Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

20 Jahre Apple-Homepage als Video

Als Apple den Schritt vornahm, eine Firmen-Webseite ins Internet zu stellen, war Steve Jobs noch nicht zu seinem Unternehmen zurückgekehrt, Apple befand sich noch in der Krise und das große Produkt der Zeit war die Ankündigung von Mac OS 8. Man schrieb das Jahr 1996.


Apple-Geschichte anhand von Produktfeatures
In den folgenden 20 Jahren bis heute hat sich das Gesicht der Seite ständig verändert. Ein Video zeigt in knapp vier Minuten die wichtigsten Wegmarken der Apple-Geschichte in dieser Zeit anhand der Homepage. Dabei lassen sich wegweisende Produktneuheiten nacherleben wie beispielsweise
  • der iMac von 1998
  • der iPod von 2001 (der gerade erst seinen 15. Geburtstag feierte)
  • das iBook von 2002
  • der iTunes Music Store von 2003
  • das MacBook Pro von 2006
  • das iPhone von 2007
  • das MacBook Air von 2008
  • der App Store von 2009
  • das iPad von 2010
  • Siri von 2011
  • das iPad mini von 2013
  • das neue MacBook von 2015
  • die Apple Watch von 2015


Andere Themen auf der Frontseite
Neben den Produktfeatures erzählt die Homepage-Historie auch einige Wegmarken der Geschichte nach, die für Apple oder die Unternehmensführung besonders wichtig waren. Dazu zählt etwa die Verfügbarkeit von Beatles-Songs auf iTunes im Jahr 2011, aber auch berühmte Sterbefälle wie die von George Harrison, Nelson Mandela, Muhammad Ali und natürlich Firmengründer Steve Jobs.

Das Design der Apple-Homepage
Auch das Webseiten-Design hat einige Veränderungen mitgemacht. Die radikalste war kurz nachdem die Seite online ging, als Steve Jobs das Unternehmen - und die Homepage - radikal umgestalten ließ. Schnell wich die unübersichtliche rote Seitenleiste einem Reiterkopf, der im Grunde bis heute Apples Internetpräsenz krönt. Allerdings starteten die Reiter vom Mac-OS-X-typischen Aqua-Design und gingen alle Phasen durch bis zum heutigen Flat-Design, das auch die Apple-Software ausmacht. Auch die Themen, die einen eigenen Reiter erhielten, sagen viel über die Geschichte aus: So erhielt etwa der iPod 2004 seinen eigenen, prominenten Bereich, den er erst Anfang 2015 endgültig wieder verlor. Bis dahin traten dafür neuen Bereiche iPhone, iPad, Watch, Music und TV neben den Mac.

Kommentare

nane
nane25.10.16 10:45
Bei diesen Gelegenheiten merke ich immer, wie alt ich geworden bin. Erstaunlich, wie schnell ein paar Jahrzehnte an einem vorbeifliegen.
Das Leben ist ein langer Traum, an dessen Ende kein Wecker klingelt.
0
MetallSnake
MetallSnake25.10.16 10:56
Hach war das schön als die Macs noch bunt waren. Jetzt haben wir nur noch graue Kisten. Ich finde es muss wieder deutlich mehr Farbe her.
Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.
0
Hannes Gnad
Hannes Gnad25.10.16 11:03
nane
Bei diesen Gelegenheiten merke ich immer, wie alt ich geworden bin. Erstaunlich, wie schnell ein paar Jahrzehnte an einem vorbeifliegen.
+1!
0
StefanE
StefanE25.10.16 11:54
MetallSnake
Hach war das schön als die Macs noch bunt waren. Jetzt haben wir nur noch graue Kisten. Ich finde es muss wieder deutlich mehr Farbe her.

Gibt es doch schon: Das MacBook
Und wahrscheinlich am Donnerstag noch weitere Modelle in verschiedenen Farben.
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
0
mayo8125.10.16 12:20
Ach was war die Apple-Seite mal übersichtlich gestaltet. Um heute Informationen zu erhalten, muss man sich diesen Scrollwahnsinn opfern.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.