watchOS 6.2.1 erschienen – FaceTime Audio wieder stabil

Gestern gab Apple iOS 13.4.1 und iPadOS 13.4.1 zum Download frei – doch ein watchOS-Update erschien nicht. Dies hat Apple am heutigen Abend nun in Form von Version 6.2.1 nachgereicht und behebt einen ärgerlichen Fehler, welcher Nutzer seit iOS 13.4 und watchOS 6.2 plagte. Kurz nach der Freigabe dieser Versionen meldeten sich viele Anwender zu Wort, dass FaceTime-Anrufe nicht mehr funktionierten, sobald ältere Geräte im Spiel sind.


Genauer gesagt funktionierten FaceTime-Anrufe, egal ob mit Video- oder Audio-Übertragung, nicht mehr, wenn ein Gerät iOS 9.3.6, macOS 10.11.6 oder noch ältere Versionen einsetzen. Besonders in Zeiten der Corona-Pandemie, in der viele Menschen per Video-Anruf Kontakt zu Freunden und Familie halten, war dieser Fehler mehr als ärgerlich. Häufig wurden bereits ausgemusterte Geräte an Verwandte zwecks Video-Chat abgegeben, welche sich nach dem Update auf iOS 13.4 als ungeeignet herausstellten.

Auch watchOS war von diesem Fehler betroffen: Zwar erlaubt die Apple Watch mangels Kamera keine Videotelefonate, aber Audio-Telefonate konnte man über FaceTime unter den oben genannten Bedingungen ebenfalls nicht führen. Mit watchOS 6.2.1 behebt Apple nun diesen Fehler. Laut der Update-Beschreibung korrigiert das Update nur dieses spezielle Problem:
watchOS 6.2.1 behebt ein Problem, bei dem Geräte mit watchOS 6.2 nicht an FaceTime-Audioanrufen mit Geräten mit iOS 9.3.6 und älter oder OS X El Capitan 10.11.6 und älter teilnehmen können.

Das Update kann ab sofort über die Apple-Watch-App oder in der Einstellungs-App direkt auf der Uhr heruntergeladen werden und steht für alle Watch-Modelle ab der Series 1 zum Download bereit. Die Apple Watch Series 0 wird nicht mehr von watchOS 5 oder 6 unterstützt und war daher auch nicht von diesem Problem betroffen.

Kommentare

iTom in Asien
iTom in Asien09.04.20 01:19
Beim Mac 10.15.4 gibt’s auch ein ergänzendes Update.
0
Saxxx10.04.20 11:28
Bei meiner Series 2 ist auch nach 2 Tagen kein 6.2.1 verfügbar.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.