Apple gibt iOS 12.1 erneut frei (für iPhone XR) – und aktualisiert Shortcuts

Neben mehreren Hardware-Neuerungen (Mac mini, MacBook Air, iPad Pro, Apple Pencil 2) gab es in der vergangenen Woche auch einen Reigen an Software-Updates. So veröffentlichte Apple macOS 10.14.1, tvOS 12.1, watchOS 5.1 (das zurückgezogen, gestern dann als watchOS 5.1.1 erneut freigegeben wurde) und iOS 12.1. Letzteres taucht bei Besitzern des iPhone XR nun erneut auf. Zwar veränderte sich die Versionsnummer nicht, der Build trägt aber nun die Kennung 16B94 anstatt wie zuvor 16B93. Apple dokumentiert leider nicht, was der Grund für die Aktualisierung ist. Aller Wahrscheinlichkeit nach handelte es sich aber wohl um Kompatibilitätsprobleme. Hätte es weitflächig auftretende Fehler gegeben, so wäre wohl der Versionszähler um eine Stelle nach oben geklettert. Eine andere Erklärung lautet, Apple wollte nicht ein Update für alle iPhones und iPads veröffentlichen, um lediglich einen XR-Fehler zu beseitigen. Von machen Nutzern in den Apple Discussions war beispielsweise zu hören, bisweilen reagiere das Display des iPhone XR kurzzeitig nicht mehr auf Eingaben.

Update für Shortcuts
Noch eine weitere Aktualisierung hält Apple am heutigen Abend bereit. So wurde Shortcuts für iOS 12 in Version 2.1.1 veröffentlicht. Als Neuerung dokumentiert Apple Shortcuts 2.1.1 unterstütze nun auch das neue iPad Pro, welches ab dieser Woche an Kunden verschickt wird. Bei Shortcuts handelt es sich um eine Art Automator für iPhone und iPad. Nutzer können über die App bestimmte Kurzbefehle und Funktions-Reihenfolgen definieren, die sich dann via Siri aufrufen lassen. Zwar muss man als technisch weniger bedarfter Nutzer erst einmal eine gewisse Lernkurve überwinden, anschließend können aber über eine grafische Oberfläche sehr praktische Skripte angelegt werden. Als weitere Verbesserungen der neuen Version dokumentiert Apple zahlreiche Fehlerbehebungen, unter anderem beim Diktieren von Text, Wählen von Telefonnummern, Anzeige von Sonderzeichen sowie regional unterschiedlichen Zeichenformaten. Wer sich für Shortcuts (zu Deutsch: Kurzbefehle) interessiert, kann die App kostenlos über den App Store laden (.

Kommentare

aMacUser
aMacUser06.11.18 22:18
Ich hoffe, Apple hat die Abstürze von Shortcuts behoben. Ich habe in der Mitteilungszentrale ein paar Shortcuts angezeigt, wenn ich die anklicke, kommt allerdings sehr oft die Fehlermeldung, dass die Befehle nicht geladen werden konnten. Das ist erst seit iOS 12 so, vorher, als "Shortcuts" noch "Workflow" und eigenständig war, hatte ich das nie.
+1
Lefteous06.11.18 22:46
Kunden die das iPhone Xr kauften, kauften auch dies
-19
zinne
zinne07.11.18 07:49
Lefteous
Kunden die das iPhone Xr kauften, kauften auch dies
Ah, jetzt check ichs 😂 fette Bezels
www.free-pobo.com
+2
BigLebowski
BigLebowski07.11.18 08:54
@Lefteous

Der war gut.😂
+2
JoMac
JoMac07.11.18 11:10
Lefteous
Kunden die das iPhone Xr kauften, kauften auch dies
Klasse !

(Ohne den Kommentar von zinne hätte ich das
aber gar nicht gerafft )
+1
Handyfriese11.11.18 16:01
„Zwar muss man als technisch weniger bedarfter Nutzer erst einmal eine gewisse Lernkurve überwinden, anschließend können aber über eine grafische Oberfläche sehr praktische Skripte angelegt werden“.... meiner Meinung nach kann kann die Kurzbefehle-App aber auch für technisch begabte Menschen eine ziemliche Herausforderung darstellen 😄
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen