Gerüchte-Übersicht: Neue Produkte zur WWDC 2017 voraus

Viermal lud Apple im Jahr 2016 Pressevertreter zu einer Keynote ein, um neue Produkte vorzustellen. Fast jedes Mal zeigten sich zahlreiche Apple-Fans danach ernüchtert, denn die große Überraschung blieb stets aus. Ob es das iPhone SE, das iPad Pro 9,7’’ oder das MacBook Pro mit Touch Bar war, immer war bereits im Vorfeld weitgehend klar, was kommt. Dies und die - gefühlte oder tatsächliche - Vernachlässigung der Mac-Plattform sorgten für großen Unmut unter den sonst treuen Anhängern des Apfels.

Die WWDC 2017 ist das erste Bühnen-Event dieses Jahres und es verspricht, ein wenig anders zu laufen. Denn wenige Tage, bevor die Show beginnt, ist noch nicht glasklar, was uns Tim Cook, Craig Federighi und Phil Schiller präsentieren werden. Die Gerüchteküche war diesmal erstaunlich uneinheitlich; fast jedes Apple-Produkt fand einen Analysten, der eine Aktualisierung auf der WWDC prognostizierte. Nun sollte man einen Fehler nicht machen und alles erwarten. MacTechNews ordnet die Gerüchte und schätzt die Wahrscheinlichkeit dafür ein, dass sie auf der WWDC zum Thema werden.


iOS 11 und macOS 10.13
Es ist inzwischen Tradition, dass Apple auf der Entwicklerkonferenz eine erste Vorschau für die kommenden Betriebssystem-Versionen gibt. Dies betrifft nicht nur die großen Updates für iOS und macOS, sondern auch watchOS 4 und tvOS 11. Was Software angeht, gelingt Apple die Geheimhaltung stets etwas besser als bei Hardware, sodass auch diesmal noch nicht viel über die Funktionsneuerungen an die Öffentlichkeit gelangt ist.

Sehr wahrscheinlich ist allerdings, dass bei den neuen Versionen erneut ältere Hardware auf der Strecke bleibt. Für iOS 11 gibt es sehr starke Hinweise darauf, dass Apple 32 Bit nicht mehr unterstützt, weder bei Apps (iOS 10 zeigt bei entsprechend alten Anwendungen seit einiger Zeit einen Warnhinweis an) noch bei der Hardware. Dementsprechend dürften iPhone 5 und iPhone 5c aus der Kompatibilitätsliste fallen. Weniger klar ist, ob auch alte Macs den Sprung auf macOS 10.13 schaffen.

Wahrscheinlichkeit: 100 %


Siri-Lautsprecher
Seit dem großen Erfolg, den Amazon mit dem Alexa-gesteuerten Echo-Lautsprecher einfährt, häufen sich Berichte, dass Apple ein früher Folger in dem Markt werden möchte. Die Berichte über einen Produktionsstart sind vielfältig, Phil Schiller hat sich zu dem Thema ebenfalls schon vage geäußert (nämlich dass ein solches Gerät einen Monitor benötige) und Ming-Chi Kuo hat in bekannter Manier schon einige Spezifikationen veröffentlicht. So sei das geplante Gerät nicht nur als Lautsprecher mit Siri-Bedienung zu verwenden, sondern auch als HomeKit-Zentrale. Zwar gab es seit Jahren keine Hardware mehr auf der WWDC zu bestaunen, doch wenn Apple eine Entwickler-Schnittstelle implementiert, wäre der Ort konsequent. Allerdings hieß es zuletzt aus Zulieferkreisen, dass der Marktstart erst deutlich nach der Präsentation zu erwarten sei.

Wahrscheinlichkeit: 75 %

Kommentare

PythagorasTraining
PythagorasTraining03.06.17 15:53
Mac Mini
+9
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck03.06.17 15:54
PythagorasTraining
Mac Mini

Das war glaub ich das einzige Apple-Produkt, zu dem es im Vorfeld keine Gerüchte gab
+3
Lefteous
Lefteous03.06.17 15:54
Ihr habt ja mal wieder das wichtigste vergessen: Die erwartete Aktualisierung des A1289
0
heubergen03.06.17 16:11
Ich hoffe auf neue Prozessoren im MacBook 12' oder auf sehr starke Neuerungen bezüglich dem Pro vom iPad.
Jenachdem behalte ich mein iPad Pro oder kaufe ein MacBook.
+1
gnorph03.06.17 16:35
Ein Mini Pro wäre einfach zu realisieren und für viele ideal...
+3
iGod03.06.17 16:50
Mich interessiert eigentlich nur iOS und macOS. Toll, wenn man so ganz entspannt ohne Erwartungen eine Keynote verfolgen kann.
+3
HarryVZ03.06.17 17:11
ein iPhone mit 5-Zoll. ich warte darauf, erst in dieser Größe wird es mein nächstes iPhone werden.
0
Cr.Rein03.06.17 17:53
Was kommt will man nicht und was man will kommt nicht.
Mac Mini wäre schon schön, mein alter schafft es kaum mehr, ist völlig überlastet.
+4
willchen03.06.17 18:13
iGod
Mich interessiert eigentlich nur iOS und macOS. Toll, wenn man so ganz entspannt ohne Erwartungen eine Keynote verfolgen kann.

Exakt!
+3
willchen03.06.17 18:15
Leute, das ist eine Entwicklerkonferenz, wo es eigentlich nur um Software geht..Das heisst natürlich nicht, dass keine neuen Geräte vorgestellt werden könnten, aber man sollte auch nicht enttäuscht werden, wenn das nicht passieren wird..
+6
MLOS03.06.17 18:20
Gar nicht durchlesen und am 05.06. genießen
"Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?
+3
Wurzenberger
Wurzenberger03.06.17 18:21
Ich will doch eigentlich nur ganz offiziell Apple Pay in Deutschland.
+8
Nordschleife
Nordschleife03.06.17 18:26
Kaby Lake mit 32GB RAM und ich bin dabei. Mittlerweile gibt es ja ganz gute Adapterlösungen für das Macbook Pro. Apple Pay wäre auch endlich mal schön in Deutschland.
Stay hungry, stay foolish.
+1
Mia
Mia03.06.17 18:44
Apple Pay funktioniert schon sehr gut.

Klar, wer seine eigenen Karten benutzen will muss eben noch warten.
-6
teorema67
teorema6703.06.17 19:00
Sie werden von der Regel abweichen und das iPhone X vorstellen, um die selbst befeuerte Gerüchteküche zu beenden
Printer Margins for the Homeless
0
elPadron03.06.17 19:24
gnorph
Ein Mini Pro wäre einfach zu realisieren und für viele ideal...
auch ein brauchbarer mac pro wäre einfach zu realisieren.
einfach das modell von 2012 nehmen und mit aktuellen komponenenten upgraden. done.
+7
Eventus
Eventus03.06.17 19:28
Fürs iPad verbessertes iOS (Pro). Und TV-Shows im CH iTunes Store. Sonst keine Wünsche aktuell.
Live long and prosper! 🖖
-1
teorema67
teorema6703.06.17 20:51
iOS Pro = macOS?
Printer Margins for the Homeless
-1
Eventus
Eventus03.06.17 20:54
teorema67
iOS Pro = macOS?
Nein! Es sollen bitteschön aufs jeweilige Interface perfektionierte, darum separate Systeme bleiben.
Live long and prosper! 🖖
0
depeche101mode03.06.17 21:08
Cr.Rein

Wie? Der schafft das kaum noch?
Meinen habe ich mit ner Samsung SSD und 16GB nachgerüstet und der rennt wie Sau...


Ok, besser geht immer
0
Sonoir
Sonoir03.06.17 21:36
Eventus
teorema67
iOS Pro = macOS?
Nein! Es sollen bitteschön aufs jeweilige Interface perfektionierte, darum separate Systeme bleiben.
iOS Pro? Was noch? iOS Home, iOS Business, iOS Ultimate? Sei froh das Apple uns mit dem Scheiss in Ruhe lässt!
+7
MLOS03.06.17 22:31
Sonoir
Eventus
teorema67
iOS Pro = macOS?
Nein! Es sollen bitteschön aufs jeweilige Interface perfektionierte, darum separate Systeme bleiben.
iOS Pro? Was noch? iOS Home, iOS Business, iOS Ultimate? Sei froh das Apple uns mit dem Scheiss in Ruhe lässt!

Genau, auf die iPad's , vor Allem Pro einfach ein angepasstes iOS(Interface, mehr iCons auf dem Home-B,leschirm. Âl1ntuell Date,-Managing, Drag&Drop von App zu App und so weiter.
"Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?
+1
teorema67
teorema6703.06.17 22:48
Hauptsache Pro. Auch wenn Office und ID nicht laufen
Printer Margins for the Homeless
-3
sockenpuppe_23403.06.17 22:59
Wurzenberger
Ich will doch eigentlich nur ganz offiziell Apple Pay in Deutschland.
Ich habe Apple Pay in Deutschland. Allein das Gesicht so mancher Kassiererin: Unbezahlbar.
+2
marco m.
marco m.03.06.17 23:21
teorema67
Sie werden von der Regel abweichen und das iPhone X vorstellen, um die selbst befeuerte Gerüchteküche zu beenden
Und dann soll es bitte so aussehen!
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
+1
Eventus
Eventus04.06.17 00:20
Sonoir
iOS Pro? Was noch? iOS Home, iOS Business, iOS Ultimate? Sei froh das Apple uns mit dem Scheiss in Ruhe lässt!
Sachte, sachte … Ich wünsche ja nur, dass das iOS auf dem iPad (Pro) dessen Möglichkeiten besser nutzt, mit noch mehr Funktionen, wie sie ein Mac bietet und ein iPad bieten könnte (und ein iPhone grössenbedingt nicht bieten kann und nicht bieten muss). Mir egal, ob das dann iOS Pad, iOS Pro oder nur iOS heisst (aber eben besser ans iPad angepasst ist). Ich wünsche bestimmt keine solche Situation:
Live long and prosper! 🖖
+3
Lefteous
Lefteous04.06.17 01:34
"Lose a turn" - das kommt mir bei Apple im Hardwarebereich leider inzwischen echt bekannt vor...
-2
Mia
Mia04.06.17 09:48
Sonoir
iOS Pro? Was noch? iOS Home, iOS Business, iOS Ultimate? Sei froh das Apple uns mit dem Scheiss in Ruhe lässt!

Warum diese Übertreibung? Ein angepasstes iOS an die iPad Pro Modelle scheint legitim.
-4
tobias.reichert04.06.17 11:07
Mia
Sonoir
iOS Pro? Was noch? iOS Home, iOS Business, iOS Ultimate? Sei froh das Apple uns mit dem Scheiss in Ruhe lässt!

Warum diese Übertreibung? Ein angepasstes iOS an die iPad Pro Modelle scheint legitim.

Ja, es wird aber einfach iOS sein. Keine besondere Version.
+1
Sitox
Sitox04.06.17 12:33
sockenpuppe_234
Wurzenberger
Ich will doch eigentlich nur ganz offiziell Apple Pay in Deutschland.
Ich habe Apple Pay in Deutschland. Allein das Gesicht so mancher Kassiererin: Unbezahlbar.
Wie viele Einwohner hat dein Wohndorf?
+1
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen