Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Apple: Es ist Zeit für Apps mit Apple-Watch-Unterstützung

Rund drei Wochen vor dem Verkaufsstart der Apple Watch wurden App-Entwickler in einer E-Mail von Apple aufgefordert, ihre Apps mit Apple-Watch-Unterstützung einzureichen. Unter dem Motto "It's time. Submit your WatchKit apps now." weist Apple darauf hin, dass es bereits eine kleine Gruppe von Besitzern der Apple Watch gibt, die eingereichte Apps möglicherweise schon vor dem offiziellen Verkaufsstart am 24. April nutzen werden. Entsprechend sollten Entwickler nicht überrascht sein, wenn die Watch-Funktionen bereits in den kommenden Wochen Verwendung finden.

Die Apps der Apple Watch sind momentan keine eigenständigen Programme, die vom Prozessor der Apple Watch ausgeführt werden. Erst später will Apple auch Dritthersteller-Apps ohne iPhone-Anbindung erlauben. Aktuell ist jedoch noch die Bluetooth-Verbindung mit dem iPhone notwendig, auf dem Apps mithilfe von WatchKit ihre grafische Benutzeroberfläche und Informationen an die Apple Watch übertragen. Für die gängigsten Anwendungsfälle bietet der Ansatz bereits genügend Möglichkeiten wie beispielsweise Informationsabfrage, Schnellaktionen, Toolbars und sogar kleine Puzzle-Spiele.

Weiterführende Links:

Kommentare

iQMac01.04.15 09:00
Hallo,

passt jetzt hier nicht so 100% rein, dennoch:

kann ein Watch Nutzer erkennen, ob ein anderer Kontakt ebenfalls eine Watch hat?

Bezieht sich vor allem auf die Zeichen-Kommunikation mit anderen, sprich: wenn ich per Watch ein gezeichnetes "X" sende, sollte ich vorher ggf. wissen, ob der andere das auch empfangen kann.

Stand dazu schon mal irgendwo etwas?

Und damit mein Kommentar nicht ganz ohne Bezug zu der Meldung ist:

Hoffentlich gibt Apple dann auch bald frei, dass es auch Anwendungen gibt, die ohne iPhone laufen können.
0
Cupertimo01.04.15 09:21
Denke schon. Bei iMessage ist es ja genauso.
0
Black Mac
Black Mac01.04.15 09:48
iQMac
kann ein Watch Nutzer erkennen, ob ein anderer Kontakt ebenfalls eine Watch hat?

Bezieht sich vor allem auf die Zeichen-Kommunikation mit anderen, sprich: wenn ich per Watch ein gezeichnetes "X" sende, sollte ich vorher ggf. wissen, ob der andere das auch empfangen kann.

Diese Funktion ist für die engsten Kontakte gedacht – und von denen solltest du wissen, ob sie eine Watch tragen. Oder möchtest du all deinen Kunden ein Herzchen zeichnen und hast Angst, dass es nicht ankommt?
P.S.: Apple kann keine Dienste.
0
chrissli01.04.15 10:50
iQMac
kann ein Watch Nutzer erkennen, ob ein anderer Kontakt ebenfalls eine Watch hat?

Bezieht sich vor allem auf die Zeichen-Kommunikation mit anderen, sprich: wenn ich per Watch ein gezeichnetes "X" sende, sollte ich vorher ggf. wissen, ob der andere das auch empfangen kann.

ich wette der button für diese kommunkationsform existiert nur bei kontakten die auch eine watch haben und wir sonst garnicht auswählbar sein
0
o.wunder
o.wunder01.04.15 11:22
Die jetzt von allen Entwicklern für die Apple Watch einreichbaren Apps sind dann nur mit dem Emulator getestet. Ob das wohl gut geht?
0
Svenssons
Svenssons01.04.15 12:37
Ich habe auch eine Frage:

es besteht ja eine permanente Bluetooth-Verbindung zum iPhone. Sicherheitstechnisch ist das kein Problem?

Und: wie stark saugt das den Akku des iPhones eigentlich zusätzlich leer?

Danke für Eure Einschätzungen oder Erfahrungen.
Ja mach' doch einfach!
0
becreart
becreart01.04.15 13:05
Svenssons:

Das merkst du überhaupt nicht. Habe zur Zeit ein Jawbone UP24 Fitnessband, welches auch dauernd mit Bluetooth gekoppelt ist. Die Kopplung verbraucht von meinem iPhone so 3-5% pro 24h.
0
Apfelbutz
Apfelbutz01.04.15 17:37
Und sogar kleine Puzzle Spiele.
Kriegsmüde – das ist das dümmste von allen Worten, die die Zeit hat. Kriegsmüde sein, das heißt müde sein des Mordes, müde des Raubes, müde der Lüge, müde d ...
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.