Freitag, 31. August 2012

Am Montag wurde bekannt, dass Apple die Positionen des Senior Vice President of Mac Software Engineering sowie Senior Vice President of Hardware Engineering neu besetzt. Die neuen Leiter der beiden Sparten sind Craig Federighi (Software) und Dan Riccio (Hardware), der damit in die Fußstapfen von Bob Mansfield tritt, lange Jahre Chef der Hardware-Abteilung. Schon seit einiger Zeit ist bekannt, dass Bob Mansfield in den Ruhestand gehen möchte; Apple betonte am Montag jedoch, Mansfield gebe die Tätigkeit im Unternehmen nicht auf sondern werde weiterhin an neuen Produkten arbeiten. Ließ dies zuerst darauf schließen, Mansfield sei dadurch nur noch ein weitgehend normaler Angestellter, so aktualisierte Apple heute die Profilseite der hochrangigen Mitarbeiter noch einmal. Jetzt ist Bob Mansfield wieder in der Aufstellung zu finden - weiterhin als Senior Vice President, allerdings als einziges Mitglied des "Apple Leadership"-Teams ohne eigens ausgewiesenen Tätigkeitsbereich. Vermutungen zufolge war es Tim Cook wichtig, Bob Mansfield weiterhin bei Apple zu beschäftigen, um auf jeden Fall zu verhindern, dass ein Mitbewerber Mansfield abwirbt. Angesichts der Bedeutung im Konzern, der langjährigen Erfahrung und Mansfields tiefen Einblicken in den kompletten Entwicklungsbereich wäre er für Unternehmen wie Samsung, HP und andere ein Traumkandidat; zumal der Wegfall seiner Expertise schon ohne einen Wechsel zur Konkurrenz für Apple ein Verlust wäre.
0
0
3

Kommentare

MacDev31.08.12 20:26
Sympathisch ist er ja!
Apfelbutz
Apfelbutz01.09.12 08:02
Vermutlich wollte der Tim ihm seine golden Uhr überreichen und da sind ihm vor Bobs Haus schon vielen Headhunter aufgefallen.
Jetzt hat der sympathische Bob einen Job ohne was dafür tun zu müssen. Erfolgreicher als Steve der ja um 1 Dollar arbeiten musste.
Kriegsmüde – das ist das dümmste von allen Worten, die die Zeit hat. Kriegsmüde sein, das heißt müde sein des Mordes, müde des Raubes, müde der Lüge, müde d ...
mr.-antimagnetic01.09.12 16:10
der war sympathisch UND kompetent , eine seltene Konstellation

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,5%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,7%
  • Klassischer Macintosh (68k)23,7%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,8%
  • iPod14,5%
  • iPhone4,4%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,0%
  • Sonstiges1,1%
1252 Stimmen17.08.15 - 03.09.15
13682