A13-Chip, 128 GB Speicher, trotzdem günstig: Neuauflage des iPhone 8 geplant?

Während Apple Marktführer ist, geht es um das obere Ende der Preispyramide, so hat man gerade im mittleren Preissegment wenig beizutragen. Gerade die aus China stammenden Konkurrenten, welche hohe Stückzahlen genau in den Preisklassen von 600 bis 700 Euro absetzen, gelten als Platzhirsche. Bei Apple beginnen die Preise derzeit bei 449 Dollar bzw. 519 Euro – dafür erhält man das 2016 erschienene iPhone 7 mit 4,7"-Display. Für das iPhone 8 bittet Apple mit 599 Dollar bzw. 679 Euro zur Kasse. Einem Bericht zufolge will sich Apple aber etwas von der Politik verabschieden, dass günstigere Preise immer auch mit älterer Hardware einhergehen. Für das Frühjahr 2020 plane man daher die Neuauflage des iPhone 8 – aber mit der neuesten Chip-Generation.


Erst A13 in den Herbst-Modellen, dann auch im 8-Nachfolger
Zunächst soll es den A13 ab Herbst in den Nachfolgemodellen von iPhone XR und iPhone XS geben. Im Frühjahr 2020 wolle Apple dann aber ein weiteres A13-basiertes iPhone auf den Markt bringen. Dieses sehe wie das iPhone 8 aus, kann also als Neuauflage angesehen werden. Trotz aktueller Hardware peile Apple aber einen Preis von gerade einmal 649 Dollar an, was für die Apple-Welt tatsächlich bemerkenswert günstig wäre. Wer zum aktuellen Zeitpunkt auf den neuen A12-Chip setzen möchte, landet bei mindestens 849 Euro für ein iPhone XR.

Gute Ausstattung, trotzdem recht günstig
Dem Bericht zufolge geht Apple von einem Absatz von rund 20 Millionen Stück nach Veröffentlichung aus – im mittleren Preissegment könnte man damit deutlich stärker an Präsenz gewinnen. An weiteren Informationen nennt die aus China stammende Economic Daily News noch mindestens 128 GB Speicher, was für den genannten Preis ebenfalls nicht wenig ist. Für Kunden besteht der Kompromiss darin, weder ein rahmenloses Design noch Face ID zu erhalten – angesichts des enormen Preisunterschieds im Vergleich zu den aktuellen Baureihen wäre dies aber wohl akzeptabel. Spannend bleibt die Frage, ob zusätzlich auch noch ein iPhone SE erscheint, denn erst gestern hatten wir darüber berichtet, Apple plane angeblich im Herbst ein ebenfalls 4,7" großes Gerät.

Kommentare

Steffen Stellen17.04.19 12:13
Ich finde grundsätzlich die Strategie der neuen Geräte besser. Das ist aus meiner Sicht bei den iPads sehr erfolgreich.
Ob man jetzt das iPhone 8 noch einmal refreshen muss, sei dahingestellt.
-2
Peter Eckel17.04.19 12:27
So unterscheiden sich die Präferenzen.

Sollte diese Neuauflage des iPhone 8 kommen, wäre das Gerät fast genau meine Wunschkonstellation.

Halbwegs annehmbare Größe, Touch ID statt Face ID, Kamera-Overkill in Grenzen und akzeptabler Preis. Wenn dann noch der Stromverbrauch zum Akku paßt, ist alles im grünen Bereich.
+7
Scrembol
Scrembol17.04.19 12:38
Ich baue da eher auf die Gerüchte rund um den iPhone SE Nachfolger (iPhone XE) mit 4,8" Display und FaceID usw.. Das dürfte im neuen randlosen Design noch deutlich handlicher ausfallen, als ein iPhone 8.
Aber wenn der natürlich den "niedrigen" Einstiegspreis nicht halten kann, wäre auch das 8er refresh definitiv begrüßenswert.
Mein Album WAY HOME - Eric Zobel ab sofort streamen! iTunes, YouTube, Spotify uvm.
+7
Dante Anita17.04.19 12:45
Für meine Bedürfnisse wäre in XE auch perfekt. Aber grundsätzlich begrüßenswert wäre natürlich, auch in Modellen des mittleren Preissegments aktuelle Hardware zu haben.

Nur das Portfolio wird bald so unübersichtlich, dass sich niemand mehr auskennt.
+3
Steffen Stellen17.04.19 13:32
Wenn das XE so kommt wie kolportiert wurde, dann ist es genauso handlich wie ein SE - ohne Hülle gar nicht und mit Hülle ziemlich handlich.
0
gegy
gegy17.04.19 13:44
Peter Eckel

Halbwegs annehmbare Größe,....

Dann würde ich an deiner Stelle auf auch eine Neuauflage des SE warten... das hat dann eine nicht nur "halbwegs annehmbare Größe", sondern die perfekte Größe.
+1
Peter Eckel17.04.19 13:52
gegy
Dann würde ich an deiner Stelle auf auch eine Neuauflage des SE warten... das hat dann eine nicht nur "halbwegs annehmbare Größe", sondern die perfekte Größe.
Mit aktueller Hardware: Absolut. Das war ja der Haken am ersten SE, und daß es exakt ein halbes Jahr zu spät für mich kam.

Da ich aus dem zwei-Jahre-Zyklus ohnehin aussteige, kann ich jetzt in Ruhe abwarten, was kommt.
0
CJuser17.04.19 13:59
Kommt also doch noch ein iPhone 9 Wurde letztes Jahr meine ich schon von berichtet, dass ein solches Gerät irgendwo registriert wurde. Da bezeichnete man es allerdings noch SE. Persönlich fände ich es aber besser, wenn man hier 64 GB in der Basis anbieten und somit unter der $ 600 bleiben würde.
gegy
Dann würde ich an deiner Stelle auf auch eine Neuauflage des SE warten... das hat dann eine nicht nur "halbwegs annehmbare Größe", sondern die perfekte Größe.
"die Perfekte Größe", naja. Das hängt stark vom Zweck ab.
0
SpaceBoy
SpaceBoy17.04.19 14:07
...das Design ist doch mittlerweile 5 Jahre alt. Verstehe in der Hinsicht Apple überhaupt nicht, Geld und Ressourcen sollten doch da sein...

Wer neu kauft, möchte den Fortschritt nicht nur in den Leistungsdaten sondern auch optisch spüren.

Da sollte Apple eher den Preis des XR senken und um eine kleinere Mini-Version (XE) erweitern.
-1
Peter Eckel17.04.19 14:38
SpaceBoy
Wer neu kauft, möchte den Fortschritt nicht nur in den Leistungsdaten sondern auch optisch spüren.
Nein. Nur wenn “neues Design” auf “besseres Design” heißt. Das war meines Erachtens beim Wechsel vom iPhone 5 auf 6 nicht der Fall.
+1
Dibbuk17.04.19 16:45
SpaceBoy

Die Optik wäre mir - mittlerweile - schnurz. Telefone sind für viele nicht mehr Vehikel expressiver Individualität.
+1
Cliff the DAU
Cliff the DAU17.04.19 19:12
Die Größe eines iPhone SE ist natürlich subjektiv zu beurteilen, aber für mich persönlich wäre diese Größe zu 100% richtig. Und Apple sollte des neue SE nicht XE oder ähnlich nennen, sondern „SEx“ oder notfalls „XES“ - nur Mut. Die Käufer*Innen werden es Apple danken. Das X steht ja für das Unbekannte . . .
„Es gibt keine Nationalstaaten mehr. Es gibt nur noch die Menschheit und ihre Kolonien im Weltraum.“
0
mazun
mazun17.04.19 22:45
Ich kann das mit dem SE X wirklich nicht mehr lesen... Das ist weder witzig, noch cool oder besonders originell, sondern einfach nur ein pubertärer Quatschwunsch. Zum fremdschämen, echt.
0
SpaceBoy
SpaceBoy18.04.19 00:38
Peter Eckel
Nein. Nur wenn “neues Design” auf “besseres Design” heißt. Das war meines Erachtens beim Wechsel vom iPhone 5 auf 6 nicht der Fall.

Ich war anfangs auch skeptisch, aber man gewöhnt sich sehr schnell an die neuen Generation, nur Mut!

Und irgendwann kommt das 5er iPhone Design (nach den iPad Pros) auch wieder zu den iPhones...
-1
Peter Eckel18.04.19 08:06
SpaceBoy
Ich war anfangs auch skeptisch, aber man gewöhnt sich sehr schnell an die neuen Generation, nur Mut!
Ich hatte ein 6s und habe derzeit ein 8er.

Ich finde das Design immer noch suboptimal. Das hat auch nichts mit Mut zu tun. Das sind einfach Praktikabilitätserwägungen.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen