Intel stellt Atom-Chips ein

Intels Marktanteil im Prozessormarkt ist überwältigend. Mitte der 2000er fiel das Unternehmen auf den vergleichsweise schlechten Wert von knapp unter 80 Prozent zurück, als viele Computernutzer vermehrt zu AMD-Prozessoren griffen und Intels Gigahertz-Rennen nicht mehr überzeugend fanden. Die Intel-Prozessoren der neuen Generation, wie sie seit zehn Jahren auch in Macs zum Einsatz kommen, drehten Intels Abwärtstrend allerdings wieder um und AMD ging auf 5 Prozent zurück. Ganz anders sah es aber im Mobilmarkt aus.

ARM statt Intel
Bekanntlich entschied sich Apple beim ersten iPhone dagegen, auf Intels Mobilprozessoren zu setzen. Stattdessen kamen von Anfang an Chips auf Grundlage der ARM-Plattform zum Einsatz. Auch wenn Intel später große Anstrengungen hegte, um Apple und andere Hersteller von den Intel-eigenen Atom-Chips zu überzeugen, so wurde ARM und nicht x86 branchenweit die mobile Chip-Plattform der ersten Wahl. Im Jahr 2006 hatte der damalige Intel-CEO hingegen die Pläne rund um ein neues Mobiltelefon von Apple als "uninteressant" und "nicht lohnenswert" zurückgewiesen.


Keine Erfolge mit mobilen x86-Chips
Nach jahrelangem Misserfolg hat Intel nun die Reißleine gezogen. So gab der Chipgigant bekannt, Produktion und Entwicklung der kommenden Atom-Prozessoren "mit sofortiger Wirkung" einzustellen. Ohnehin war es nur in seltenen Fällen gelungen, einzelne Android-Hersteller von Atom-Chips zu überzeugen - und diese mussten so hoch subventioniert werden, dass für Intel kostendeckende Produktion außer Reichweite lag. Angesichts der nahezu nicht vorhandenen Bedeutung der Atom-Plattform kommt Intels Ankündigung, sich aus diesem Marktsegment zu verabschieden, kaum überraschend.

Intels neue Strategie
Intels vor wenigen Wochen bekanntgegebene, neue Strategie lautet nun: Wenn wir schon mit Prozessoren keine Marktanteile im Mobilmarkt erreichen können, dann wenigstens im fast ebenso wichtigen Bereich der mobilen Kommunikations-Chips. Intel konzentriert sich dabei vor allem auf den kommenden 5G-Standard. Mehreren Berichten zufolge zog Intel aber jetzt bereits einen wichtigen Großauftrag an Land - angeblich wird Intel der neue Zulieferer der Kommunikations-Chips kommender iPhones. Einen detaillierteren Blick auf die Auswirkungen wirft dieser Artikel:

Kommentare

Bazooka Joe
Bazooka Joe02.05.16 11:50
Wahnsinn, dass oft auch eine so überwältigende Marktmacht wie die von Intel nicht ausreicht, um eine Plattform durchzudrücken. Aber dasselbe sieht man ja auch bei Microsoft und Windows Phone.
0
teorema67
teorema6702.05.16 11:57
MTN
... nahezu nicht vorhandenen Bedeutung der Atom-Plattform ...
Und was ist mit all den Tablets, die Atoms haben, Win wie Android?
„Das ist das letzte Mal, dass wir uns bei Apple einschleimen. Wir werden nicht einmal dafür bezahlt“ (Kent Brockman, Channel 6)
0
athlonet02.05.16 12:26
teorema67
MTN
... nahezu nicht vorhandenen Bedeutung der Atom-Plattform ...
Und was ist mit all den Tablets, die Atoms haben, Win wie Android?
Da sind die verkauften Stückzahlen auch zu gering.
0
Christian197902.05.16 12:50
Ich habe Erfahrungswerte mit Geräten, welche Atom-Prozessoren haben.
Freundlich ausgedrückt... die Leistung ist suboptimal.
0
karlimann
karlimann02.05.16 14:38
Nun, ja.

Die Schlagzeile und News stimmt ja so nicht. Das hätte man auch gemerkt, wenn man nicht nur alles abschreibt, sondern auch die originale News lesen würde.

Intel hat mitnichten die Atom-Plattforum eingestellt. Nur die Weiterentwicklung der SoC SoFIA und Broxton wurde eingestellt, d.h. die z.b. für Smartphones gedacht waren. Sonst ist nix eingestellt.

0
teorema67
teorema6702.05.16 18:03
Christian1979
Ich habe Erfahrungswerte mit Geräten, welche Atom-Prozessoren haben.
Freundlich ausgedrückt... die Leistung ist suboptimal.
Das ist sehr freundlich ausgedrückt. Ich habe auch Erfahrung mit Win8.1 auf Atom, das ist sehr sehr langsam.

Dagegen lässt mein i7 im Surface - Stand 2016 - keine Wünsche offen
„Das ist das letzte Mal, dass wir uns bei Apple einschleimen. Wir werden nicht einmal dafür bezahlt“ (Kent Brockman, Channel 6)
0
Mr BeOS
Mr BeOS02.05.16 19:27
Christian1979
+10
http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY ..... “Bier trinkt das Volk!“ - Macht Claus Nitzer alkoholfrei :-P
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.