Forum>Hardware>MacPro 2008 macOs installieren

MacPro 2008 macOs installieren

verstaerker
verstaerker19.06.1819:18
ich hab hier nen Mac Pro 2008 geschenkt bekommen , der hat irgend ne PC Grafikkarte drin und ne Windows 7 installation - OSX ist komplett weg

wegen der Grafikkarte kann ich leider keinen Bootscreen sehen

ich hab hier schon folgendes Systeme versucht via USB Stick zu installieren
High Sierra
El Captain
Snow Leopard

den USB Stick hab ich mittels Disk maker X vom Install-Image erstellt, den SL stick mittels "wiederherstellen" vom DVD Image

mit keinem der Sticks konnte ich das System dazu bewegen nicht Windows zu starten
(ich halte c beim starten oder alt)

Jemand ne Idee wie ich OSX auf der Kiste zum laufen bringe?

Angeblich soll man ja von nem Time-Machine Backup booten können , hab ich aber nur von HighSierra ... soweit ich verstanden habe , kann der MP nur bis El Captain
0

Kommentare

john
john19.06.1819:27
Jemand ne Idee wie ich OSX auf der Kiste zum laufen bringe?

soweit ich verstanden habe , kann der MP nur bis El Captain
korrekt. sollte es sich um einen macpro3,1 handeln, dann ist bei mac os 10.11 schluss.
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
+3
verstaerker
verstaerker19.06.1819:45
danke das versuch ich mal
schätze aber das ist genau das was DiskMaker X schon macht
0
mac123franz
mac123franz19.06.1819:54
Hello,
starte mal mit cmd-r und versuche von apple
direkt ein system zu bekommen. Dauert meist etwas.
-2
john
john19.06.1819:56
mac123franz
Hello,
starte mal mit cmd-r und versuche von apple
direkt ein system zu bekommen. Dauert meist etwas.
internet recovery gabs auf geräten von 2009 noch nicht.
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
+2
larsvonhier
larsvonhier19.06.1819:57
Ab 1,- gibt´s auf ebay die oft im MPro verbauten ursprünglichen Nvidia 7300 GT Grafikkarten mit Apple Flash, damit kommt man mit Bootscreen und im Installer etwas weiter als im "Blindflug".
Danach kann man mit fast x-beliebigen PC-Win-Grafikkarten dann in den Login-Schirm booten und die Grafikbeschleunigung und GB Buffer nutzen.
0
verstaerker
verstaerker19.06.1819:57
würde der recovery-mode denn überhaupt angezeigt mit so einer Grafikkarte die keinen OSX Bootscreen zeigt?
+1
verstaerker
verstaerker19.06.1820:00
larsvonhier
Ab 1,- gibt´s auf ebay die oft im MPro verbauten ursprünglichen Nvidia 7300 GT Grafikkarten mit Apple Flash, damit kommt man mit Bootscreen und im Installer etwas weiter als im "Blindflug".
Danach kann man mit fast x-beliebigen PC-Win-Grafikkarten dann in den Login-Schirm booten und die Grafikbeschleunigung und GB Buffer nutzen.

den Gedanken hatte ich schon, leider sind die Angebote eher ab 89€ .. das ist mir eher zu teuer
0
verstaerker
verstaerker19.06.1820:56
john
Jemand ne Idee wie ich OSX auf der Kiste zum laufen bringe?

soweit ich verstanden habe , kann der MP nur bis El Captain
korrekt. sollte es sich um einen macpro3,1 handeln, dann ist bei mac os 10.11 schluss.

der so hergestellte Stick verhält sich leider genauso wie alle anderen ... Bildschirm ne Weile Schwarz und dann kommt wieder Windows
0
verstaerker
verstaerker19.06.1820:59
es hat nicht zufällig jemand ein images eines frisch installierten SL oder EC das er mir zukommen lassen würde?
Das könnte ich mir auf ne externe Festplatte ziehen ... dann sollte der mac eigentlich starten
0
john
john19.06.1821:09
und wie versuchst du davon zu booten (wenn du ja offenbar nix siehst?)
einfach nur einstöpseln und den einschalt-knopf drücken bootet nicht automatisch vom stick. dazu hält man alt gedrückt beim einschalten und wählt aus dem dann erscheinenden bootmanager das zu bootene volume aus (welchen du aber leider nicht siehst).

