Apple Card kommt in der ersten Augusthälfte

Knapp fünf Jahre nach der ersten Präsentation von Apple Pay erfolgt bald die wahrscheinlich wichtigste Ausweitung. Apple ist dann nicht mehr nur Anbieter eines Zahlungsdienstes, sondern bietet Kunden auch eine eigene Kreditkarte an. Diese wird in Zusammenarbeit mit Goldman Sachs herausgegeben und liegt sowohl in digitaler als auch in physischer Form vor. Apple integriert die Funktionalität tief ins System und bietet via Apple Wallet einfache Verwaltung sowie Analyse des Zahlungsverhaltens an. Setzt man die Apple Card zum Bezahlen ein, gibt es direkt am Ende des Tages zwei Prozent des Umsatzes als Gutschrift, bei Einkäufen im Apple Store sogar drei Prozent. Weniger spendabel zeigt sich Apple, wenn die Titan-Karte zum Einsatz kommt, in diesem Fall ist es nur ein Prozent "Cashback".


Starttermin erste August-Hälfte
Einem Bericht von Bloomberg zufolge bereitet sich Apple und Goldman Sachs gerade auf den Startschuss vor. iOS 12.4 liefert bereits die technische Grundlage und erschien Anfang der Woche, nun müssen nur noch beide Seiten grünes Licht für die Markteinführung geben. Ein genaues Datum wird in Kürze bekannt gegeben, bis spätestens Mitte August soll die Karte verfügbar sein. Bloomberg spricht konkret von der ersten Augusthälfte.

Beantragung via Apple Wallet
US-Nutzer können ab dann direkt via Apple Wallet eine Apple Card beantragen und nach Bestätigung mit der Verwendung der Karte beginnen. Die genauen Konditionen hängen von der individuellen Bonität ab. Generell ist die Nutzung der Karte für alle Anwender kostenlos, wer allerdings den Kreditbetrag nicht einmal pro Monat ausgleicht, muss dafür natürlich Zinsen bezahlen. Diese liegen in den USA oft bei bis zu 46 Prozent, die Apple Card ist mit maximal 24 Prozent vergleichsweise günstig. Apple schreibt sich auch bei der Apple Card auf die Fahnen, besonders auf Datenschutz zu achten. Die Analyse des Nutzungsverhaltens dient dem Anwender, nicht einem Werbeanbieter. Die Titan-Version trägt nicht einmal die Unterschrift des Nutzers oder eine Kreditkartennummer.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.