Dienstag, 12. März 2013

Die Marktforscher von IDC (International Data Corp) erwarten nach aktuellen Hochrechnungen, dass in diesem Jahr erstmals mehr Tablets mit Android als mit iOS als Betriebssystem verkauft werden. Ungeachtet des Erfolges des iPad mini gehen die Forscher davon aus, dass der Marktanteil der Apple iPads von 51 Prozent auf 46 Prozent fallen, wohingegen der Marktanteil von Android-Tablets um 7 Prozentpunkte auf 49 Prozent zulegen wird. In diesem Zusammenhang wird nun außerdem mit einem stärkeren Wachstum des Tablet-Marktes gerechnet als noch im vergangenen Jahr erwartet wurde. Statt eines Volumens von 172,4 Millionen Tablets wird nun für dieses Jahr der Absatz von 190,9 Millionen Tablets vorausgesagt. Angetrieben wird das Wachstum laut IDC von kleinen Tablets mit einer Display-Größe von weniger als 8 Zoll. Neben Android und iOS wird auch Windows 8 zukünftig eine größere Rolle spielen, auch wenn IDC hier für 2017 einen Marktanteil von dann immerhin 7,4 Prozent voraussagt. Das für ARM-Prozessoren optimierte Windows RT soll dabei nur eine untergeordnete Rolle spielen und nicht über einen Marktanteil von 3 Prozent hinaus kommen.
0
0
66

Jedes Jahr ein neues OS-X-Update - ist das sinnvoll?

  • Ja, auf jeden Fall. OS X profitiert enorm davon und entwickelt sich sehr schnell weiter11,3%
  • Tendenziell ja, Apple kann etwas schneller neue Funktionen bieten14,0%
  • Unentschlossen - es hat Vor- und Nachteile16,5%
  • Tendenziell nein, der Zeitplan ist zu starr14,1%
  • Nein, der Jahrestakt ist Mist und die Qualität leidet enorm darunter44,0%
820 Stimmen13.05.15 - 23.05.15
12128