Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Covid kommt zurück: Apples Maßnahmen in den USA

Hierzulande sinken die Infektionszahlen seit rund zwei Monaten kontinuierlich, sieht man einmal vom kurzen Anstieg nach der Osterzeit ab. Die USA hatten den größten Berg Mitte Januar hinter sich, anschließend ging die Zahl registrierter Infektionen massiv zurück. Langsam und schleichend zeigt die Kurve seit April aber wieder nach oben – mit einer 7-Tage-Inzidenz von 201 liegen die Vereinigten Staaten zwar unterhalb Deutschlands 490, allerdings entsprechen die Werte einer Vervierfachung innerhalb von sechs Wochen. Innerhalb einer Woche war es ein Plus von 60 Prozent. Das Infektionsgeschehen in den einzelnen Bundesstaaten entwickelt sich allerdings höchst unterschiedlich. Es gibt bekanntlich sehr dicht besiedelte Staaten, in denen sich viele Menschen in Ballungsräumen befinden (New York: 7TI 350) und endlose Weiten wie in Wyoming (7TI 42).


Stores: Wiedereinführung Maskenpflicht
Auf die deutlichen Anstiege in den bevölkerungsreichen Regionen hat Apple nun mit verschiedenen Maßnahmen reagiert. Beispielsweise verhängte das Unternehmen in 100 Stores wieder Maskenpflicht für Mitarbeiter. Dies gilt allerdings nicht für Store-Besucher, denn je nach Staat wäre dies rechtlich selbst unter Berufung auf das Hausrecht gar nicht möglich. Die generelle Aussetzung der Pflicht zum Tragen eines Mund-/Nasenschutzes hatte Apple im März angeordnet, allerdings schon damals erwähnt, flexibel auf zukünftige Entwicklungen regieren zu wollen.

Büros: Weniger Besiedelung, ebenfalls Masken
Gleichzeitig reagiert Apple im Apple Park sowie weiteren Büroanlagen. Dort sind Mitarbeiter momentan zwei Tage pro Woche vor Ort, eigentlich sollten es ab nächster Woche dann drei Tage sein. Da sich die Büros aber grundsätzlich in Ballungsräumen mit höherer Inzidenz befinden (Großraum San Francisco: ca. 300), verschiebt Apple den zusätzlichen Tag auf unbestimmte Zeit. Die in den Stores angeordnete Maskenpflicht betrifft zudem auch sämtliche Unternehmensgebäude, in denen sich Menschen begegnen.

Kommentare

colouredwolf18.05.22 10:06
Hier in Bayern steigen die Inzidenzen langsam wieder an - obwohl das Testen zurückgeht. Und auch im Bekanntenkreis gibt es jetzt wieder mehr Einschläge. Das neue Omikron ist wohl ein bisschen flinker und erwischt mehr Leute
+3
jacun
jacun18.05.22 10:55
Ich warte mit der Installation von neuen Updates (12.4, Omikron, ...) immer erst mal ne Weile ab, bis alle Kinderkrankheiten behoben sind.
+7
frodo200718.05.22 11:30
mit einer 7-Tage-Inzidenz von 201 liegen die Vereinigten Staaten zwar unterhalb Deutschlands 490, allerdings entsprechen die Werte einer Vervierfachung innerhalb von sechs Wochen.

Experten in den USA schätzen die realen Werte auf das 7-fache: "In the United States, 136,000 new confirmed cases today brings the 7-day average >100,000. Real number is esitmated to be ~700,000."
+2
PorterWagoner
PorterWagoner18.05.22 11:52
jacun Hast du denn Zweifel an der Qualität von Omikron?
+8
mk27ja95
mk27ja9518.05.22 12:53
macOS Omikron wäre doch auch eine Idee oder ?
0
depeche101mode18.05.22 17:21
Ist der Karl in den USA? 🤦🏼‍♂️
-8
MacBavaria18.05.22 17:38
Oh die Panikmache hält man kaum noch aus, sogar in sachlichen Beiträgen (so sollte es eigentlich sein) wird jetzt die C-Panik betrieben, ernsthaft?!
-19
depeche101mode18.05.22 21:31
MacBavaria

Die German Angst muss aufrecht erhalten werden. Der Herbst wird kommen…

Ganz getreu nach dem neuen Rammstein Album: Lügen, Angst und die Armee der Tristen…
-14
Motti
Motti19.05.22 09:21
MacBavaria
Oh die Panikmache hält man kaum noch aus, sogar in sachlichen Beiträgen (so sollte es eigentlich sein) wird jetzt die C-Panik betrieben, ernsthaft?!

Die Panikmache kommt doch wohl eher von den Leuten die die Angst um das Impfen puschen.. und was alles so angeblich durch das Impfen passieren soll die Leute also verunsichern, mit hirnlosen Argumenten.

Zum Glück glauben die Leute immer weniger solchen Panikmachern wie Reitschuster und Co.
+6
PorterWagoner
PorterWagoner19.05.22 09:34
Es ist Mitte 2022 und es tauchen immer noch so "Schwerdenker" wie MacBavaria und depechemode auf. Irgendwas ging bei der Evolution daneben.
+3
depeche101mode19.05.22 10:13
PorterWagoner

Ich habe wirklich überlegt ob ich dir antworten soll. Weil mit so einem Schlag Mensch will ich in meinem Leben eigentlich nichts mehr zu tun haben, aber….

Ja, ich würde mir auch blöd vorkommen, wenn ich diesen ganzen Irrsinn mit gemacht hätte, hörig war, schön den Lappen im Gesicht getragen habe (ja das habe ich auch gemacht) und dann die Solidarität mit der Demokratie doch ausgehebelt wurde.

Scheiße, ich habe meinen Willen doch nicht durchsetzen können.

Nur weil der andere nicht mitgemacht hat, habe ich jetzt meine Freiheit nicht zurück. Das erinnert mich ganz ehrlich an die junge grüne Bundestagsabgeordnete, dein Verhalten hier. Egal.

Ich bin kein Corona Leugner, wenn du es dir auch wünschen würdest, beobachte aber einfach mein Umfeld.

Das was du als Verschwörungstheorie ab tust, habe ich leider in meinem Umfeld. privat, sowie auf der Arbeit. Wenn es auch nicht in dein Weltbild passt.

Jeder kann es sehen wie er will.

Ich will keinen anderen von den Sachen überzeugen, das ist jedem seine eigene Sache.

Umgekehrt will man aber andere immer mit ihrem Demokratieverständnis oder besser gesagt mit ihrer sogenannten Solidarität gängeln, drangsalieren, beschimpfen, diffamieren und beeinflussen.

Wie gesagt, ich käme mir auch verarscht vor wenn ich alles was vorher gesagt wurde letztendlich sich als Lüge herausgestellt hat.

Damit meine ich nicht Corona als solches

Die Impfung schützt vor Ansteckung und Weitergabe, wurde alles wiederlegt, die Impfung schützt einen selbst vor Ansteckung, auch wiederlegt. Die Impfung schützt vor Weitergabe, wurde auch wiederlegt. Die Impfung schützt vor einem schweren Verlauf, wurde auch wieder legt.

Hab ich alles in meinem privaten Umfeld und auf der Arbeit.

Plötzlich und unerwartet oder das hat damit nichts zu tun…

Die Dokumentation dazu lief erst jüngst im ZDF, nicht nur auf ServusTV.

Aber egal, ich will dich nicht überzeugen.

Nur geh bitte den anderen nicht mit deinem überholten Thesen auf den Zeiger.
-10
depeche101mode19.05.22 10:18
depeche101mode

Schade, anscheinend ist die Zeichensetzung begrenzt.

Ich wollte Dir noch freundlicher Weise ein schönes Leben wünschen, genieße die Konzerte das tolle Wetter die Schwimmbäder das Treffen mit Freunden uns zu deiner Freizeit tust.

Das meine ich wirklich ehrlich.

Ich werde dies auf jeden Fall tun. 😁

Und für etwaige Rechtschreibfehler kannst du Siti gerne zur Verantwortung ziehen, falls das als Nächstes kommt. Und nein ich wähle keine AfD oder sonstige rechte Parteien 🤦🏼‍♂️😂
-6
PorterWagoner
PorterWagoner19.05.22 10:22
Das ist ja noch schlimmer, als gedacht. Das bekannte Lehrdenken "sachlich" vorgetragen, was es noch erschreckender macht.

Kopfschmerz. Stechend:
"Ja, ich würde mir auch blöd vorkommen, wenn ich diesen ganzen Irrsinn mit gemacht hätte, hörig war, schön den Lappen im Gesicht getragen hab"
+4
depeche101mode19.05.22 10:31
PorterWagoner

Es muss schon sehr weh tun 😂😂😂

Mehr geht nicht?
-5
Uschaurischuum!
Uschaurischuum!19.05.22 12:45
Was genau spricht denn jetzt gegen diesen *Lappen*? Ich verstehe nicht warum jemand etwas dagegen haben sollte andere damit zu schützen.
Ich persönlich hoffe ehr auf ein gesellschaftliches Umdenken, dieser *Lappen* sollte, Corona hin o. her, in der Öffentlichkeit getragen werden sobald man das Gefühl hat erkältet zu sein – warum denn nicht?
Hat meiner Meinung nach nichts, wirklich gar nichts, mit Irrsinn zutun. Vielmehr mit Sinn und Verstand.
Brauchen wir alles was wir können?
+4
Bvale21.05.22 08:57
depeche101mode
PorterWagoner

Ich habe wirklich überlegt ob ich dir antworten soll. Weil mit so einem Schlag Mensch will ich in meinem Leben eigentlich nichts mehr zu tun haben, aber….Ja, ich würde mir auch blöd vorkommen, wenn ich diesen ganzen Irrsinn mit gemacht hätte, hörig war, schön den Lappen im Gesicht getragen habe (ja das habe ich auch gemacht) und dann die Solidarität mit der Demokratie doch ausgehebelt wurde.

Scheiße, ich habe meinen Willen doch nicht durchsetzen können.

Nur weil der andere nicht mitgemacht hat, habe ich jetzt meine Freiheit nicht zurück. Das erinnert mich ganz ehrlich an die junge grüne Bundestagsabgeordnete, dein Verhalten hier. Egal.

Ich bin kein Corona Leugner, wenn du es dir auch wünschen würdest, beobachte aber einfach mein Umfeld.

Das was du als Verschwörungstheorie ab tust, habe ich leider in meinem Umfeld. privat, sowie auf der Arbeit. Wenn es auch nicht in dein Weltbild passt.

Jeder kann es sehen wie er will.

Ich will keinen anderen von den Sachen überzeugen, das ist jedem seine eigene Sache.

Umgekehrt will man aber andere immer mit ihrem Demokratieverständnis oder besser gesagt mit ihrer sogenannten Solidarität gängeln, drangsalieren, beschimpfen, diffamieren und beeinflussen.

Wie gesagt, ich käme mir auch verarscht vor wenn ich alles was vorher gesagt wurde letztendlich sich als Lüge herausgestellt hat.

Damit meine ich nicht Corona als solches

Die Impfung schützt vor Ansteckung und Weitergabe, wurde alles wiederlegt, die Impfung schützt einen selbst vor Ansteckung, auch wiederlegt. Die Impfung schützt vor Weitergabe, wurde auch wiederlegt. Die Impfung schützt vor einem schweren Verlauf, wurde auch wieder legt.

Hab ich alles in meinem privaten Umfeld und auf der Arbeit.

Plötzlich und unerwartet oder das hat damit nichts zu tun…

Die Dokumentation dazu lief erst jüngst im ZDF, nicht nur auf ServusTV.

Aber egal, ich will dich nicht überzeugen.

Nur geh bitte den anderen nicht mit deinem überholten Thesen auf den Zeiger.
ist dir das nicht peinlich?
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.