Apple Watch mit Rekordabsatz

Bekanntlich lässt sich aus Apples Quartalsbericht nicht entnehmen, wie viele Exemplare der Apple Watch verkauft wurden. Apples damalige Erklärung lautete, man wolle durch Aufschlüsselung der Daten den Konkurrenten keine Vorteile verschaffen. Unter Marktbeobachter gilt jedoch als viel wahrscheinlicher, dass Apple nicht an absoluten Stückzahlen gemessen werden will, so wie es beispielsweise beim iPhone der Fall ist. Kritischere Stimmen sehen die fehlenden Angaben als Beleg, wie unsicher sich Apple bezüglich der Marktnachfrage war. Da Apple den Umsatz mit der Apple Watch unter "Sonstiges" zusammenfasst, also unter anderem mit dem Apple TV zusammenlegt, gibt es nur grobe Richtwerte anhand von Marktumfragen und Berechnungen. Diese deuten jedoch auf ein sehr gutes Abschneiden im Weihnachtsquartal hin.

Verkaufszahlen und Marktanteil
Auf der Quartalskonferenz hatte Tim Cook vom höchsten Quartalsumsatz in der Produktgeschichte der Apple Watch gesprochen. Laut Strategy Analytics war diese Aussage keinesfalls übertrieben. Die Marktforscher sind sich sicher, dass die Marke von fünf Millionen abgesetzten Uhren übertroffen wurde und rund 5,2 Millionen Exemplare an die Kunden gingen. Im Vergleich zum Vorjahr entspräche dies einem leichten Zuwachs - damals hatten Marktforscher knapp über fünf Millionen ermittelt. Apples Marktanteil im Smartwatch-Sektor liegt damit bei ca. 63 Prozent. Im Vergleich zum gesamten Jahr 2015 spricht Strategy Analytics dennoch von einem Rückgang der Zahlen, da vor allem das zweite und dritte Jahresquartal sehr schwach ausfiel.

Samsung abgeschlagen
Auf dem zweiten Platz liegt Samsung mit rund 800.000 abgesetzten Uhren - ein deutlicher Einbruch, denn vor einem Jahr verkaufte Samsung im Weihnachtsquartal noch rund 2,7 Millionen Einheiten. Samsungs Marktanteil reduzierte sich von 16 auf 10 Prozent. Insgesamt gingen im Jahr 2016 etwas mehr als 21 Millionen intelligente Uhren an die Kunden - 11,6 Millionen davon trugen angeblich das Apple-Logo.

Kommentare

trw
trw02.02.17 09:49
Ich finde die AppleWatch zwar eher fast "hässlich" (und für mich bzw meinen Arm sogar etwas zu klein) und dachte "vorher" (besonders auch wegen iPhone-Verknüpfung), man brauche so ein "Spielzeug" nicht.

Ich hab mir dann aber aus gesundheitlichen Gründen nach Krankheit eine AppleWatch1 für einfachen "Heimsport" gekauft....

Und was dann?
Ich möchte sie nun nicht mehr missen!
Die Funktionen sind gut und (für mich) auch meist sehr nützlich.
Health, Puls, Kombi mit Wahoo-Geräten und WIthing-Waage, Homekit (z.B. mit Elgato Eve), Info für E-Mail, SMS, etc .....

Ich finde sie nach wie vor nicht sonderlich hübsch, möchte sie aber mittlerweile auch nicht mehr missen!
Meine nächste (Vers. 3 oder gar 4?) wird dann aber auch wasserdicht sein!
+9
svenhalen
svenhalen02.02.17 09:53
wo bleiben die Kommentare zur Akkulaufzeit?!?
-2
Black Mac
Black Mac02.02.17 10:01
trw

Du "solltest" Deinen "exzessiven" Verbrauch von Anführungszeichen ein "wenig" einschränken. Das würde den "Texten" ganz guttun. Nur so "nebenbei" …
P.S.: Apple kann keine Dienste.
-11
Daishima
Daishima02.02.17 10:08
Black Mac
trw

Du "solltest" Deinen "exzessiven" Verbrauch von Anführungszeichen ein "wenig" einschränken. Das würde den "Texten" ganz guttun. Nur so "nebenbei" …

"so" "what?"
+4
Schweizer
Schweizer02.02.17 10:24
Black Mac
trw

Du "solltest" Deinen "exzessiven" Verbrauch von Anführungszeichen ein "wenig" einschränken. Das würde den "Texten" ganz guttun. Nur so "nebenbei" …

Hauptsache mal einen Kommentar abgegeben, mag er noch so Nutz und Sinnlos sein.
+4
wp2312
wp231202.02.17 10:28
trw
...möchte sie aber mittlerweile auch nicht mehr missen!
Meine nächste (Vers. 3 oder gar 4?) wird dann aber auch wasserdicht sein!

So gehts wohl den meisten, die dachten, das ist ein reines Spielzeug. Gut, ist es auch, aber eben ein praktisches Spielzeug.

Und aus der Erfahrung sag ich Dir, die 1er ist auch wasserdicht. Meine ist es seit 20 Monaten trotz intensivem Gebrauch über und unter Wasser. Dusche, Hallenbad, Freibad inkl 3m Sprungbrett und 3m Tiefe, Plattensee und rotes Meer. Alles klaglos überstanden. Nach dem Salzwasser einfach klar spülen, das schadet sicher nicht. Aber ansonsten war es wohl einfach nicht "garantiert".
... fahren und fahren lassen!
+5
Gerhard100
Gerhard10002.02.17 10:34
trw

Ging mir genauso.
Das Ding, die AW2 ist (für mich) praktischer und nützlicher als ich mir vor dem Kauf vorstellen konnte.
Ich nutze eher die Termin/Kalenderfunktion, Wecker, div. Benachrichtigungen über Mail/Nachrichten/Termine, das automatische Entsperren, by the Way auch Workout, Pulsmessung, fast alles ... Eine Uhr ist dann zusätzlich auch noch dabei!

Ich habe immer alles dabei und die Bedienung erfordert kein Handbuch. Ob der Puls jetzt medizinisch ein Paar Schläge drüber oder drunter ist und ob die gelaufene Strecke in Wirklichkeit ein paar Meter länger oder kürzer ist, etc. etc. ist für mich nicht so entscheidend.
+4
wp2312
wp231202.02.17 10:36
svenhalen
wo bleiben die Kommentare zur Akkulaufzeit?!?
Ach ja, die Akkulaufzeit ist einfach grottenschlecht. Manchmal ist meine AW1 38mm tatsächlich bereits vor dem Zubettgehen leer. Nassgeschwitzte Ärmel der Jacke (hatte ich beim Umzug im Dezember fast dauerhaft) führen zu dauernden Fehleingaben und manchmal einer Laufzeit von unter 8 Stunden ohne echte Benutzung. Ansonsten bei mir ca 30 Stunden.

Aber was solls, einmal täglich laden ist längst Gewohnheit, ich will jedenfalls nicht mehr ohne sie sein. Die reine Uhrzeit zeigt sie ja auch noch per Knopfdruck an, wenn sie offiziell leer ist.
... fahren und fahren lassen!
+1
Eventus
Eventus02.02.17 10:59
Allein schon für Apple Pay lohnt sie sich. Unglaublich praktisch!

Übrigens, die Kategorie «Sonstiges» wird fortan bestimmt auch durch AirPods deutlich gesteigert.
Live long and prosper! 🖖
+1
trw
trw02.02.17 11:18
Black Mac
trw Du "solltest" Deinen "exzessiven" Verbrauch von Anführungszeichen ein "wenig" einschränken. Das würde den "Texten" ganz guttun. Nur so "nebenbei" …

Moin Black Mac.

Das mache ich eigentlich öfter mal ... und das dann auch mit Absicht.
(hat sich bisher auch noch nie jemand drüber beschert)

Wenn ich in einem pers. Gespräch z.B. zu jemandem hässlich sage, versteht er sofort an Sprache/Tonfall/etc., dass ich eigentlich gar nicht unbedingt hässlich meinte, sondern eher nur hässlich.
Logisch, oder?
Ach ne ... fehlten ja z.B. erklärende Anführungsstriche, um hier im Text hässlich von "hässlich" auch unterscheiden zu können.
+4
trw
trw02.02.17 11:23
wp2312
Und aus der Erfahrung sag ich Dir, die 1er ist auch wasserdicht. Meine ist es seit 20 Monaten trotz intensivem Gebrauch über und unter Wasser. Dusche, Hallenbad, Freibad inkl 3m Sprungbrett und 3m Tiefe, Plattensee und rotes Meer. ...

Das mit dem Duschen hab ich auch schon mehrfach mal gelesen (machte das nicht sogar TC schon so?).
Ich hab mich das aber bisher nur nicht getraut ....

Wenn das 1´er-Ding bei dir aber auch das Schwimmbad übersteht, werde ich das doch glatt mal die Tage zumindest mit dem duschen mal probieren!
+1
pünktchen
pünktchen02.02.17 11:25
trw
Wenn ich in einem pers. Gespräch z.B. zu jemandem hässlich sage, versteht er sofort an Sprache/Tonfall/etc., dass ich eigentlich gar nicht unbedingt hässlich meinte, sondern eher nur hässlich.
Logisch, oder?

Nö. Denn die "ist ja gar nicht so gemeint" Anführungszeichen lassen leider offen wie es denn nun wirklich gemeint ist. Häufig hab ich auch den Eindruck dass der Verwender sich da selbst nicht so klar drüber war. Oder schlicht Probleme hatte sich klar auszudrücken.

Was soll ich mir denn bitte zB unter einem nicht hässlichen "hässlich" vorstellen?
+1
wp2312
wp231202.02.17 12:35
trw
Wenn das 1´er-Ding bei dir aber auch das Schwimmbad übersteht, werde ich das doch glatt mal die Tage zumindest mit dem duschen mal probieren!

ja, aufgrund des TC Statements hab ich das auch sorglos probiert. Und ich hab früh Care+ abgeschlossen und daher dann versucht, die Grenze zu finden und im schlimmsten Fall eben dann für 60 Euro getauscht zu bekommen. Aber das Ding ist einfach nicht zum Absaufen zu bringen.

Gab ja auch gleich zu Anfang einen Tester, der sie sogar in eine Druckkammer gepackt hat und die geht angeblich auch heute noch.
http://wearables24.net/apple-watch-ueberlebt-40-meter-tauchg ang/
... fahren und fahren lassen!
0
trw
trw02.02.17 13:40
wp2312
... Gab ja auch gleich zu Anfang einen Tester, der sie sogar in eine Druckkammer gepackt hat und die geht angeblich auch heute noch.

Ah, cool danke.
Dann werd ich die Dusche mit der AW1 also die Tage doch glatt mal testen!
0
marco m.
marco m.02.02.17 15:39
svenhalen
wo bleiben die Kommentare zur Akkulaufzeit?!?
2 Tage gar kein Problem! Zufrieden?
trw

Ah, cool danke.
Dann werd ich die Dusche mit der AW1 also die Tage doch glatt mal testen!
Ich dusche schon seit Anfang an mit der AW 1 in Edelstahl, läuft noch.
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
0
globalls
globalls02.02.17 19:21
Bevor hier das Thema abdriftet wegen der "" und so, meine Frage: ist die AW2 inhaltlich gleich oder was rechtfertigt die unterschiedlichen Preise? Mal vom Äußeren abgesehen... danke.
Muss ich denn alles selber machen?
0
wp2312
wp231202.02.17 19:30
die 2er hat GPS und auch nen etwas größeren Akku und ist garantiert wasserdicht, die erneuerte 1er seit der 2 hat auch den schnelleren Prozessor, ansonsten wie die original 1er.
... fahren und fahren lassen!
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen