Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>Programmsuche für "Displayvergrößerung"

Programmsuche für "Displayvergrößerung"

Trumscheit
Trumscheit13.11.1316:15
Ich habe als zusätzliches Display einen externen Monitor an mein MBP 4,1 gehängt. Das arbeiten mit beiden Bildflächen funktioniert nahezu tadellos. Mich stört allerdings, dass ich jedesmal mit einem einfachen Klick angeben muss, dass ich das andere Display verwenden möchte.
Gibt es ein Programm oder eine Möglichkeit, dass die Bildfläche so vergrößert wird, dass die Fläche beider Displays zu einer großen Gesamtfläche verbunden wird?
0

Kommentare

Schildie
Schildie13.11.1316:26
Meinst du, den alten Mehrmonitormodus wiederherzustellen?
Das geht in den Systemeinstellungen > Mission Control > Monitore verwenden separate Spaces (oder so ähnlich, hab grad keinen Zugriff auf Mavericks, ums zu testen).
0
Fipz
Fipz13.11.1316:26
Wird die Fläche beim Anordnen nicht zu einer grossen Gesamtfläche?
0
Trumscheit
Trumscheit13.11.1316:58
Vielen Dank für die beiden Vorschläge.
Ad Schildie: Missioncontroländerung hat keine Besserung erzielt.
Ad Fipz: Du zeigst das normale Anordnungsfenster der Displayeigenschaften. Etwas verändern kann ich hier leider nicht.

Beispiel für mein Problem: Ich habe ein Programmfenster, dass ich über beide Displays erstrecken möchte - Wenn ich das Fenster über den Bildschirmrand in das anliegende Display ziehen möchte, geht der Cursor weiter, das Programmfenster jedoch nicht.
0
Schildie
Schildie13.11.1317:04
Das habe ich noch nie gehört – hast du eventuell eines oder mehrere Programme einem Bildschirm oder Space fest zugeordnet? Das könnte evtl. das Verschieben auf andere Monitore verhindern …
0
MikeMuc13.11.1317:24
Es kann auch sein das das Programm eine maximale Fenstergröße aus dem größten Monitor ableitet und dann keine größeren Fenster zuläßt.

Zum Beispiel schafft Filemaker 11 es bei gleicher Anordnung wie auf deinem Bild die Titelleiste eines Fenster "zu versenken" wenn das Fenster auf dem kleinen Monitor ist und über den grünen Button im der Titelleiste (ich bin noch unter 10.6 unterwegs) vergrößert wird. Das Fenster wir dann in der Höhe auf die Oberkante des linken Monitors verschoben und bekommt selber die Größe des kleinen Monitors. Da kann man sich nur noch ein neues Fenster der Datenbank öffnen lassen und das alte per Cmd+W schließen.

==> eine anständige Fensterverwaltung ist eben Sache des Programmes und da scheint es bei manchem Programmierer zu haken (oder die haben nur einen Monitor oder nur gleich große oder ...)
0
Trumscheit
Trumscheit13.11.1317:40
Tut mir leid, aber selbst bei .doc, .pdf oder gar Ordnern habe ich dasselbe Resultat - ich kann nicht bildschirmübergreifend Fenster gleichzeitig in voller Breite sehen.
0
asd13.11.1318:01
glaube zwar selbst nicht an so einen Irrtum ... aber vielleicht sind die Monitore "verdreht", d.h. probier mal ein Fenster "in die andere Richtung" hinaus über beide Monitore zu strecken ...
0
MetallSnake
MetallSnake13.11.1318:08
Das verhalten ist in der Tat durch Schildies Vorschlag zu ändern. Du musst den Haken wegnehmen, und den Benutzer einmal abmelden bevor es Wirkung zeigt.
„Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.“
0
Trumscheit
Trumscheit14.11.1308:16
In der Tat! Mit Mission Control hat es diesmal funktioniert. Weshalb gestern dieser Vorgang hier nicht funktioniert hat, kann ich nicht sagen.
Vielen Dank für eure Tipps, besonders Schilde und MetallSnake für ihre Hartnäckigkeit.
0
gickel14.11.1309:23
MikeMuc
Zum Beispiel schafft Filemaker 11 es bei gleicher Anordnung wie auf deinem Bild die Titelleiste eines Fenster "zu versenken" wenn das Fenster auf dem kleinen Monitor ist und über den grünen Button im der Titelleiste (ich bin noch unter 10.6 unterwegs) vergrößert wird. Das Fenster wir dann in der Höhe auf die Oberkante des linken Monitors verschoben und bekommt selber die Größe des kleinen Monitors. Da kann man sich nur noch ein neues Fenster der Datenbank öffnen lassen und das alte per Cmd+W schließen.
Stimmt! Aber wir sollten doch niemandem Angst machen, das Problem ist bei Filemaker schon seit Jahren bekannt. Das muss eine riesen Herausforderung für Ingenieure sein!
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.