HomePod-Schnittstelle für Mac und PC: Apple aktualisiert iTunes

Im Rahmen des gestrigen Updates von macOS High Sierra auf Version 10.13.3 hat Apple auch die Medienverwaltung iTunes aktualisiert. Trotz des kleinen Versionssprungs auf 12.7.3 implementierte Apple eine wichtige Neuerung für all jene, die vorhaben, sich den bald startenden HomePod zuzulegen.

Das Programm erhält nämlich ein neues AirPlay-Menü, welches die Verbindung zu nahen HomePods sehr einfach machen soll. Somit kann die Soundausgabe des Macs auf den HomePod verlagert werden. Außerdem bietet das Menü die Möglichkeit, Wiedergaben von Apple Music zu steuern.


Wer nun also sowohl des HomePods ist als auch von der Möglichkeit, per iTunes den iOS App Store zu durchsuchen, findet sich bald in einem Zwiespalt. Denn mit Version 12.7 entfernte Apple den App Store aus iTunes, sodass man sich nun zwischen der alten Version mit App Store und der neuen mit HomePod-Funktion entscheiden muss.

iTunes 12.7.3 kann wie üblich über die Softwareaktualisierung im Mac App Store geladen werden. Die Windows-Variante wurde ebenfalls mit HomePod-Support aktualisiert und steht für PCs ab Windows 7 per Apple Software Update zur Verfügung.

Kommentare

jirjen24.01.18 11:17
AirPlay aufm iPhone sieht im Musik App ebenfalls anders aus. Die Apple TV haben nun einen separaten Punkt.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen