Apple-Event am 9. September bestätigt: Hey Siri, give us a hint!

Apple hat soeben bestätigt, das iPhone-Event wie erwartet am 9. September zu veranstalten. Als Motto wählte Apple diesmal "Hey Siri, give us a hint". Hin und wieder bergen jene Slogans einen Hinweis auf Neuerungen des Events, manchmal ist jedoch kein Rückschluss auf konkrete Ankündigungen möglich. So auch in diesem Fall. Es wäre gut möglich, dass Apple große Neuerungen von Siri ankündigt, beispielsweise beim runderneuerten Apple TV - ebenso denkbar ist aber auch eine Anspielung auf die Neugier vieler Apple-Fans, die sich schon seit längerer Zeit auf die Veranstaltung freuen.



Erwartete Neuerungen
Zu den sicheren Neuerungen des September-Events zählt eine neue Generation des iPhones, die wohl unter der Bezeichnung "iPhone 6s" sowie "iPhone 6s Plus" geführt wird. Zahlreiche Quellen berichteten zudem, Apple werde die erste grundlegend überarbeitete Modellgeneration des Apple TV seit dreieinhalb Jahren vorstellen. Nicht mit von der Partie sei jedoch ein neuer TV-Dienst, der allerdings ohnehin vorerst nur in den USA von Interesse wäre. Widersprüchliche Berichte kursieren rund um den Nachfolger des 5c - die Mehrheit der Quellen gibt jedoch an, ein solches Gerät sei erst für nächstes Jahr zu erwarten. Natürlich bleibt auch immer noch die Hoffnung auf eine komplette Überraschung. Wenig wahrscheinlich ist die Vorstellung des iPad Pro, auch neue Macs kommen vermutlich erst im Oktober auf den Markt.

Bill Graham Civic Auditorium
Die Gerüchte um den Veranstaltungsort trafen ebenfalls zu. Apple veranstaltet das Event tatsächlich im Bill Graham Civic Auditorium und kann dort bis zu 7000 Gäste begrüßen. Hätte Apple das Flint Center oder das Yerba Buena Center gewählt, so wären es nur 2400 bzw. 1500 Besucher gewesen. Zumindest von der möglichen Zuschauermenge her handelt es sich beim "Hey Siri, give us a hint"-Event um die bislang größte Apple-Veranstaltung. Der Veranstaltungsort hat für Apple zudem historische Bedeutung - vor 38 Jahren wurde dort nämlich der Apple II präsentiert. Schon vor einem Jahr beim Event zum iPhone 6 und zur Apple Watch hatte Apple einen historischen Ort gewählt - das Flint Center, in dem Steve Jobs vor über 30 Jahren den ersten Macintosh zeigen durfte.

Kommentare

Chargeback27.08.15 19:05
Hurra... 😉
0
Exx327.08.15 19:06
Was passiert wohl wenn man das US-siri mit dem Titel der keynote anspricht? Das wäre ja auch eine interessante Möglichkeit für Interesse beim Publikum zu sorgen, indem siri nach Eingabe einer wörtlichen Parole dezente Hinweise auf mögliche Themen gibt... Ich freue mich! 😊
0
iGod27.08.15 19:08
Das passiert wenn man den Titel in englisch sprachige iPhones spricht:

0
Exx327.08.15 19:12
Wie krass, dass geht ja wirklich! Im deutschen siri hat es auch mit der Übersetzung nicht geklappt. Habe mehrere Möglichkeiten ausprobiert.
0
jensche27.08.15 19:20
Ich bin gespannt... Siri liegt im Gegensatz zu Cortana und nun neu Facebooks Assistenten weit hinten.
0
iGod27.08.15 19:20
Siri wird offline laufen auf dem neuen iPhone.
0
jensche27.08.15 19:23
Also eigentlich Sachen die die Konkurrenz schon hat.

Ich hoffe auf weitere Updates von Hardware...
– Skylake
– Displays
– Apple TV
0
westmeier
westmeier27.08.15 19:44
iGod
Das passiert wenn man den Titel in englisch sprachige iPhones spricht:


Das ist mal gut
0
KoA27.08.15 21:13
iGod
Siri wird offline laufen auf dem neuen iPhone.

Das ergäbe aber kaum wirklich Sinn. Siri profitiert ja gerade von den vielfältigen Möglichkeiten einer Onlineanbindung.
0
iGod27.08.15 21:16
KoA
iGod
Siri wird offline laufen auf dem neuen iPhone.

Das ergäbe aber kaum wirklich Sinn. Siri profitiert ja gerade von den vielfältigen Möglichkeiten einer Onlineanbindung.

Dass es nicht vollumfänglich laufen wird ist doch klar. Aber du brauchst kein Internet um Siri zu sagen, dass der Wecker auf 8 Uhr oder der Timer auf 15 Minuten gestellt werden soll.
0
strellson27.08.15 22:28
wäre ne super idee, wenn siri jeden tag mehr verraten würde …
0
RyanTedder
RyanTedder28.08.15 00:05
Wow das wäre das erste mal das ich Siri nutze. Benutzt hier wirklich jemand Siri oder vergleichbare Sprackassistenten? sowas braucht man bei normaler Nutzung doch nicht
0
macmuckel
macmuckel28.08.15 00:10
Gleich mal Urlaub beantragen.
0
Eventus
Eventus28.08.15 01:02
RyanTedder
Benutzt hier wirklich jemand Siri oder vergleichbare Sprackassistenten?
Ja! Früher alle paar Tage Mal … Seit ich die Watch hab, mehrmals täglich (Diktierfunktion nicht mitgezählt).
Live long and prosper! 🖖
0
cheesus1
cheesus128.08.15 07:16
RyanTedder
Wow das wäre das erste mal das ich Siri nutze. Benutzt hier wirklich jemand Siri oder vergleichbare Sprackassistenten? sowas braucht man bei normaler Nutzung doch nicht
Aber hallo! Ich nutze Siri tagtäglich:
Timer auf 8 Minuten.
Wecke mich um 8 Uhr.
Zeige mir den Weg nach Hause.
Zeige mir den Weg in die xy-Straße.
Nachricht an (Freundin): bin in 10 Minuten da.
...und natürlich Emails diktieren.

Das geht alles wesentlich schneller als von Hand.
0
ghostlord28.08.15 07:39
Ich würds gerne nutzen aber immer wenn ich das mache habe ich kein Netz und somit ist es dann nutzlos.
Deswegen hoffe ich das sich der Event nicht um Siri dreht weil er somit für mich voll fürn arsch wäre.
0
StefanE
StefanE28.08.15 08:15
RyanTedder

Ja ich nutze Siri - jedoch nicht so ausgiebig. Es ist vor allem praktisch um bei Autofahrten auf SMS zu antworten oder Anrufe zu tätigen. Hier auch immer gutes Netz vorausgesetzt. Ansonsten nutze ich Siri eher selten bzw. so gut wie gar nicht.
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
0
cheesus1
cheesus128.08.15 10:06
Ach genau: "Ruf [Name] an"
nutze ich auch jeden Tag.
Gestern erst: "Erinnere mich an XY wenn ich nach Hause komme".

Was noch Verbesserungsbedürftig ist sind Temineingaben. Wenn ich sage neuer Termin morgen um 18 Uhr, dann legt mir Siri einen Kalendereintrag mit dem Titel "Termin" an. Ich hab's auch schon mal richtig hingekriegt, aber es ist wirklich nicht ganz so einfach, wie man es sich wünscht.
0
KoA28.08.15 11:12
iGod
KoA
iGod
Siri wird offline laufen auf dem neuen iPhone.

Das ergäbe aber kaum wirklich Sinn. Siri profitiert ja gerade von den vielfältigen Möglichkeiten einer Onlineanbindung.

Dass es nicht vollumfänglich laufen wird ist doch klar. Aber du brauchst kein Internet um Siri zu sagen, dass der Wecker auf 8 Uhr oder der Timer auf 15 Minuten gestellt werden soll.

Ach so...! Du meintest, dass Siri nativ auf dem iPhone laufen sollte. Das ist freilich etwas anderes.
0
Tirabo28.08.15 11:21
RyanTedder
Wow das wäre das erste mal das ich Siri nutze. Benutzt hier wirklich jemand Siri oder vergleichbare Sprackassistenten? sowas braucht man bei normaler Nutzung doch nicht

Ich benutze Siri regelmäßig. Sei es um SMS oder Mails zu diktieren, sei es, um Kontakte anzurufen oder um zu fragen wie ein Lied heißt, oder Termine meines Kalenders abzufragen.

Da ich viel im Auto sitze, mache ich auch viel mit Siri und sie hilft mir enorm dabei.
0
RyanTedder
RyanTedder28.08.15 12:24
StefanE
RyanTedder

Ja ich nutze Siri - jedoch nicht so ausgiebig. Es ist vor allem praktisch um bei Autofahrten auf SMS zu antworten oder Anrufe zu tätigen. Hier auch immer gutes Netz vorausgesetzt. Ansonsten nutze ich Siri eher selten bzw. so gut wie gar nicht.

Das habe ich auch mal versucht, das Problem ist das dass alles relativ langsam funktioniert und man auch klar und deutlich sprechen muss. Das K.O. Kriterium für mich ist aber das man nicht diktiert bekommt was man gesprochen hat und dann trotzdem während der Fahrt drauf gucken muss oder halt blind vertraut das alles stimmt. Ist aber schon lange her, vielleicht geht das mitlerweile. Man kann das iphone aber generell nur komplett per sprachsteuerung wecken und bediehnen wenn es am Strom hängt oder?
0
StefanE
StefanE28.08.15 12:39
RyanTedder
StefanE
RyanTedder

Ja ich nutze Siri - jedoch nicht so ausgiebig. Es ist vor allem praktisch um bei Autofahrten auf SMS zu antworten oder Anrufe zu tätigen. Hier auch immer gutes Netz vorausgesetzt. Ansonsten nutze ich Siri eher selten bzw. so gut wie gar nicht.

Das habe ich auch mal versucht, das Problem ist das dass alles relativ langsam funktioniert und man auch klar und deutlich sprechen muss. Das K.O. Kriterium für mich ist aber das man nicht diktiert bekommt was man gesprochen hat und dann trotzdem während der Fahrt drauf gucken muss oder halt blind vertraut das alles stimmt. Ist aber schon lange her, vielleicht geht das mitlerweile. Man kann das iphone aber generell nur komplett per sprachsteuerung wecken und bediehnen wenn es am Strom hängt oder?

Das mit dem Strom stimmt so. Ich habe allerdings mir von Belkin eine "Freisprecheinrichtung" gekauft, da dies bei meinem Auto von Haus aus nicht möglich war. Diese funktioniert über AUX und den Kopfhörer Eingang am iPhone. Hat zusätzlich noch ein Mikro mit Knopf-Funktion (Anruf annehmen/beenden, Wiedergabe stoppen, Titel Vor/zurück und Siri kann auch aktiviert werden). Daher geht das ganze ohne das ich auf das iPhone sehen muss.
Und es zwar nicht das selbst gesprochene wiederholt (fände ich auch umständlich, zeitraubend und nervig), sondern es kommt: "[Name] wird angerufen" oder "Nachricht an [Name], [Nachricht]" Wenn nicht der gewünschte angerufen wird: Kurzer Klick auf das Mikro, dann nochmal lang und Siri startet neu

Mir wird ab und zu auch gesagt, dass man mich wenn ich über die Einrichtung telefoniere, schlecht versteht. (Kann jedoch dann auch an der Geschwindigkeit und den Umgebungsgeräuschen liegen) Allerdings hatte ich bisher noch nie wirklich große Probleme mit Siri. Selten versteht sie mich mal falsch. Es hat sich vieles getan in den letzten Jahren.
Und ich spreche nicht unbedingt langsam und deutlich Eher so meine Mundart und viel zu schnell.
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
0
superflo
superflo28.08.15 20:55
RyanTedder

Ich nutze Siri ständig und liebe es. Telefonate, Wecker, Timer, erinnerungen, Kalender und vor allem das diktieren (und vorlesen) von SMS.
0
superflo
superflo28.08.15 20:57
ghostlord

Dafür kann Siri aber nix, dass du im falschen Netz bist. ich hab meist gutes LTE und Siri reagiert meist extrem schnell.
0
Tirex
Tirex31.08.15 16:27
iGod
Siri wird offline laufen auf dem neuen iPhone.

Na Gott sei Dank. Das wird aber auch Zeit. "Ich konnte leider keine Verbindung zum Internet herstellen!" kommt bei mir, wenn Siri jemanden anrufen oder Musik abspielen soll.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen