iPhone 4s wird nicht mehr verkauft

Das letzte iPhone mit 3,5"-Display ist seit dieser Woche nicht mehr als Neugerät zu haben. Apple gab bekannt, den Verkauf des 2011 eingeführten Modells aufzugeben - ohnehin war die Baureihe nur noch in Indien als günstiges Einsteigergerät für umgerechnet 175 Dollar verfügbar. Der selben Entscheidung fiel in Indien auch das iPhone 5c zum Opfer, das dort für rund 290 Dollar angeboten wurde. Als neues Modell am unteren Ende des Portfolios rangiert nun auch in Indien das iPhone 5s. Der Schritt ist wohl auch als Vorbereitung auf das angeblich im kommenden Monat erscheinende iPhone 5se zu sehen.

Der Economic Times zufolge will Apple die durchschnittlichen Verkaufspreise des iPhones steigern und beendete deswegen den Verkauf der mehr als vier Jahre alten Hardware. Tim Cook gab vor wenigen Wochen an, dass auch Kunden in einkommensschwächeren Märkten willens sind, für vollfunktionale, hochwertige Geräte höhere Preise zu bezahlen. Laut Cook gebe es nirgends einen Bedarf nach funktionell eingeschränkten, billigen iPhones.

Weiterführende Links:

Kommentare

subjore17.02.16 10:06
Dass IPhone 4s eingestellt wird ist auch nicht verwunderlich. Ein halbes Jahr vor Softwaresupport Ende wurde auch das iPhone 4 eingestellt.
Holly
Holly17.02.16 11:29
Meines Erachten das Beste und haltbarste iPhone aller Zeiten. Alleine die Materialwahl (Glas und Edelstahl) ist genal.
pünktchen
pünktchen17.02.16 11:30
Mich kotzt der Cook an. Wenn man mit der Mehrheit der Menschheit keine Geschäfte machen will weil sie einem zu arm sind und das die wertvolle Luxusmarke gefährden könnte dann soll man doch bitte dazu stehen und nichts vom Willen höhere Preise zu zahlen sabbeln. Der Wille mag ja da sein, aber was nutzt der ohne das nötige Kleingeld?
pünktchen
pünktchen17.02.16 11:53
PS: laut des verlinkten Artikels war das Iphone 4s auf dem indischen Markt sehr erfolgreich, der Bedarf bestand offensichtlich also. Bei einem jährlichen Bruttoinlandsprodukt von gerade mal $1688 pro Kopf war selbst das 4s für die meisten schon unerschwinglicher Luxus, doppelt so viel für das 5s werden sich nochmal deutlich weniger leisten können.
Mia
Mia17.02.16 12:00
pünktchen

*Facepalm*
pünktchen
pünktchen17.02.16 12:03
Wieso?
Retrax17.02.16 13:56
Holly
Meines Erachten das Beste und haltbarste iPhone aller Zeiten. Alleine die Materialwahl (Glas und Edelstahl) ist genal.
+1
Du hast vollkommen Recht.

Das iPhone 5/5s bekam schon durch scharfes anschauen Macken im Alurand - überspitzt gesagt.

Das iPhone 6/6+ verwendete so weiches Alu, dass man es verbiegen kann.

Erst mit dem iPhone 6s/6s+ wurde es durch den Einsatz von härterem Alu wieder besser - oder wie es Mac-TV in einem Test dazu sagt: "es wirkt amtlich".

Aber die 4er Reihe sah mit etwas Achtsamkeit auch nach Jahren noch aus wie neu - ohne Kratzer im Glas und ohne Macken am Gehäuse.
jokermainz
jokermainz17.02.16 16:07
pünktchen

... Beifall 👍🏼 Hauptsache, die reichen Anteilseigner können befriedigt und immer neue Tempel gebaut werden ...
Es gibt nichts, das man nicht lernen könnte ...
Stereotype
Stereotype17.02.16 19:28
pünktchen
Wieso?

Offensichtlich weil du ein ziemlich limitiertes Schwarz-Weiß-Weltbild besitzt.
pünktchen
pünktchen17.02.16 21:46
Was du nicht alles über mich weisst!

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen