Kabellos 375 Mbps mit TransferJet-Adaptern von Toshiba

Toshiba hat einen TransferJet-Adapter für iPhone und iPad vorgestellt, der kabellos bis zu 375 Mbit pro Sekunde zwischen zwei TransferJet-Logos erreicht. 100 MB Daten sind damit in nur drei Sekunden auf dem anderen Gerät, ohne dass ein Wi-Fi-Hotspot eingerichtet werden muss. Die von Sony entwickelte kabellose Übertragungstechnologie setzt auf Induktion. Entsprechend dicht, nur wenige Zentimeter voneinander entfernt, müssen zwei TransferJet-Geräte beieinander liegen. Dies macht die Datenübertragung zugleich praktisch abhörsicher.

Für die Datenübertragung kommt eine kostenlose iOS-App zum Einsatz, die aber noch nicht im App Store erhältlich ist. Für Android-Geräte und Windows-PCs gibt es ähnliche Adapter. Für Macs mit OS X hat Toshiba mangels passendem Treiber hingegen noch kein TransferJet-Adapter im Angebot. Der TransferJet-Adapter für iPhone und iPad mit Lightning-Anschluss soll im kommenden Quartal zunächst in Japan und etwas später weltweit erhältlich sein. Der Preis für alle Adapter ist laut Toshiba noch offen. Hinter vorgehaltener Hand heißt es, dass eine Preisempfehlung von umgerechnet rund 40 Euro angestrebt wird.


Weiterführende Links:

Kommentare

Deppomat06.01.15 14:53
Wer erklärt's mir? Eine Drahtlosverbindung, für die die Geräte näher beieinander liegen müssen als nähme man ein Kabel?
0
Absalom06.01.15 15:57
USB 2.0 schafft doch 480Mbps.
Also sollte das Kabel annähernd genauso schnell sein und muss sich kein neues Gerät kaufen.
Ansonsten kann man noch kabellos per WLAN synchronisieren.
Somit versteh ich den Sinn des Gerätes nicht wirklich.

Wie sieht es mit den neuen iPhones und WLAN Sync aus? geht das schneller als beim 5s?
0
Zapple
Zapple06.01.15 17:05
Ist ein gute Ansatz um Daten auszutauschen auch wenn kein WiFi zur Stelle ist.
0
o.wunder
o.wunder06.01.15 17:12
Warum nehmen die nicht den NFC Sensor dafür? Mit dem externen Adapter ist das uninteressant.
0
Absalom06.01.15 17:53
o.wunder
Warum nehmen die nicht den NFC Sensor dafür? Mit dem externen Adapter ist das uninteressant.

Ich denke die Übertragungsrate von NFC ist dafür uninteressant.
106 kBit/s, 212 kBit/s und 424 kBit/s müssten es bei NFC sein.
0
Arne R.06.01.15 19:06
Es spricht in manchem Umfeld schon einiges für eine kabellose Übertragung: Ich habe keinen elektrischen Kontakt zu einem möglicherweise defekten Gerät des Partners, ich muss nicht wissen, was die Gegenseite für einen Anschluss am Gehäuse hat, sondern kümmere mich nur um den für mich passenden Adapter...
0
Waldi
Waldi06.01.15 19:44
Eine gute Idee, wenn es funktioniert!

Ich kenne bis jetzt keine Möglichkeit, zwei iOS-Geräte per Kabel mit einander zu verbinden.
vanna laus amoris, pax drux bisgoris
0
marcel15106.01.15 21:01
Also für Handys kann ich mir das durchaus vorstellen. Aber bei Rechnern nehme ich dann doch das gute alte Netzwerkkabel mit deutlich schnellerer Geschwindigkeit (1 Gbit/s)
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen