Apple will sich Fahrradsensor-System patentieren lassen

Wie PatentlyApple entdeckt hat, wurde von Apple ein Patentantrag für ein Fahrradsensor-System eingereicht, welches mit einem iPod oder iPhone zusammenarbeitet. Das System kann dadurch neben der Geschwindigkeit und Distanz zahlreiche andere interessante Daten ermitteln, darunter den Status der Gangschaltung, Beschleunigung, Neigung, Höhe, GPS-Position, Zeit, Rhythmus, Herzschlag, verbrannte Kalorien, Temperatur sowie Wetterbedingungen. Entsprechend umfangreich könnte dafür das Sensor-System ausfallen. In Kombination mit einem iPhone oder iPod könnten zudem mehrere Systeme untereinander Daten austauschen und natürlich auch eine Kommunikation der Fahrer untereinander ermöglichen, entweder über Audio oder Textnachrichten. Darüber hinaus wäre das System auch in der Lage, das iPhone oder den iPod über ein Fahrraddynamo mit Strom zu versorgen und somit den Akku wieder aufzuladen. Der Patentantrag wurde Anfang 2009 eingereicht, doch erst jetzt vom US-Patentamt veröffentlicht.

Weiterführende Links:

Kommentare

lenn1
lenn106.08.10 10:11
Also bitte das ist doch kein Sensor. Das ist ein Antrieb!!!! made for iPhone und iPod Touch
0
eastmac06.08.10 10:11
Soll mir nur recht sein, dann muss ich wohl auch mal nen neuen Pod kaufen.
0
Neodias
Neodias06.08.10 10:12
Also Cool ist das schon irgendwie
Wer länger bremst, ist später schnell XD
0
TechID06.08.10 10:14
Innovationsmaschine Apple
0
Wolfgang Oberlehner06.08.10 10:14
Das währe was, wenn es denn kommen würde!
Alles in einem Gerät und dann noch eine Auswertung über iTunes und die Bilder werden mit GPS Daten gleich an iPhoto übergeben.
Und wenn man die Strecke aufruft werden die gemachten Bilder angezeigt.
Zudem kann man die Strecken gleich mit Routenplanung weiter geben!
Träume ........
0
lenn1
lenn106.08.10 10:16
Kann man das auch ans Auto bömmseln ?

Bei manch anderem Verkehrsteilnehmer ist meine Herzfrequenz da auch erhöht
0
AtzeKeton
AtzeKeton06.08.10 10:16
Klingt eher nach einem Maximalpatent, nach dem Motto: Alles patentieren, was uns zu dem Thema einfällt. Und dann kann man froh sein, wenn ein Tacho mit GPS rauskommt.
Nur weil Du nicht paranoid bist, heisst das noch lange nicht, dass SIE nicht hinter Dir her sind!
0
X-Jo06.08.10 10:21
Bin mal gespannt, was schneller auf dem Markt ist: dieses Apple-Sytem oder der schon vor Jahren(!) angekündigte neue FlightDeck-Computer von Shimano.
Ich will wieder eine Ganganzeige im Fahrrad-Computer!
0
regman_de06.08.10 10:23
Will haben - will haben!
Nutze schon jetzt mit grosser Freude die B.iCycle App; aber mehr Daten wären noch besser
0
Tirex
Tirex06.08.10 10:28
Hört sich so erst einmal sehr gut an. Wird bestimmt eine Menge Leute interessieren. Ich wäre für eine Überarbeitung des Nike-Running Chips. Z.B. Stromeffizienz, Datenspeicherung etc.
0
macbertin06.08.10 10:31
BOAHH ICH KAUFS SOFORT !

sofort koste es was es wolle ...
0
o.wunder
o.wunder06.08.10 10:34
Einzeln gibt es diese Systeme schon lange auf dem Markt und von Profis ständig genutzt, bis auf die elektronische Schaltung die Campagnolo mal entwickelt hat und sich nicht bei den Profis durchsetzen konnte.

Apple versucht doch einfach nur in jedem Bereich Patente zu melden. Machen tun die deswegen noch lange nix damit!
0
iades06.08.10 10:37
Jetzt wird mir dann auch langsam klar warum ich keine Zulassung fürs MfI bekomme...

Technisch hab ich das schon... aber ne offizielle Software... wird nix ohne MfI...

Schade das Apple immer wieder eine Inovationsbremse ist... ich hab die Elektronik schon seit über einem Jahr auf meiner Werkbank liegen....
0
iades06.08.10 10:39
Den aktuellen Gang kann man übrigens ganz einfach aus Kadenz und Geschwindigkeit ausrechnen da braucht man keinen sensor für...

Einfach die Ritzel eingeben und wenn nicht grad ne exakt gleich Übersetzung dabei ist...

Aber, in Amerika kann man ja jeden Sch... Patentieren lassen....
0
ibookpaul
ibookpaul06.08.10 10:57
Wow, das wäre es aber!
0
exAgrajag06.08.10 11:01
TechID:
Innovationsmaschine Apple
In vielen Dingen sehe ich Apple eher als Innovationsbremse. So wie die ihren Dock-Port zunageln und ständig für Inkompatibilitäten sorgen – wer hat denn da noch Bock viel Geld für Zubehör zu bezahlen, wenn man sich nicht sicher sein kann, daß es die nächste Gerätegeneration überlebt oder auch nur das nächste Firmware-Update?

Für Firmen soll die Entwicklung auch wenig spaßig sein. Zu der eigentlichen (eventuell teuren) Entwicklung kommt dann noch das wohl recht aufwendige/kostspielige Prüfverfahren von Apple. Und die IMHO recht heftige Gewinnbeteiligung für Apple.

Zusammen mit der o.g. Unsicherheit bzg. der Haltbarkeit des Zubehörs seitens des Kundens ( weniger potentielle Kunden), können es einer Firma eventuell verleiden kostspieliges Zubehör zu entwickeln, zumal sie das alleinige Risiko tragen. Und wenn es gut geht, steckt sich Apple einen erheblichen Teil dessen in die eigene Tasche.


Ich wette, wäre der Port frei benutzbar und gut dokumentiert, gäbe es längst deutlich mehr cooles Zubehör. Und ich wette auch längst ein cooles Fahrradcomputersystem.



Ein kleines Beispiel für bis heute nicht existentes Zubehör, was ich aber schmerzlich vermisse: Ein Audio-USB-Dock-Kabel. Wieso gibt es bis heute kein einziges Dock-Kabel MIT Audio UND USB (Stromversorgung). Wieso bekomme ich NUR USB oder NUR AV?

Ich würde davon locker 3-5 Stück kaufen. Ich hätte so ein Kabel gerne an der Anlage, am Schreibtisch, im Auto...

Wenn man dann in so ein Zubehör-Shop geht, was bekommt man da z.B. fürs Auto angeboten? Nur so Dinge, wie das von Belkin: einen iPhone-Halter mit integriertem USB-Dock-Kabel für die Stromversorgung. Und das Audio? KOMMT ÜBER 3,5mm-KLINKE! WTF?!? Wieso zum Henker wird das Audio nicht vom Dock-Connector abgegriffen?!? Wieso muß ich ständig ZWEI Kabel anschliessen?!?

Ich hab mir dann statt dessen ein billiges AV-Kabel gekauft und muss jetzt damit leben, daß dieser sch... Videostecker im Fahrgastraum rumfliegt. (Das werde ich aber auch noch ändern.)



Es gibt so viel sinnvolles Zubehör NICHT, WEIL Apple so den Daumen auf den Connector hält. DAS ist nicht das, was ich innovationsfördernd finde. Und da Apple nicht mal die Haltbarkeit (Firmware-Versionen, Geräte-Generationen) des Zubehörs garantiert und es sogar AKTIV torpediert, verschlimmert sich die Lage nur. ICH kaufe mir jedenfalls KEIN teures Zubehör (teuer beginnt für mich in diesem Fall schon bei spätestens 20€).
0
schiggy1306.08.10 11:05
Das wäre doch wunderschön.
Blo wird mein Cannondale 6,8kg Bike dann zu schwer und im Wettkampf sicherlich nicht zugelassen
Aber so zum Freizeit Biken sicherlich cool.
Der Amateur sorgt sich um die richtige Ausrüstung, der Profi sorgt sich ums Geld und der Meister sorgt sich ums Licht.
0
exAgrajag06.08.10 11:06
Ach, und der Preis vom Apple-AV-Kabel ist ja wohl extra unverschämt.
0
poolboy06.08.10 11:17
@schiggy13

geil, zeig her!!!
0
Lefteous
Lefteous06.08.10 11:18
A bicycle for our minds
0
schiggy1306.08.10 11:21
poolboy
Das Bild bekommst du heute Nachmittag
Der Amateur sorgt sich um die richtige Ausrüstung, der Profi sorgt sich ums Geld und der Meister sorgt sich ums Licht.
0
jannes64
jannes6406.08.10 11:21
iBike
LESS IS MORE
0
ts-e
ts-e06.08.10 11:35
Richtig Sinn würde das ergeben, wenn noch Trittfrequenz und eingelegte Gänge aufgezeichnet werden.
Aber ob das so alles geht wie Apple sich das denkt? Denn Polar hat ja auch entsprechende Sachen im Angebot, nur halt noch nicht so in Verbindung mit einem iPod.

Polar, ist meine Meinung, hat den Zug um für den Mac zu entwickeln etwas verpennt. Bei Anfragen hieß es immer, man wolle Mac OS nicht unterstützen.
Wenn deine Bilder nicht gut genug sind, warst du nicht nah genug dran. Robert Capa
0
cej06.08.10 11:40
Grüne Apple–Fans

Fahren nur noch mit dem Velo umher und verkaufen ihr Auto!
0
Jerschen
Jerschen06.08.10 11:42
exAgrajag: Ich hab im Auto eine Mediaschnittstelle, die am Dock Audio abgreift, den Pod steuert und ihn auch noch lädt. In der Praxis sieht das so aus, das der Pod im Hanschuhfach verschwindet, die Steuerung passiert komplett über die Mittelkonsole. Aber so was kostet halt Geld und dann isses blöd. Mehr als 49,95 gibt man da nicht aus.
Die Alufelgen dürfen aber ruhig das 20-fache kosten, kein Problem.
0
Windwalker
Windwalker06.08.10 11:44
Die sollen sich lieber um die Fehlerbehebung ihrer Soft- und Hardwareprodukte kümmern!
0
exAgrajag06.08.10 11:51
Jerschen: Beu den heutigen Autos kann man ja leider nicht mehr einfach ein neues Audio-System einbauen, ohne dafür erstmal unverschämtes Geld für eine neue passende Blende zu bezahlen. Und wenn dann, wie bei uns, Teile der Boardelektronik mit in der Anlage steckt...

Mir würde ja schon das Audio/USB-Kabel im simpelsten Fall reichen. Ich suche derzeit noch nach einem iPhone-Halter, dem ich dann den Dock-Connector fest einbauen kann, so daß das iPhone so schnell eingesteckt ist, wie das Navi.

Ich suche auch noch nach einer einfachen (Kabel-)Fernbedienung, was man in der Nähe des Lenkers bzw. am Lenker positionieren kann. Mehr als das, was die Kopfhörer-Fernbedienung macht, muss es nicht können. Mal sehen. Ich hab da ein paar Ideen, wie ich da was selbst basteln kann. Ich müsste nur erstmal Zeit dafür haben und ein paar Dinge recherchieren und messen.

Falls jemand eine gute Quelle für Dinge wie Dock-Connector-Stecker haben sollte...
0
apfelputzer
apfelputzer06.08.10 12:00
@ o.wunder
... bis auf die elektronische Schaltung die Campagnolo mal entwickelt hat ...

Die Schaltung ist von Mavic und heißt ZAP. Habe seit 15 Jahren eine an meinem Rennrad und es gibt nichts Besseres. Die Profis hatten seinerzeit viele tausend Kilometer das System getestet, bis es einmal bei Regen zu Fehlfunktionen wegen Wasser im Stecker kam. Das hat die Verwendung dort beendet, weil ein seilzugbetätigtes System diesbezüglich unanfälliger ist. Wen es interessiert:
http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.bikepro.com/pr oducts/rear_derailleurs/gifs/zap_rear_end.gif&imgrefurl=http /www.bikepro.com/products/rear_derailleurs/maviczap_rrder. html&usg=__Y2U9242dod9mvVj-2qSHNDDLA0w=&h=305&w=300&sz=34&hl =en&start=1&um=1&itbs=1&tbnid=9SIIWqFXcAktJM:&tbnh=116&tbnw= 114&prev=/images%3Fq%3DMavic%2BZap%26um%3D1%26hl%3Den%26clie nt%3Dfirefox-a%26sa%3DX%26rls%3Dorg.mozilla:de:official%26tb s%3Disch:1
We gonna use what we got, to get what we want. Only  since 1984.
0
exAgrajag06.08.10 12:00
Hab die Stecker gefunden...
0
poolboy06.08.10 12:12
@schiggy13

ist nen deal, fuer 2rad pornos bin ich immer feuer und flamme.
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen