Display viel zu hell: Probleme des LG UltraFine 5K im Zusammenspiel mit macOS Catalina

Einige Nutzer des LG UltraFine 5K beschweren sich über Probleme im Zusammenspiel mit Apple-Rechnern, auf denen macOS Catalina (10.15.2) installiert ist. Konkret geht es darum, dass besagte LG-Displays nach dem Neustart des jeweiligen Macs automatisch zum Maximalwert der Helligkeit wechseln. Der zuvor eingestellte Wert wird ignoriert. Auch mit dem Speichern von Farbkalibrierungen scheint es Probleme zu geben.


LG UltraFine 5K nach Mac-Neustart viel zu hell
Zum Problem mit dem LG-Display hat Mac Performance Guide einige Nutzerberichte gesammelt. Demnach beklagen diverse Mac-Anwender mit angeschlossenem LG UltraFine 5K das Problem der viel zu hohen Helligkeit nach Neustarts. Zwar trete der Fehler nicht nach jedem Reboot auf, aber dennoch recht oft. Es sei schlicht störend und lästig, erstmal von der zu hohen Helligkeit geblendet zu sein und diese in den Einstellungen korrigieren zu müssen. Zudem könne es beispielsweise für Fotografen zum Problem werden, wenn darüber Farbkalibrierungen beeinträchtigt werden.

Ohnehin scheint macOS Catalina hin und wieder von Nutzer generierte Farbprofile zurückzusetzen, sodass das Profil in den Systemeinstellungen zwar noch anwählbar ist, die dazugehörige Kalibrierung aber verloren gegangen ist. Je nach Einsatzzweck des jeweiligen Macs bedeutet das ein schwerwiegendes Problem im Alltagsbetrieb.

Wechsel zu macOS Mojave als Übergangslösung
Betroffene Nutzer konnten die Probleme lösen, indem sie von Catalina zurück zu macOS Mojave wechselten. Abgesehen von den damit verbundenen Umständen ist es jedoch beispielsweise beim MacBook Pro 16" gar nicht möglich, zu Mojave zurückzukehren, da das Gerät nur Catalina unterstützt. Bei allen zukünftigen Macs wird es genauso sein. Entsprechend bleibt vielen Nutzern nur die Hoffnung, dass Apple (oder LG über die Display-Firmware) in absehbarer Zukunft ein Catalina-Update bereitstellt und so den Fehler behebt. Wie lange es noch bis dahin dauert und ob überhaupt eine entsprechende Aktualisierung erscheint, ist bislang nicht abzusehen

Kommentare

X-Jo26.01.20 10:47
Bei mir tritt der Fehler nicht „recht oft„ sondern eher recht selten auf. Ärgerlich ist es trotzdem.
Die Helligkeit kann doch auch direkt über die Tastatur korrigiert werden, wozu der Umweg über „Einstellungen“?
0
gorgont
gorgont26.01.20 11:35
Die Kompatibilität zu anderen Monitoren ist sowieso sehr schlecht, die LG UltraWide 5K laufen auch noch nicht optimal und das Problem ist schon seit mehr als einem Jahr Apple und LG bekannt. Wäre das Apple 6K Display nicht so extrem teuer (für meine Zwecke) dann hätte ich längst gewechselt.
touch eyeballs to screen for cheap laser surgery
0
mee226.01.20 11:43
Das tritt an meinem UltraFine 4K 22" leider auch auf
0
reneS
reneS26.01.20 12:07
Ich habe das Problem beim iMac 5K Monitor. Ist erst seit dem Update auf Catalina, dass nach dem Starten die Helligkeit auf 100% steht. Tritt auch nicht jedesmal auf aber 8 von 10 Mal würde ich schätzen.

Ein P-RAM-Rest hat nichts gebracht. Ich wollte noch einen Clean-Install versuchen, aber das wird dann wahrscheinlich auch wenig bringen, oder?

Was seit dem Update auch manchmal auftritt ist, dass nach dem Aufwecken aus dem Ruhezustand alle Fenster am iMac-Monitor sind statt am 2. Monitor (Dell 24“)
An Apple a day keeps Windows away
+2
rosss26.01.20 13:42
Wenn schon alte Zöpfe abgeschnitten werden, sollte ein System weniger Fehler aufweisen und besser laufen. Zu Catalina lese ich jedoch viele negative Nutzerberichte. Sprich: Unausgereift, Finger weg. Weitere Entwicklung beobachten.

Und somit leider auch Finger weg von allen neuen Pro-Rechnern, weil die zu spät auf den Markt gekommen sind, um wenigstens noch unter Mojave zu laufen.

Scheiß Jahresrhytmus. Zumal die "alten" Systeme nur noch notdürftig gepflegt werden.

Never change a running System.™
+9
UBahn
UBahn26.01.20 14:39
Es liegt nicht (ausschließlich) am LG Monitor.
Mein iMac 27“/2014 zeigt dieses Verhalten, wenn ich einen externen Monitor (Standard 19“ HD) angeschlossen habe (der iMac, nicht der Monitor).

Der Apple Support spricht bislang vom Einzelfall. Offenbar ist ja nicht so und hier ein Fehler in Catalina zu suchen.

Es tritt nicht immer auf, was das Eingrenzen schwierig macht.
+3
olilech26.01.20 14:48
Ich update grundsätzlich nur auf eine .6 Version. Momentan läuft bei mir noch Mojave. Sobald es Catalina als .6 gibt wird gewechselt. Ich brauche nicht immer gleich das neueste System. Mir ist wichtig, dass die Kiste ohne Probleme läuft. Ich verdiene ja mein Geld damit.
+5
vismed.
vismed.26.01.20 17:05
Ich verstehe einfach nicht, weshalb Apple nicht einen einigermaßen erschwinglichen Bildschirm rausbringt ... die würden doch ebenso weggehen wie Sau.
+3
Mac-Trek
Mac-Trek27.01.20 08:56
Also ich muss gestehen, das Catalina für mich grade DIE Bremse ist, einen neuen Mac anzuschaffen.

(Mal abgesehen von der Hoffnung auf nen aktualisierten iMac mit SSD only, zum akzeptablen Preis, um mein 2011er Schätzchen mit High Sierra in Rente zu schicken)
Live long and *apple* . Mögliche Rechtschreibfehler und grammatikalische Entgleisungen sind Gratisgeschenke. Jegliches Nörgeln ist Energieverschwendung >:-]...
+1
macachim27.01.20 10:16
Ich habe beim iMac 2017 das Problem, dass die Helligkeit nach jedem Neustart etwas heller ist. Und das schon seit Mojave.
0
joop
joop27.01.20 11:10
Dies zeigt doch ganz klar, was Catalina für ein Murks ist.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.