wurde das windows per bootcamp assistent installiert und gibt es die bootcamp tools in windows?
dann kannst du diese in windows aufrufen, dort ebenfalls das startvolume festlegen und von dort den rechner neustarten.

hast du an einem anderen mac sichergestellt, dass der stick auch richtig erstellt wurde und grundsätzlich bootfähig ist?

edit:
Das könnte ich mir auf ne externe Festplatte ziehen ... dann sollte der mac eigentlich starten
selbst wenn...
auch hier musst du das zu bootende volume über den bootauswahlscreen erst auswählen um davon zu booten. selbes spiel wie bei dem stick. das ändert nichts
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0
verstaerker
verstaerker19.06.1821:14
ich hab mittels bootcamp Software den stick zum starten ausgewählt , neu starten gewählt .. nix...

dann noch manueller Neustart :
nach dem ertönen des Starttons hab ich CMD+R gedrückt, C gedrückt oder ALT
ohne was zu sehen, sehr schwer zur sagen was passiert oder nicht passiert

mein aktuelles MBP 2016 mag weder SL noch EC installieren und wohl auch nicht von Bootsticks die damit initialisiert wurden booten

ich hab jetzt bootcamp nochmal installiert - und versuche es gleich nochmal
+1
Dom Juan
Dom Juan19.06.1821:32
Konnte man nicht vor Jahren einen Rechner als Festplatte an einen anderen schließen und selbige mit dem passenden System formatieren? So habe ich damals glaube ich noch Leopard auf PowerBookG4 bekommen, Snow Leo ist dem Teil dann nicht mehr wirklich bekommen 😉
Vielleicht geht das ja..?
„Mais lorsqu'on en est maître une fois, il n'y a plus rien à dire ni rien à souhaiter.“
0
verstaerker
verstaerker19.06.1821:34
Dom Juan
Konnte man nicht vor Jahren einen Rechner als Festplatte an einen anderen schließen und selbige mit dem passenden System formatieren? So habe ich damals glaube ich noch Leopard auf PowerBookG4 bekommen, Snow Leo ist dem Teil dann nicht mehr wirklich bekommen 😉
Vielleicht geht das ja..?

ja sowas geht auch immer noch , nur bräuchte ich dafür einen Rechner mit SL oder El Captain
0
Dom Juan
Dom Juan19.06.1821:36
Ach ja, sowas veraltetes... hast du einen anderen Mac, auf dem du eine Bootcamp Partition eines der Systeme machen kannst? Die Installer aufzutreiben sollte kein Ding sein.
„Mais lorsqu'on en est maître une fois, il n'y a plus rien à dire ni rien à souhaiter.“
0
daschmc
daschmc19.06.1821:56
El Capitan bekommt man noch von Apple direkt:

Und mit Pacifist bekommt man das auch auf eine externe Platte/Target Modus wenn beim Apple Rechner der Installer streikt, weil ihm das System zu alt ist
0
larsvonhier
larsvonhier19.06.1823:24


das wäre eine Mac Pro kompatible für EUR 19,90 (oder Preisvorschlag).
Es sind weitere für weit unter EUR 89,- zu finden - wenn man richtig sucht und die Liste auf "günstigstes" und nicht "beliebtestes" Angebot umstellt
0
X-Ray19.06.1823:30
verstaerker

Habe hier noch eine GraKarte aus einem 2009 MPro rumzuliegen , wenn die nicht entsorgt wurde. Bei Interesse PM. Werden uns ggf schon einig.
„It always seems impossible until its done. (Nelson Mandela)“
0
verstaerker
verstaerker20.06.1811:20
larsvonhier


das wäre eine Mac Pro kompatible für EUR 19,90 (oder Preisvorschlag).
Es sind weitere für weit unter EUR 89,- zu finden - wenn man richtig sucht und die Liste auf "günstigstes" und nicht "beliebtestes" Angebot umstellt

danke für den Tip

ist das gesichert das die im MacPro 3.1 tut?
https://support.apple.com/de-de/HT201805
0
verstaerker
verstaerker20.06.1811:24
daschmc
El Capitan bekommt man noch von Apple direkt:

Und mit Pacifist bekommt man das auch auf eine externe Platte/Target Modus wenn beim Apple Rechner der Installer streikt, weil ihm das System zu alt ist

El Captain hab ich noch rumliegen
auf nem HighSirra System lässt sich El Captain nicht mehr laden aus dem AppStore

kannst du bitte kurz erläutern was ich mit Pacifist machen muss um ElCaptain zu "installieren"
+1
fabisworld
fabisworld20.06.1812:09
larsvonhier


das wäre eine Mac Pro kompatible für EUR 19,90 (oder Preisvorschlag).
Es sind weitere für weit unter EUR 89,- zu finden - wenn man richtig sucht und die Liste auf "günstigstes" und nicht "beliebtestes" Angebot umstellt
Leider handelt es sich aber hier auch nur um eine "PC-Version" der NVIDIA GeForce 7300 GT ohne Apple-EFI, d.h. auch ohne Bootscreen… Das hilft wohl nicht weiter

Abgesehen davon würde selbst eine original Apple GeForce 7300GT nicht in einem Mac Pro 3.1 laufem, da diese Karten nur für den Mac Pro 1.1 und 2.1 gebaut wurden.

Folgende (Mac-)Grafikkarten funktionieren in einem Mac Pro 3.1 ohne Probleme:

  • ATI Radeon HD 2600 XT
  • NVIDIA GeForce 8800 GT (die "Upgrade-Spezialversion" der 8800 GT vom Mac Pro 1.1 läuft hier nicht!)
  • NVIDIA GT120 (aus dem Mac Pro 4.1 von 2009)
  • NVIDIA Quadro FX 5600
  • AMD Radeon HD 5770 und 5870 (Modelle aus dem Mac Pro 5.1 von 2010-2012) funktioniert auch im 1.1 & 2.1er Mac Pro
  • NVIDIA Quadro 4000
+3
obri20.06.1815:55
Ich habe jetzt nicht die gesamte Diskussion verfolgt, aber ich würde den Rechner von DVD starten. Wenn kein Bild erscheint, kann man blind tippen, also Alt kurz nach Einschalten gedrückt halten und nach einiger Zeit den Pfeil nach rechts und Eingabe.

Bitte meinen Tipp ignorieren, falls das schon verworfen wurde.
+1
verstaerker
verstaerker20.06.1816:08
ich bin jetzt auch an dem Punkt es nochmal mit ner SL DVD zu versuchen ... ich vermute mittlerweile auch das die eingebaute Grafikkarte gar nicht kompatibel ist
0
penumbra20.06.1816:21
vielleicht kann Dir jemand helfen, der einen solchen MacPro hat, da könnte man ja mal schnell die GraKa umstecken?
Ich habe so einen, steht in Schwetzigen...
„enjoy life in full trains“
0
verstaerker
verstaerker20.06.1816:27
verstaerker
ich bin jetzt auch an dem Punkt es nochmal mit ner SL DVD zu versuchen ... ich vermute mittlerweile auch das die eingebaute Grafikkarte gar nicht kompatibel ist
ist ne GTX 560 TI .. wie ich grad ergoogele , haben auch andere das Problem, damit fährt das system gar nicht hoch
0
fabisworld
fabisworld21.06.1810:02
verstaerker
Das die offizielle Apple-Software-Unterstützung für Dein Mac Pro 3.1 bei OS X 10.11.6 El Capitan endet, wurde ja hier schon thematisiert.
Allerdings besteht durchaus die möglichkeit, mit Hilfe des sog. macOS High Sierra Patcher Tool for Unsupported Macs auch das aktuelle OS X 10.13.x High Sierra zu nutzen. Für dieses Betriebssystem wird Apple aller Voraussicht nach noch bis in das Jahr 2020 hinein Sicherheitsupdates etc. anbieten. Dein Mac Pro 3.1 gehört also noch lange nicht zum alten Eisen...

Angesichts dieser Perspektive solltest Du wirklich mal in Betracht ziehen, Deinem Mac Pro zumindest eine gebrauchte AMD Radeon HD 5770 Grafikkarte zu spendieren, die Dir einen nativen Apple-Bootscreen bietet, nicht zuuu viel Strom verbraucht, ein relativ leises Betriebsgeräusch hat und vor allem definitiv über aller OS X-versionen von 10.6.x bis heute unterstützt wird.

PS: Hier im Forum (Sektion "Kleinanzeigen") wird so eine Karte bereits ab 90,- EUR anbeboten...
+2
larsvonhier
larsvonhier21.06.1811:03
Im genannten Angebot steht doch bei Systemkompatibilität extra Mac Pro mit drin - was will man mehr?
Das ist demnach keine PC Karte, sondern aus einem Mac.
fabisworld
larsvonhier


das wäre eine Mac Pro kompatible für EUR 19,90 (oder Preisvorschlag).
Es sind weitere für weit unter EUR 89,- zu finden - wenn man richtig sucht und die Liste auf "günstigstes" und nicht "beliebtestes" Angebot umstellt
Leider handelt es sich aber hier auch nur um eine "PC-Version" der NVIDIA GeForce 7300 GT ohne Apple-EFI, d.h. auch ohne Bootscreen… Das hilft wohl nicht weiter

Abgesehen davon würde selbst eine original Apple GeForce 7300GT nicht in einem Mac Pro 3.1 laufem, da diese Karten nur für den Mac Pro 1.1 und 2.1 gebaut wurden.

Folgende (Mac-)Grafikkarten funktionieren in einem Mac Pro 3.1 ohne Probleme:

  • ATI Radeon HD 2600 XT
  • NVIDIA GeForce 8800 GT (die "Upgrade-Spezialversion" der 8800 GT vom Mac Pro 1.1 läuft hier nicht!)
  • NVIDIA GT120 (aus dem Mac Pro 4.1 von 2009)
  • NVIDIA Quadro FX 5600
  • AMD Radeon HD 5770 und 5870 (Modelle aus dem Mac Pro 5.1 von 2010-2012) funktioniert auch im 1.1 & 2.1er Mac Pro
  • NVIDIA Quadro 4000
-1
larsvonhier
larsvonhier21.06.1811:10
Man sollte auch unterscheiden:
„Läuft im 3,1“ heisst hier: Bootscreen, ggf. aber je nach OS keine HW Acceleration. Dennoch brauchbar, um das OS/Installer zum Laufen zu bekommen.

„Läuft“ heisst nicht, ein brauchbares System dauerhaft damit zu betreiben.
0
fabisworld
fabisworld21.06.1811:45
Im genannten Angebot steht doch bei Systemkompatibilität extra Mac Pro mit drin - was will man mehr?
Das ist demnach keine PC Karte, sondern aus einem Mac.

larsvonhier
Sorry, ich möchte gewiss nicht kleinlich sein... aber in dem von Dir verlinkten Angebot hier wird definitiv keine Grafikkarte angeboten, die aus einem Apple Mac Pro stammt. Schau Dir mal die Fotos, das Platinen-Layout und die Anschlüsse an... das ist definitiv keine "Apple-Grafikkarte".



Die im Mac Pro 1.1 und 2.1 an Werk von Apple verbaute NVIDIA 7300GT sieht so aus:



Und wie bereits weiter oben erwähnt... die läuft im Mac Pro 3.1 von verstaerker leider nicht...
0
ssb
ssb21.06.1811:59
Mal vomGraKa Problem abgesehen - das muss natürlich auch irgendwie gelöst werden.
Ich würde einfach die Platte im Rechner ausbauen, an einem anderen Rechner neu Partitionieren und auf einer Partition schon mal den EC Installer kopieren.
Auf jeden Fall kann er dann Windows nicht mehr booten, weil es nicht mehr da ist.

Bleibt aber das Problem, auf die Platte ein System drauf zu bekommen.
Wenn die Platte schon ausgebaut ist, dann würde ich eine bootfähige Platte mit EC von einem anderen Rechner aus vorbereiten.

Natürlich geht auch eine andere Platte., wenn du vorsichtshalber die vorhandene noch behalten willst, damit wenigstens Windows noch geht.
0
verstaerker
verstaerker21.06.1815:15
ich denke das das GraKa Problem das ausschlaggebende ist. Ich vermute meine diversen SL,EC Install-USB Sticks hätten funktioniert , wenn nicht die GraKa einen Systemstart verhindert

ich hab leider keinen Rechner von man aus noch EC installieren kann (neuere Systeme scheinen das zu unterbinden)
ich hab mal die Methode mit Pacifist versucht , leider auch ohne Erfolg .. aber auch hier vermute ich die GraKa als Übeltäter

ich evaluerie grad ob sich die Ausgabe von 79€ lohnt .. schließlich kann ich ja am Ende nur 10.11 laufen lassen
und hab ne uralt GraKa .. da stellt sich der Sinn so eines Systems in Frage
-2
gacki21.06.1815:26
Mein Mac Pro 2006 lief auch ohne Grafikkarte, aber mit Bildschirmfreigabe. Inwieweit das direkt bei der Installation auch möglich ist, weiss ich aber nicht (vermutlich nicht?).
-2
fabisworld
fabisworld21.06.1815:31
verstaerker
[…] ich evaluerie grad ob sich die Ausgabe von 79€ lohnt .. schließlich kann ich ja am Ende nur 10.11 laufen lassen und hab ne uralt GraKa .. da stellt sich der Sinn so eines Systems in Frage

verstaerker
Hast Du mein Posting vom 21.06.18 um 10:02 Uhr eigentlich gelesen oder überlesen?
+2
ssb
ssb21.06.1817:38
Also wenn du dir wegen der 79 Euro Gedanken machst. Packe das Teil in eine Kiste und schicke es mir. Porto übernehme ich und eine funktionierende GraKa finde ich bestimmt auch.
Du bist das Teil los und ich finde dafür bestimmt noch Verwendung auch mit macOS 10.11.x

Ich vermute, du wirst hier mehr als nur mich finden, um dir dir das Teil "günstig entsorgen" zu lassen.
0
verstaerker
verstaerker21.06.1818:00
fabisworld
verstaerker
[…] ich evaluerie grad ob sich die Ausgabe von 79€ lohnt .. schließlich kann ich ja am Ende nur 10.11 laufen lassen und hab ne uralt GraKa .. da stellt sich der Sinn so eines Systems in Frage

verstaerker
Hast Du mein Posting vom 21.06.18 um 10:02 Uhr eigentlich gelesen oder überlesen?

überlesen .. danke für den Hinweis. Das ist tatsächlich interessant!

in der Anzeige steht übrigens das die 5770 unter HS wohl nciht mehr tut
0
verstaerker
verstaerker21.06.1818:10
ssb
Also wenn du dir wegen der 79 Euro Gedanken machst. Packe das Teil in eine Kiste und schicke es mir. Porto übernehme ich und eine funktionierende GraKa finde ich bestimmt auch.
Du bist das Teil los und ich finde dafür bestimmt noch Verwendung auch mit macOS 10.11.x

ach lass mal. ... ich stell ihn mir auch gern als Erinnerungsstück hin
0
john
john21.06.1818:49
verstaerker
ssb
Also wenn du dir wegen der 79 Euro Gedanken machst. Packe das Teil in eine Kiste und schicke es mir. Porto übernehme ich und eine funktionierende GraKa finde ich bestimmt auch.
Du bist das Teil los und ich finde dafür bestimmt noch Verwendung auch mit macOS 10.11.x

ach lass mal. ... ich stell ihn mir auch gern als Erinnerungsstück hin

oder reiss den alten kram da raus und bau ihn insgesamt als modernen rechner wieder auf.

