Forum>Software>Numbers Hilfe bei Verweis nach Namen einer Zelle in einer Spalte

Numbers Hilfe bei Verweis nach Namen einer Zelle in einer Spalte

Advokat
Advokat10.10.1816:28
Hallo Forum,

wäre toll, wenn mir (Numbers Noob) jemand beim erstellen einer Formel in Numbers behilflich sein könnte.

Ich habe ein Tabelle mit mehreren Blättern. Auf dem ersten Blatt "Ausgaben" habe ich in Spalte B die Art der Ausgaben (z.B. "Bankgebühren" oder "Darlehenszins"). In Spalte D den jeweiligen Betrag.

Jetzt versuche ich mich bisher erfolglos an einer Formel die mir auf einem weiteren Blatt "Ausgaben sortiert nach Art" Die Summe der jeweiligen Ausgaben-Art errechnet. Z.B. die Summe aller Bankgebühren aus Spalte D auf Blatt "Ausgaben", wenn in der jeweiligen Zeile in Spalte B "Bankgebühren" steht.

ich hoffe das war verständlich genug erklärt.

Vielen Dank schon im Voraus.
0

Kommentare

Guy10.10.1817:16
Hatte ein ähnliches Problem, allerdings in Excel.
Schau die mal meinen Thread an, den ich damals erstellt hatte.
Besonders hier mein letzter Eintrag. Bei Excel geht es mit SUMMEWENNS.

Guy
+1
Kronar (back)10.10.1817:49
Bei Numbers ist das die gleiche Funktion. In Excel könnte man das auch elegant auch über eine Pivot Tabelle lösen.

Gruß
Kronar
+1
Advokat
Advokat10.10.1819:22
Ich habe es mir SUMMEWENNS probiert, bekomme aber die Bedingung mangels Erfahrung mit dieser Art von Formel nicht hin.
Guy
Hatte ein ähnliches Problem, allerdings in Excel.
Schau die mal meinen Thread an, den ich damals erstellt hatte.
Besonders hier mein letzter Eintrag. Bei Excel geht es mit SUMMEWENNS.

Guy
0
DON-210.10.1822:08
Du musst folgende Bedingung eingeben:

SUMMEWENNS("SPALTE D";"SPALTE A";"Spalte X")

Hierbei steht Spalte X für die Spalte in der deine jeweilige Ausgabenart (in Blatt "Ausgaben") steht. Idealerweise kannst du das über ein Einblendmenü, mit den jeweiligen Ausgabearten machen.

Die Formel bewirkt also, dass die Summe aus Spalte D ausgegeben wird, wenn der Wert aus Spalte X in Spalte A gefunden wird.


DON
+2
Advokat
Advokat10.10.1823:22
Super, danke dir für den Lösungsweg. Schaue ich mir gleich mal an.
Ich habe jetzt auch nochmal versucht es zu lösen und habe das Problem wie folgt gelöst:

SUMMEWENN(Blatt 1::Tabelle 1::B2:B10;"Reise";Blatt 1::Tabelle 1::C2:C10)

Auf Blatt 1 in Spalte B stehen die jeweiligen Ausgabenarten (in meiner Probetabelle z.B. "Reise" und "Auto"). In Spalte C stehen die Beträge.

DON-2
Du musst folgende Bedingung eingeben:

SUMMEWENNS("SPALTE D";"SPALTE A";"Spalte X")

Hierbei steht Spalte X für die Spalte in der deine jeweilige Ausgabenart (in Blatt "Ausgaben") steht. Idealerweise kannst du das über ein Einblendmenü, mit den jeweiligen Ausgabearten machen.

Die Formel bewirkt also, dass die Summe aus Spalte D ausgegeben wird, wenn der Wert aus Spalte X in Spalte A gefunden wird.


DON
0
Advokat
Advokat10.10.1823:31
@DON
Dank deines Inputs habe ich die Formel jetzt nochmal angepasst:

SUMMEWENN(Blatt 1::Tabelle 1::B;"Reise";Blatt 1::Tabelle 1::C)

B und C stehen für die jeweiligen Spalten. Das hat natürlich den Vorteil, dass ich die Spalten in denen die Bezugswerte stehen, einfach "verlängern" kann.
0
DON-211.10.1810:15
Schön dass es klappt. Es gibt da immer verschiedene Wege, um zum jeweiligen Ergebnis zu kommen.

DON
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen