Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

macOS Big Sur bringt Comeback der Akku-Prognose und weitere Akku-Statistiken

Vor einigen Jahren entfernte Apple eine Funktion aus macOS, die es seit den Anfangstagen gegeben hatte: Eine Prognose, wie lange der Akku beim aktuellen Nutzungsverhalten noch durchhält. Die Angabe war naturgegeben sehr volatil, denn wenn viel Performance geliefert werden musste, so brach diese schnell von mehreren Stunden Restlaufzeit auf nur noch 60 Minuten ein. Dennoch ermöglichte die Vorhersage eine gute Einschätzung, wann das Notebook an den Netzstecker musste. Apple stellte sich hingegen auf den Standpunkt, die Prognose stifte mehr Verwirrung als Klarheit, denn die Berechnung sei absolut unzuverlässig. Die Anzeige könne einfach nicht damit Schritt halten, was der Nutzer gerade mache, zeige immer nur den momentanen Zustand und biete daher keinen Mehrwert. Seit macOS 12.2.2 (Dezember 2016) fehlte die Funktion daher ersatzlos (siehe ).


Laufzeitprognose kehrt zurück
Mit macOS Big Sur hat Apple entweder die genannte Argumentation vergessen, sich davon distanziert – oder aber eine bessere Grundlage zur Berechnung gefunden. Wählt man in der Menüleiste den Eintrag "Batterie" aus, so schlüsselt Apple wie in alten Tagen wieder auf, wie sich der Prozentwert in eine Zeitangabe übersetzen lässt. Bei verändertem Nutzungsverhalten wird es weiterhin rasche Sprünge nach unten oder nach oben geben, dennoch erhalten Anwender ab Big Sur wieder den altbekannten Richtwert.


Einige weitere Akku-Einstellungen
Eine neue Sektion in den Systemeinstellungen widmet sich dem Zustand des Akkus. Wie man es bereits von iOS kennt, lässt sich beispielsweise ein Verlauf der letzten 24 Stunden oder zehn Tage einblenden. Das Kontrollfeld schlüsselt zwar nicht nach einzelnen Apps auf, gibt aber einen Überblick, wie intensiv man seinen Mac verwendet und wie es um den Akku bestellt ist. Einstellungen, die sich früher unter dem mit Big Sur abgeschafften Feld "Energie sparen" befanden, wandern in den neuen Akkubereich.


Es ist recht offensichtlich, dass Apple dem Themenumfeld Akku einen deutlich höheren Stellenwert einräumt als früher. Dazu zählen nicht nur bessere Statistiken, welche in den letzten zwei Jahren in die Systeme kamen, sondern auch Maßnahmen zum akkuschonenden Laden. Dies betrifft beispielsweise das schon oft diskutierte Vorgehen, die Zeit zu reduzieren, in der sich ein Akku im Zustand zwischen 80 und 100 Prozent Ladung befindet.

Kommentare

idolum@mac
idolum@mac24.06.20 10:18
Ich hoffe dieses Akku-Icon wird noch überarbeitet. Das sieht ja schlimmer aus, als alles was Android und Microsoft zusammen verbrochen haben. 🤮
+11
Deichkind24.06.20 10:20
Ganz verschwunden ist die Berechnung ja nicht, nur aus der Menüleiste wurde sie entfernt. pmset -g rawbatt im Terminal liefert einen Wert der Akku-Prognose auch unter macOS Mojave.
+1
Caliguvara
Caliguvara24.06.20 10:27
Ebenso wie sie in der Aktivitätsanzeige immer vorhanden war.
Mit BTT habe ich sie mir aber sich wieder in die Menüteile geholt, als zweite Zeile unter der Prozentzahl 🙂
Don't Panic.
+1
FuXx24.06.20 10:28
idolum@mac
Ich hoffe dieses Akku-Icon wird noch überarbeitet. Das sieht ja schlimmer aus, als alles was Android und Microsoft zusammen verbrochen haben. 🤮

Sieht aus wie eine Babyflasche
0
Windwusel
Windwusel24.06.20 10:35
Diese Prognose ist nicht weniger zuverlässig als die im Auto bezüglich des Benzinverbrauchs würde ich sagen. Gebe ich mehr Gas oder fahre bspw. an, wirD mir ein unrealistischer Wert von rund 40 L/100 KM angezeigt. Dennoch lässt sich daran abschätzen wann bzw. bei wie vielen KM ich tanken muss.

Von daher finde ich das Feature definitiv nicht unnötig.
MacBook Pro mit Touch Bar (15-inch, 2018), iPhone 12 Pro Max und iPhone X, AirPods (1. Gen) & AirPods Pro (1. Gen), Apple TV 4K (1. Gen) und HomePod (1. Gen)
+5
Steffen Stellen24.06.20 10:38
Ich hoffe, dass es bei iPadOS 14 auch so etwas geben wird.

Generell finde ich die Aufteilung nach "letzte 24 Stunden" und "letzte 10 Tage" nicht besonders hilfreich. Mich persönlich interessiert vor allem die Entwicklung innerhalb eines Ladezyklus.
0
yattaro
yattaro24.06.20 11:23
Bitte schreibt alle ein Bug-Report, das dieses Icon da verschwindet, sowas hässliches habe ich noch nie gesehen, nichtmal unter Windows oder Linux... furchtbar, sieht wie ein Kondom aus...
0
athlonet24.06.20 11:48
FuXx
Sieht aus wie eine Babyflasche

Passt doch. Da sieht man wieviel Saft die CPU noch aus dem Akku nuckeln kann.
+2
FoneBone
FoneBone24.06.20 18:57
yattaro
sowas hässliches habe ich noch nie gesehen, nichtmal unter Windows oder Linux...

Nicht nur das Icon, sondern das ganze Fenster. Da ist noch viel Feinschliff nötig. Die Iconelemente in der Seitenleiste sind grauenhaft ausgerichtet. Der Textabstand der Intervallauswahl stimmt auch überhaupt nicht.
0
caba
caba25.06.20 01:34
idolum@mac
Ich hoffe dieses Akku-Icon wird noch überarbeitet. Das sieht ja schlimmer aus, als alles was Android und Microsoft zusammen verbrochen haben. 🤮
Haha, das ist mir auch als erstes aufgefallen. Wie aus den 90ern. 😱
Meinungen sind keine Ideen, Meinungen sind nicht so wichtig wie Ideen, Meinungen sind nur Meinungen. (J. Ive)
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.