stichwort: mac pro case hackintosh

80 euro für ne popelige steinzeitkarte würde ich jedenfalls auch nicht in den wind blasen an deiner stelle.
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
+2
verstaerker
verstaerker22.06.1810:02
john

ach lass mal. ... ich stell ihn mir auch gern als Erinnerungsstück hin

oder reiss den alten kram da raus und bau ihn insgesamt als modernen rechner wieder auf.

stichwort: mac pro case hackintosh

80 euro für ne popelige steinzeitkarte würde ich jedenfalls auch nicht in den wind blasen an deiner stelle.
[/quote]

ja 80€ für ne über 10 Jahre alte Graka fühlt sich falsch an

das mac pro case hackintosh Project klingt wirklich interessant .. ich bin nicht so der Hardware-Bastler, aber vielleicht hat mein Sys-Admin ja Lust auf sowas in seiner Freizeit
+1
Peter Eckel22.06.1810:15
verstaerker
ich hab hier nen Mac Pro 2008 geschenkt bekommen , der hat irgend ne PC Grafikkarte drin und ne Windows 7 installation - OSX ist komplett weg

wegen der Grafikkarte kann ich leider keinen Bootscreen sehen
Grafikkarte rauswerfen und durch eine gepatchte mit Mac-EFI-ROM ersetzen. Ich habe noch eine Radeon 5770 hier herumliegen, die bis Mac OS X 10.12 (mehr dazu später) sauber funktioniert. Bei Interesse PM.

Damit sieht es dann auch mit dem Booten von Deinem Stick anders aus. Das klappt allerdings ohne weitere Maßnahmen nur bis El Capitan.

Wenn Du Sierra oder High-Sierra installieren willst, geht das mit einem gepatchten Installer auch. Hier und hier findest Du alles dazu, was Du brauchst. Ich habe meinen Mac Pro 2008 jetzt auf High Sierra gehoben, was einwandfrei funktioniert. Damit hat er mindestens noch zwei Jahre länger, bis er zum Linux-Server wird

Achtung: Mit der oben erwähnten Radeon 5770 hast Du mit High Sierra nicht so viel Spaß, die produziert dämliche Video-Artefakte (weswegen ich sie auch verkaufe). Hier empfiehlt sich der Einsatz einer nVidia 680, die man auch in der Bucht für vernünftiges Geld findet - mit Mac-EFI-ROM. Habe ich jetzt drin, der Rechner läuft wie neu.

Nachtrag: Manche der im Mac Pro 3,1 verbauten WLAN-Karten funktionieren auch nicht unter High Sierra. Abhilfe gibt's für ca. 25 Euro, oder man nimmt halt einen WLAN-Stick.
+1
fabisworld
fabisworld22.06.1811:13
Peter Eckel
[…] Achtung: Mit der oben erwähnten Radeon 5770 hast Du mit High Sierra nicht so viel Spaß, die produziert dämliche Video-Artefakte (weswegen ich sie auch verkaufe).

Peter
Bist Du sicher, dass Deine Radeon 5770 nicht einfach nur defekt ist?

Es gibt in meinem Umfeld mehrere Mac Pro 3.1, wo diese Karte unter Verwendung des "Unsupportet Mac Patch" auch mit High Sierra einwandfrei läuft!
Da es sich ja wie gesagt um eine von Apple im Mac Pro 5.1 verbaute Grafikkarte handelt und diese Mac Pro Generation treiberseitig auch offiziell durch OS X 10.13 unterstützt wird, kann Deine These von der vermeintlichen Inkompatibilität eigentlich nicht stimmen…
-1
pcbastler22.06.1811:51
daschmc
El Capitan bekommt man noch von Apple direkt:

Und mit Pacifist bekommt man das auch auf eine externe Platte/Target Modus wenn beim Apple Rechner der Installer streikt, weil ihm das System zu alt ist

Wenn du das Installerpaket hast, dann brauchst du kein Pacifist oder sonstwas... nur einen laufenden Mac und einen USB-Stick:

https://support.apple.com/de-de/ht201372

Das Erstellen des Bootmediums ist unabhängig vom laufenden macOS.
-1
verstaerker
verstaerker22.06.1812:18
pcbastler
daschmc
El Capitan bekommt man noch von Apple direkt:

