützt 4K-Inhalte mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde, HDR und den Sound-Standard Dolby Atmos.

Der Amazon Fire TV Cube wird am 21. Juni in den USA auf den Markt kommen. Der Preis beträgt 119,99 US-Dollar. Prime-Mitglieder zahlen 30 US-Dollar weniger. Wann der Fire TV Cube in Deutschland erscheint, ist nicht bekannt.

Kommentare

Schneewolf
Schneewolf08.06.18 14:20
Brauche ich nicht,habe das Fire TV 4K und das reicht mir völlig,Alexa kann bei Amazon bleiben
+2
adiga08.06.18 14:43
Wäre nett. Leider funktioniert Alexa hierzulande genau so wenig wie Siri beim Apple TV.
-2
marco m.
marco m.08.06.18 15:36
Dann machst du was falsch. Bei mir funktioniert das hervorragend, absolut kein Vergleich zu Siri.
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
+1
little_pixel08.06.18 15:46
Hallo,
adiga
Wäre nett. Leider funktioniert Alexa hierzulande genau so wenig wie Siri beim Apple TV.

Sehe ich auch so wie @marco m.
Alexa hört super und sogar besser, als die anderen Frauen im Haushalt

Viele Grüße
+3
Scrembol
Scrembol08.06.18 16:20
Ich verstehe den Sinn solcher Boxen irgendwie nicht. Jeder Fernseher, der 4K HDR kann, hat sämtliche Player vor installiert.
Mein Album WAY HOME - Eric Zobel ab sofort streamen! iTunes, YouTube, Spotify uvm.
0
breaker
breaker08.06.18 16:26
Scrembol
Ich verstehe den Sinn solcher Boxen irgendwie nicht. Jeder Fernseher, der 4K HDR kann, hat sämtliche Player vor installiert.
Dann mal viel Spaß in Sachen Updates, irgendwann fallen die raus. Und davon mal abgesehen, ist die UI auf vielen TVs einfach grottenlahm im Ansprechverhalten.
+7
Schneewolf
Schneewolf08.06.18 16:39
Scrembol
Ich verstehe den Sinn solcher Boxen irgendwie nicht. Jeder Fernseher, der 4K HDR kann, hat sämtliche Player vor installiert.
Für mich ist diese Box genial,kann ich doch mit ihr über eine App (Waipu.tv) für € 10 mtl. mein gesamtes TV Programm gucken anstatt teuer bei der Telekom oder Unitymedia einen TV Vertrag über € 40 pro Monat abzuschliessen.
-1
steve.it08.06.18 17:04
Schneewolf
Scrembol
Ich verstehe den Sinn solcher Boxen irgendwie nicht. Jeder Fernseher, der 4K HDR kann, hat sämtliche Player vor installiert.
Für mich ist diese Box genial,kann ich doch mit ihr über eine App (Waipu.tv) für € 10 mtl. mein gesamtes TV Programm gucken anstatt teuer bei der Telekom oder Unitymedia einen TV Vertrag über € 40 pro Monat abzuschliessen.
Ich finde die Box ebenfalls super, insb. seitdem die automatische Anpassung an die Bildrate angeboten wird (wenn auch noch nicht von jeder App unterstützt).

Von Waipu.tv halte ich überhaupt nichts. Die tracken, was das Zeug hält und sammeln Daten ohne Ende. Wen das nicht stört... OK. Ich finde das nicht OK.
Das war zumindest der Stand vor einigen Monaten, als ich mich mal umgesehen habe.

=> falls TV wichtig ist, dann doch besser einen eigenen Server oder eine entsprechende Tuner-Box, der das normale Kabel- oder Sat-Signal abgreift und z.B. an AppleTV weiterreicht.
-1
adiga08.06.18 17:22
marco m.
Dann machst du was falsch. Bei mir funktioniert das hervorragend, absolut kein Vergleich zu Siri.
Wie soll ich Dir das nun genau erklären....

....es gibt auch noch andere Länder als Deutschland?

Kleiner Scherz, nicht böse sein.

Aber ich dachte, es wisse mittlerweile jeder, dass ich nicht in Deutschland wohne. Stelle ich die Dinger (Sonos One, Apple TV usw.) auf Deutschland oder USA ein, habe ich alles was in denjenigen Ländern möglich ist. Aber eingestellt auf mein Wohnland Schweiz funktioniert Alexa nicht, weil es noch nicht freigegeben ist. Was ich damals beim Sonos One Kauf merken musste.

Auch die Fernbedienung für Apple TV ist in der Schweiz nicht Siri fähig.
+1
PaulMuadDib08.06.18 21:56
Und immer noch keine Lautstärkeregler … Das nervt mich jedes Mal wenn ich den Stick im Schlafzimmer verwende.
+2
steve.it08.06.18 23:41
steve.it
Schneewolf
Scrembol
Ich verstehe den Sinn solcher Boxen irgendwie nicht. Jeder Fernseher, der 4K HDR kann, hat sämtliche Player vor installiert.
Für mich ist diese Box genial,kann ich doch mit ihr über eine App (Waipu.tv) für € 10 mtl. mein gesamtes TV Programm gucken anstatt teuer bei der Telekom oder Unitymedia einen TV Vertrag über € 40 pro Monat abzuschliessen.
Ich finde die Box ebenfalls super, insb. seitdem die automatische Anpassung an die Bildrate angeboten wird (wenn auch noch nicht von jeder App unterstützt).

Von Waipu.tv halte ich überhaupt nichts. Die tracken, was das Zeug hält und sammeln Daten ohne Ende. Wen das nicht stört... OK. Ich finde das nicht OK.
Das war zumindest der Stand vor einigen Monaten, als ich mich mal umgesehen habe.

=> falls TV wichtig ist, dann doch besser einen eigenen Server oder eine entsprechende Tuner-Box, der das normale Kabel- oder Sat-Signal abgreift und z.B. an AppleTV weiterreicht.

Waipu.tv:
"Wir verarbeiten Informationen über Ihre Aktivitäten in unserem Dienst (z.B. Ihr Sehverhalten oder Ihre Interaktion mit angebotenen Inhalten und Webeanzeigen) und nutzen diese Informationen zur Erstellung von Nutzerprofilen"

https://customer-registration.waipu.tv/ui/dse#4-einverst%E4n dniserkl%E4rung
0
maczock09.06.18 06:54
Scrembol
Ich verstehe den Sinn solcher Boxen irgendwie nicht. Jeder Fernseher, der 4K HDR kann, hat sämtliche Player vor installiert.

Abgesehen von der Problematik mit Updates und der Tatsache, dass Menschen eventuell ihren alten Fernseher weiternutzen möchten, gibt es auch noch Personen, die gar keinen Fernseher nutzen, sondern Projektoren oder was auch immer. Und dann ist da noch die Bedienung, die eventuell angenehmer oder einfach nur den Gewohnheiten entspricht. Es ist auch schön, sein Gerät beim Wechsel eines TVs einfach weiternutzen zu können. Es gibt also durchaus viele Gründe für eine Trennung der Geräte.
+1
marco m.
marco m.09.06.18 08:30
Scrembol
Ich verstehe den Sinn solcher Boxen irgendwie nicht. Jeder Fernseher, der 4K HDR kann, hat sämtliche Player vor installiert.
Wenn du so eine Box mal ausprobierst, wirst du deine Meinung ganz schnell ändern.

Waipu sagt mir auch nicht zu, ich nutze seit 3 Jahren Zattoo, gefällt mir besser.

adiga
Ich bin nicht böse, nur keine Panik!
Du darfst mir das gerne erklären.
Aber du schreibst ja selbst, daß das noch nicht freigeschaltet ist. Deswegen können wir uns erst darüber unterhalten, ob es funktioniert, wenn es so weit ist.
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
0
BarbedAndTanged09.06.18 12:40
8 Mikrophone? HomePod lässt grüßen. 😉
+1
Schneewolf
Schneewolf10.06.18 12:10
marco m.
Scrembol
Ich verstehe den Sinn solcher Boxen irgendwie nicht. Jeder Fernseher, der 4K HDR kann, hat sämtliche Player vor installiert.
Wenn du so eine Box mal ausprobierst, wirst du deine Meinung ganz schnell ändern.

Waipu sagt mir auch nicht zu, ich nutze seit 3 Jahren Zattoo, gefällt mir besser.

adiga
Ich bin nicht böse, nur keine Panik!
Du darfst mir das gerne erklären.
Aber du schreibst ja selbst, daß das noch nicht freigeschaltet ist. Deswegen können wir uns erst darüber unterhalten, ob es funktioniert, wenn es so weit ist.
Was ist denn an Zattoo besser als Waipu.tv ?
Meinst Du die Tracken nicht ?
+1
Perlensucher
Perlensucher11.06.18 09:07
Apple kann das auch.... zumindest hardwareseitig gibt es bereits alles zu kaufen. Home Pod und Apple TV ergeben zusammen genau das oben beschriebene Gerät.

Leider ist die Software bei Apple noch nicht soweit.

Das Konzept, dass man auf externe Anbieter (Amazon Prime und co.) zugreifen kann (TV App) hat Apple als erstes ins leben gerufen. Aber Alexa ist mal wieder vorbeigezogen. Echt schade.
0
SignoreRossi
SignoreRossi11.06.18 16:27
Perlensucher
Apple kann das auch.... zumindest hardwareseitig gibt es bereits alles zu kaufen. Home Pod und Apple TV ergeben zusammen genau das oben beschriebene Gerät.

Leider ist die Software bei Apple noch nicht soweit.

Das Konzept, dass man auf externe Anbieter (Amazon Prime und co.) zugreifen kann (TV App) hat Apple als erstes ins leben gerufen. Aber Alexa ist mal wieder vorbeigezogen. Echt schade.



Nicht nur das Siri nichtmal ansatzweise bei Alexa mithalten kann, die Software vom AppleTV ist einfach schlecht. Da passiert seit Jahren nix. Die Fernbedienung ein graus.

HomePod, zu basslästig! Kein optisches Feedback ob Siri mich gehört hat. Kein Internetradio, ausser über Airplay und dann kein Multiroom mehr.

Preislich gesehen, AppleTV plus HomePod. Oder Fire Cube plus eventuell noch ein paar Echo Lautsprecher... Selbst ich als absoluter Fanboy, muss da nicht lange überlegen.
Obacht du Schelm, nun ist's genug mit der Firlefanzerei!
-2
steve.it11.06.18 18:10
SignoreRossi
die Software vom AppleTV ist einfach schlecht. Da passiert seit Jahren nix. Die Fernbedienung ein graus.
Sorry aber das ist völliger Unsinn, dass die Software von AppleTV schlecht sei.
AppleTV hat richtig gute Software, die gerade der FireTV weit überlegen ist.
Automatische Anpassung der Bildrate ist für FireTV z.B. ein Fremdwort.
Im Hifi-Forum scheinen viele User mittlerweile das AppleTV zu nutzen. Darunter auch nicht wenige, die offenbar vom FireTV weggewechselt sind, z.B. Beitrag #168 und #173
0
steve.it13.06.18 08:14
Für Richtigstellung gibt es ein "Minus"?!
Man kann sich ja mal mit der Dokumentation zu tvOS für Developer beschäftigen und dann vergleichen, was Amazon so liefert... .
0
marco m.
marco m.13.06.18 15:14
Nicht aufregen, das machen hier Viele zum Spaß. Von daher gar nicht beachten. Sind halt kleine Kinder.
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
0
PaulMuadDib13.06.18 22:32
SignoreRossi
Nicht nur das Siri nichtmal ansatzweise bei Alexa mithalten kann, die Software vom AppleTV ist einfach schlecht. Da passiert seit Jahren nix. Die Fernbedienung ein graus.

Das ist ironisch gemeint, oder? Denn den Fire-Stick ist der reinste Müll gegen das aufgeräumte Apple TV. Und die FB vom Stick hat leider auch keine Lautstärkeregler, das nervt. Zum Glück habe ich dafür nur 20 Tacken bezahlt, und benutze es selten, da im Schlafzimmer. Sonst wäre das längst n ein ATV ausgetauscht worden.

Und im Bereich Heimautomatiin ist Alexa dumm wie ein Brötchen. Da ist Siri um Welten besser.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen