Dr. Mario World für iPhone und iPad: Jetzt verfügbar

Das nächste Nintendo-Spiel steht für iPhones und iPads zur Verfügung. Einen Tag früher als ursprünglich angekündigt kommt „Dr. Mario World“ in den App Store. Nach Super Mario Run ist damit ein weiterer Titel des Kult-Klempners für Apples Mobil-Plattform erschienen. Im Laufe des Sommers folgt außerdem noch Mario Kart Tour.


Kult-Spiel im Tetris-Stil
Dr. Mario World setzt die jahrzehntelange Tradition des Puzzle-Klassikers fort, der erstmals vor fast 30 Jahren für das Nintendo Entertainment System (NES) erschien. Das Gameplay orientiert sich nach wie vor an Tetris. Nutzer können in Hunderten von Leveln Viren mithilfe von Kapseln zu eliminieren. Dazu gilt es, vertikale oder horizontale Reihen aus Objekten zu bilden, die die gleiche Farbe haben.


Dr. Peach, Dr. Bowser und weitere Charaktere
Zusätzlich zum titelgebenden Klempner haben Nutzer die Möglichkeit, eine Reihe weiterer Charaktere aus dem Mario-Universum anzuwählen. Dr. Peach und Dr. Bowser etwa stehen zur Auswahl. Jeder „Arzt“ hat unterschiedliche Talente, um gegen Krankheitserreger vorzugehen – zusätzliche Kräfte verleihen Assistenten wie Gumba, Koopa oder Käfer. Nintendo kündigte schon vor längerer Zeit an, regelmäßig neue Welten und Doktoren zum Download freizugeben.

Inklusive Multiplayer-Modus
Außer dem Single-Player-Modus gibt Nintendo Anwendern auch die Gelegenheit, gegen andere Nutzer zu spielen. Darüber hinaus ist es möglich, anderen Teilnehmern den eigenen Spiele-Fortschritt. Vom Spielprinzip her ändert sich in der Mehrspieler-Variante kaum etwas. Auch hier geht es darum, mit einer guten Kombination aus aus Doktor und Assistent zum Erfolg zu gelangen.

Gratis-Titel mit In-App-Käufen
Nach einer mehrwöchigen Vorbestellphase steht Dr. Mario World ab jetzt im App Store zum Download bereit (Link: ). Der neue Nintendo-Titel setzt mindestens iOS 11 voraus und ist gratis verfügbar. Nutzer erhalten zudem die Möglichkeit, per In-App-Kauf an zusätzliche Diamanten, Spezialpakete und andere Extras zu gelangen.

Kommentare

LoCal
LoCal10.07.19 10:18
Was leider fehlt ist der "Classic Mode" … aber mit dem sind halt InApp-Purchases nicht kompatibel.
Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem
+2
Dirk!10.07.19 10:26
Sorry, aber mit solchen In-App-Käufen hat sich Nintendo als Anbieter von kindergeeigneten Spielen im Mobilmarkt leider disqualifiziert!

+11
BigLebowski
BigLebowski10.07.19 10:46
Ich finde es sollte endlich gesetzlich verboten werden das Geldbeträge in bescheuerte virtuelle Diamanten, Goldbaren, Münzen etc. Umgewandelt werden!
Das hat einfach nur den psychologischen hintergrund die Kinder zum Spielen (=ausgeben) zu animieren. Das sind schon Tricks aus der Glücksspielindustrie!

Aber warum kommt es nicht?
Ein Spielsüchtiger sitzt im Casino oder in der Spielothek an einem Endlosspiel ohne Ziel: Einsatz 10€ die Umdrehung.

Man möchte auf keinen Fall ein Kind haben das vor dem Tablet / Smartphone sitzt und dann mit der nächsten Runde wieder 1€ verspielt.
Das erinnert zu sehr an den Spielsüchtigen.

Den Mamas und Papas vermitteln die Diamanten ein wohliges und kuscheliges Gefühl

Apple könnte mich einstellen als Leiter für ihre Stores:

Alle Geldbeträge der Kunden werden jetzt in virtuelle 🍌 umgerechnet!
2.000 Euro sind ab jetzt 999 virtuelle Apple Bananen.

Da fühlt sich doch ein MacBook Pro gleich günstiger an
+4
gegy
gegy10.07.19 10:51
Lad ich nicht mal gratis runter... ich mag das Spiel ja, aber nicht in dieser Abzock Variante.
+4
Pacman2011
Pacman201110.07.19 10:53
Stimme hier allen zu. Das ist absolut krass. Ich liebe Dr. Mario World, aber wie bereits erwähnt, das ist pure Abzocke.

Und ja es ist auch meiner Meinung nach, der Einstieg zur Spielsucht.
+5
BigLebowski
BigLebowski10.07.19 11:05
@Dirk!

Dr. Mario auf Android:




1 Stunde spielen macht also 2,99€.

0
Pixelmeister10.07.19 11:08
Abo-Abzocke – wird nicht heruntergeladen. Traurige Entwicklung bei Nintendo!
+4
Mr.Bue
Mr.Bue10.07.19 11:18
Einfach das Spiel kurz runterladen und mit nur einem Stern wegen Abzocke bewerten.
+3
Embrace10.07.19 14:04
Anscheinend hat es keiner von euch gespielt. Die Diamanten braucht man nicht und man bekommt so auch regelmäßig Herzen. Gegen andere Spieler kann man auch unbegrenzt und ohne Limitierung spielen.

Davon abgesehen hat das Spiel aber andere Bugs. Musste das Spiel schon so häufig neustarten wie sonst alle anderen Apps zusammen in einem Jahr 😅. Mal hängt es einfach oder reagiert nicht auf Eingaben.

Macht aber sonst Spaß. UI ist mir allerdings etwas zu träge.
0
LoCal
LoCal10.07.19 14:18
Embrace
Anscheinend hat es keiner von euch gespielt. Die Diamanten braucht man nicht und man bekommt so auch regelmäßig Herzen. Gegen andere Spieler kann man auch unbegrenzt und ohne Limitierung spielen.

Davon abgesehen hat das Spiel aber andere Bugs. Musste das Spiel schon so häufig neustarten wie sonst alle anderen Apps zusammen in einem Jahr 😅. Mal hängt es einfach oder reagiert nicht auf Eingaben.

Macht aber sonst Spaß. UI ist mir allerdings etwas zu träge.

Ja, es geht auch ohne IAP, aber dann muss man halt warten (das hat durchaus auch einen positiven Effekt )
Trotzdem ist die IAP-Masche nervig, weil sie einem ständig untergejubelt wird.

Mit der UI hast Du recht, die ist träge und "merkwürdig". Das schlimmste ist aber, dass es keinen Klassik-Modus gibt, den hätte ich mir auch gern 4,99 Kosten lassen.
Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem
+1
Embrace10.07.19 14:39
LoCal
Trotzdem ist die IAP-Masche nervig, weil sie einem ständig untergejubelt wird.

Und dafür ist das Spiel kostenlos. Aber es stimmt schon, wenn schon Mikrotransaktionen, dann lieber für kosmetische Gegenstände oder so statt die Wartezeit fürs Spielen zu verringern. Golf Blitz macht das bspw. ziemlich gut.
0
LoCal
LoCal10.07.19 15:11
Embrace
LoCal
Trotzdem ist die IAP-Masche nervig, weil sie einem ständig untergejubelt wird.

Und dafür ist das Spiel kostenlos. Aber es stimmt schon, wenn schon Mikrotransaktionen, dann lieber für kosmetische Gegenstände oder so statt die Wartezeit fürs Spielen zu verringern. Golf Blitz macht das bspw. ziemlich gut.

Ja … aber dann wäre eine "zahl einmal 4,99 und wir lassen dich mit dem ganzen IAP-Kram in Ruhe" eine gute Option gewesen.

So bleibt einem Dr. Mario als "ich will Kinder abzocken"-App im Gedächtnis.
Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem
0
Embrace10.07.19 15:17
Ich bezweifle irgendwie, dass Kinder die Zielgruppe bei solchen Spielen sind 😅
0
AppleUser2013
AppleUser201310.07.19 15:40
Dr. Mario? Hmm, gabs damals schon auf dem Nes. Wer war den die Zielgruppe für das Nintendo Entertaiment System...
0
Embrace10.07.19 15:42
So wie Tetris ja vor allem unter Kindern beliebt ist …
Als ob Nintendo ausschließlich Spiele für Kinder herstellt …
0
AppleUser2013
AppleUser201310.07.19 15:49
Natürlich Nintendo hat das sogar in ihren Firmenleitlinien. Die Zielgruppe für Mario, Zelda und co war schom immer ein junges Publikum... Und bevor ich diesen Abzock Mist mir antue, spiele ich lieber Tetris 99 auf der Switch. Ich möchte nicht wissen, was passieren würde, wenn Nintendo so ein Pay to Play Mist auf der Switch abliefern würde...

Und btw Tetris war das beliebteste Spiel unter Kindern damals. Warum, weil es bei jeden Gameboy gratis beilag...
0
Micky
Micky10.07.19 18:31
Gameboy kaufen. Spielen. Glücklich sein.
+1
Embrace10.07.19 18:46
Für Tetris 99 braucht man doch Nintendo Switch Online, sprich ein Abo, oder nicht?

PS: Habe da übrigens im ersten Maximus Cup einen 10€-Gutschein gewonnen 😁
+1
coin_op
coin_op10.07.19 21:28
Tja, Nintendo geht mit der Zeit Früher war alles besser

Und Nintendo nimmt sich den Begriff Coin-Op...erated zu Herzen... zu sehr
Ja Gips denn so was... :D
0
coin_op
coin_op10.07.19 21:29
Genau und der Sound is eh viel besser
Micky
Gameboy kaufen. Spielen. Glücklich sein.
Ja Gips denn so was... :D
0
Pixelmeister12.07.19 03:13
Embrace
Anscheinend hat es keiner von euch gespielt. Die Diamanten braucht man nicht und man bekommt so auch regelmäßig Herzen. Gegen andere Spieler kann man auch unbegrenzt und ohne Limitierung spielen.
Darum geht es nicht. Wenn es in einer App die Möglichkeit gibt, für 75€ "Schlumpfbeeren" zu kaufen, dann ist das in meinen Augen Abzocke. Egal, ob man die braucht oder nicht – irgend ein süchtiges Kind wird es schon kaufen.
+1
Embrace24.07.19 16:01
Nein, finde nicht, dass das Abzocke ist. Es bleibt ja nach wie vor Wahlfreiheit des Nutzers. Abzocke wäre, wenn man das nächste Level nur mit Schlumpfbeeren spielen könnte, die man kaufen muss.

Glücklich bin ich mit dem Free-to-Play- bzw. Freemiummodel auch nicht. Aber es scheint sich ja herauskristallisiert zu haben, dass sich Spiele (oder andere Apps und Dienste) mit einem einmaligen Kaufpreis nicht so gut verkaufen. Es gibt bei beiden Varianten Vor- und Nachteile. Vielleicht hätte es bei einem Vollpreis Dr. Mario gar nicht gegeben, weil es sich nicht rentiert hätte (Entwicklungskosten, laufende Kosten für Server etc.).

Als Erwachsener sollte man sich im Griff haben und nicht sein ganzes Geld für Diamanten ausgeben (außer für die Liebste 😉). Bei Kindern kann man In-App-Käufe einfach deaktivieren. Aber es steht natürlich jedem frei, Apps dieser Art nicht zu benutzen. Vielleicht ändert sich ja dann an der Situation etwas, auch wenn ich das mehr als stark bezweifle.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen