Montag, 17. Januar 2011

Im Jahr 2009 musste sich Steve Jobs sechs Monate lang durch Tim Cook vertreten lassen. Damals war eine Lebertransplantation notwendig geworden, auf dem ersten Event nach der Operation äußerte sich Steve Jobs auch dazu. Eineinhalb Jahre nach Wiederaufnahme der Tätigkeit wird jetzt bekannt: Steve Jobs muss erneut pausieren. Bislang erfolgte noch keine detaillierte Erklärung, warum dieser Schritt notwendig ist. Wie schon vor eineinhalb Jahren heißt es, dass Jobs weiterhin an strategischen Entscheidungen mitwirke, sich aber aus dem Tagesgeschäft zurückziehe. Dieses übernimmt, wie schon vor zwei Jahren, COO Tim Cook. Die Börse reagierte umgehend, Apples Aktie gab schlagartig um mehrere Prozent nach. In einem Schreiben an alle Mitarbeiter äußert sich Steve Jobs folgendermaßen:
Dear team,
At my request, the board of directors has granted me a medical leave of absence so I can focus on my health. I will continue as CEO and be involved in major strategic decisions for the company. I have asked Tim Cook to be responsible for all of Apple's day to day operations. I have great confidence that Tim and the rest of the executive management team will do a terrific job executing the exciting plans we have in place for 2011. I love Apple so much and hope to be back as soon as I can. In the meantime, my family and I would deeply appreciate respect for our privacy.
Steve
0
0
102

Apple Music ist da - Ihre ersten Erfahrungen?

  • Perfekt! Darauf habe ich lange gewartet!12,9%
  • Macht einen ziemlich guten Eindruck, das werde ich sicher abonnieren19,4%
  • Ist in Ordnung, werde ich vermutlich abonieren14,6%
  • Ist in Ordnung, aber werde es wohl nicht abonnieren16,4%
  • Geht so, bin noch nicht überzeugt9,7%
  • Gefällt mir nicht - will keine Streaming-Plattform nutzen19,7%
  • Gefällt mir nicht - Apples Umsetzung ist schlechter als bei anderen Streaming-Angeboten3,2%
  • Gefällt mir nicht - sonstiger Grund4,0%
371 Stimmen01.07.15 - 02.07.15
12775