Und mit Pacifist bekommt man das auch auf eine externe Platte/Target Modus wenn beim Apple Rechner der Installer streikt, weil ihm das System zu alt ist

Wenn du das Installerpaket hast, dann brauchst du kein Pacifist oder sonstwas... nur einen laufenden Mac und einen USB-Stick:

https://support.apple.com/de-de/ht201372

Das Erstellen des Bootmediums ist unabhängig vom laufenden macOS.

das erstellen eines startfähigen Installsticks ist ohne Probleme möglich ... das erstellen eines startfähigen System schon eher

ich weiß mittlerweile das die Installsticks die ich mir erstellt hatte tun würden, würde mac eine kompatible Grafikkarte haben
+1
AppleUser2013
AppleUser201322.06.1812:32
Ne das ist ein bekannter Fehler von HS, daß Artifakte und Grafikfehler bei AMD Chips entstehen...Wurde hier auch schon mal besprochen...
Das hat eher nichts mit der Grafikkarte zu tun...

+1
Peter Eckel22.06.1815:14
fabisworld
Peter
Bist Du sicher, dass Deine Radeon 5770 nicht einfach nur defekt ist?

Ja. Das ist ein bekannter Fehler.
fabisworld
Es gibt in meinem Umfeld mehrere Mac Pro 3.1, wo diese Karte unter Verwendung des "Unsupportet Mac Patch" auch mit High Sierra einwandfrei läuft!

Eher unwahrscheinlich. Das Forum zum Thema "HS auf nicht unterstützten Macs" auf MacRumors ist voll mit Einträgen zu dem Problem mit der 5770, und sie läuft auch absolut einwandfrei bis einschließlich Sierra.

Die Ursache ist im Wesentlichen mal, daß die Apple-Treiber von HS auf einige Prozessorerweiterungen aufsetzen, die die im 3,1 verbauten Prozessoren nicht haben. Als Abhilfe werden dann die Treiber von Sierra installiert, die aber eben die besagten Probleme zeigen. Unterm Strich ist die beste Empfehlung, die 5770 (und die anderen ATI/AMD-Modelle) bei HS zu meiden und nVidia zu nehmen.
fabisworld
Da es sich ja wie gesagt um eine von Apple im Mac Pro 5.1 verbaute Grafikkarte handelt und diese Mac Pro Generation treiberseitig auch offiziell durch OS X 10.13 unterstützt wird, kann Deine These von der vermeintlichen Inkompatibilität eigentlich nicht stimmen…

Aus obengenannten Gründen eben schon. Daß die Karte im 5.1 unter HS läuft, liegt daran, daß die Apple-Treiber in HS mit dem 5,1 funktionieren und deswegen nicht durch die von Sierra ersetzt werden müssen.
0
AppleUser2013
AppleUser201322.06.1817:01
Was ich noch nicht ganz verstehe... Eigentlich lässt sich OSX (ausser HS) auch mit normalen PC Grafikkarten installieren...
Man hat zwar keinen Bootscreen. Dennoch läuft der Installer eigentlich einwandfrei...(da dieser ja im Vesa Mode (heisst das so?) läuft) sprich ohne Hardwarebeschleunigung usw... Zumindest kenn ich jemand, der seinen 5.1 mit einer Geforce 980 Ti (Pc Version)
betreibt und da ging auch die Installation einwandfrei bis eben 10.13. Da HS aber ein Firmware Update aufspielt und dazu eine EFI Karte gebraucht wird, hat er die GT120 eingebaut... Firmware Update und Installation gemacht. Danach wieder die 980 TI eingebaut und es funktionierte.

Deswegen frag ich mich, ob es wirklich an der PC Grafikkarte liegt...
0
verstaerker
verstaerker22.06.1819:06
AppleUser2013
Was ich noch nicht ganz verstehe... Eigentlich lässt sich OSX (ausser HS) auch mit normalen PC Grafikkarten installieren...
Man hat zwar keinen Bootscreen. Dennoch läuft der Installer eigentlich einwandfrei...(da dieser ja im Vesa Mode (heisst das so?) läuft) sprich ohne Hardwarebeschleunigung usw... Zumindest kenn ich jemand, der seinen 5.1 mit einer Geforce 980 Ti (Pc Version)
betreibt und da ging auch die Installation einwandfrei bis eben 10.13. Da HS aber ein Firmware Update aufspielt und dazu eine EFI Karte gebraucht wird, hat er die GT120 eingebaut... Firmware Update und Installation gemacht. Danach wieder die 980 TI eingebaut und es funktionierte.

Deswegen frag ich mich, ob es wirklich an der PC Grafikkarte liegt...

tja woher soll ichs wissen, ich seh ja nix

aber ich las bei meiner Recherche das jemand auch kein System starten oder installieren konnte bei Verwendung einer nicht supporteten GraKa
0
Peter Eckel22.06.1820:16
AppleUser2013
Deswegen frag ich mich, ob es wirklich an der PC Grafikkarte liegt...
Ich vermute mal, es ist schwierig, den USB-Stick zum Booten auszuwählen, wenn man nichts sieht ... eine gute Frage wäre, ob der Rechner "freiwillig" den Stick nimmt, wenn er nichts anderes findet. Das will ich jetzt hier nicht ausprobieren

Was aber natürlich sein kann ist daß der Rechner aus irgendwelchen Gründen nicht von dem Stick booten mag (falsch angelegt, Stick-Typ nicht genehm etc.) und kann das halt mangels Grafikausgabe nicht kundtun.

Ich habe hier auch noch eine halblebige 2600 XT herumliegen, die definitiv funktioniert - der Lüfter macht grausige Geräusche, aber die Karte ist ansonsten OK, wenn einem das Lüftergeheul im Normalbetrieb auch schnell auf den Senkel geht. Die würde ich gegen Versandkosten hergeben, damit käme der OP dann wenigstens etwas weiter.

Bei Interesse PM.
0
AppleUser2013
AppleUser201323.06.1809:40
Also eigentlich müsste man beim Starten nur die Taste C halten, damit wird dann von DVD oder vorhandenen USB Laufwerk gestartet.
Deswegen würde ich auch noch folgendes versuchen, falls der Mac Pro noch ein DVD Laufwerk hat. Nimm die original DVD von Snow Leopard und leg sie ein. Beim Einschalten dann eben die Taste C drücken und halten, bis er vom DVD Laufwerk liest.
Falls du dann bis zum Installationsprogramm durchkommst, liegt es nicht an der Grafikkarte, sondern an den USB Sticks...
Wiegesagt mit Taste C sollte das EFI automatisch die DVD oder das USB Laufwerk auswählen...
+1
AppleUser2013
AppleUser201323.06.1810:56
PS: Wie ich jetzt erfahren habe... Auch wenn kein OS auf den Rechner selbst ist, wählt das EFI dennoch nicht automatisch den USB Stick aus, sondern zeigt nur an, daß eben kein OS auf der Festplatte ist. Man muss also definitiv c drücken und halten beim Starten des Rechners um von DVD laufwerk oder USB Stick zu starten...
+2
verstaerker
verstaerker23.06.1812:52
AppleUser2013
PS: Wie ich jetzt erfahren habe... Auch wenn kein OS auf den Rechner selbst ist, wählt das EFI dennoch nicht automatisch den USB Stick aus, sondern zeigt nur an, daß eben kein OS auf der Festplatte ist. Man muss also definitiv c drücken und halten beim Starten des Rechners um von DVD laufwerk oder USB Stick zu starten...

hab ich versucht, hat er nicht gemacht

CD hab ich leider nicht
0
AppleUser2013
AppleUser201323.06.1813:14
Ok habe mich da mal eingelesen... PC Grafikkarten werden erst ab Lion unterstützt...
Also würde ich es mal mit Lion 10.7 oder ML 10.8 probieren. Für 10.11 ist die Karte wahrscheinlich zu alt...
Was für eine Grafikkarte ist den überhaupt verbaut... (habe ich das überlesen)
Dann könnte man ja schauen, ob diese mit Lion geht...
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen