iPhone SE (2020): RAM-Größe und Akkukapazität durchgesickert

Das von Apple gestern vorgestellte 2020er iPhone SE barg kaum Überraschungen. Wie schon gerüchteweise in den letzten Monaten wiederholt gemeldet handelt es sich – vereinfacht gesagt – um ein iPhone 8 mit mehr Leistung (A13-Chip) und besserer Kamera (Hybrid aus Kamera-Features des iPhone XR und iPhone 11). Auch bei der Konnektivität (Bluetooth 5, Wi-Fi 6) zeigen sich Neuerungen. Doch vor dem offiziellen Verkaufsstart gibt es nach wie vor offene Fragen hinsichtlich der Akku-Größe und des Arbeitsspeichers. Die Angaben eines chinesischen Mobilfunkanbieter sollen für Klarheit sorgen.


Gleiche Akku-Größe wie iPhone 8
Dem Datenblatt von China Telecom zufolge verfügt das 2020er iPhone SE über einen Akku mit 1.821 mAh. Das würde sich exakt mit der Akku-Größe im iPhone 8 decken. Da auch die Abmessungen (138,4 x 67,3 x 7,3 Millimeter) und das Gewicht (148 Gramm) identisch mit dem 4,7-Modell von 2017 sind, erscheint die Akku-Gleichheit schlüssig – zumal Apple dem neuen iPhone SE auf der hauseigenen Website eine ähnlich lange Akkulaufzeit wie beim iPhone 8 attestiert. Zum Vergleich: Das aktuelle Top-Modell iPhone 11 Pro bietet 3.046 mAh, beim noch größeren iPhone 11 sind es 3.110 mAh.


Screenshot von Apples iPhone-Vergleichsseite

Das iPhone SE (2020) bewegt sich damit von der Akkukapazität her am unteren Ende von Apples aktuellem iPhone-Portfolio. Auf der iPhone-Vergleichsseite führt das Unternehmen zwar – außer einzelne Kategorien wie die Video-Abspieldauer – nur relative Werte zur Akkulaufzeit auf, doch es lassen sich Vergleiche zum neuen SE ziehen. Das iPhone 11 Pro beispielsweise soll bis zu vier Stunden länger durchhalten als das iPhone XS, das wiederum bis zu 2,5 Stunden mehr schaffen soll als das iPhone 8. Da das letztgenannte Modell etwa die gleiche Laufzeit wie das 2020er SE bietet, dürfte das gestern präsentierte Modell weniger empfehlenswert für iPhone-Nutzer mit hohem Akkubedarf sein. Finale Gewissheit liefern aber erst Vergleichstest – zumal der Verbrauch auch stark vom jeweiligen Nutzungsverhalten abhängt.

Drei Gigabyte RAM
Beim Arbeitsspeicher können sich Kaufinteressenten auf drei Gigabyte einstellen. Die Information stammt ebenfalls von dem chinesischen Mobilfunkanbieter. Das neue SE hätte damit ein Gigabyte mehr RAM-Kapazität als das iPhone 8. Zum Vergleich: Sowohl das iPhone 11, iPhone 11 Pro als auch iPhone 11 Pro Max haben vier Gigabyte Arbeitsspeicher.

Kommentare

Steffen Stellen16.04.20 15:43
Gewicht und Größe sind identisch zum Achter. Die werden doch nicht einfach 3D Touch weiter drin haben, obwohl aktuelle iOS-Versionen es schon einige Zeit nicht mehr unterstützen... ?
-6
Estacado16.04.20 16:19
Steffen Stellen
Gewicht und Größe sind identisch zum Achter. Die werden doch nicht einfach 3D Touch weiter drin haben, obwohl aktuelle iOS-Versionen es schon einige Zeit nicht mehr unterstützen... ?
Also mein iOS 13.4 unterstützt 3D Touch.
+1
fox_rc16.04.20 16:26
-1
marcel15116.04.20 17:45
Steffen Stellen
Gewicht und Größe sind identisch zum Achter. Die werden doch nicht einfach 3D Touch weiter drin haben, obwohl aktuelle iOS-Versionen es schon einige Zeit nicht mehr unterstützen... ?
Aktuelle iOS-Versionen unterstützen es sehr wohl noch. Sonst würde es auf iPhone 6S bis XS ja wohl nicht mehr gehen. Nichtsdestotrotz will Apple es sterben lassen, daher kein 3D-Touch fürs SE. Es wird so lange unterstützt bis es kein aktuelles iOS mehr fürs XS (neuestes iPhone mit 3D Touch) gibt.
0
Steffen Stellen16.04.20 18:30
Also bitte:
9to5mac
You can no longer press harder on the screen to commit the preview and ‘pop’ the new navigation into place. You can no longer press firmly on an app icon and select a quick action in a single action without releasing your finger from the screen.

Wenn die Leute nicht mal merken, dass das kein 3D Touch wie früher mehr ist...
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.