iPad Pro 2020 schützt mit geschlossener Schutzhülle vor ungewolltem Abhören

Die Liste an neuen Features des von Apple kürzlich veröffentlichten iPad Pro ist nicht gerade ausufernd: Neben dem marginal leistungsstärkeren A12Z-Bionic-Chip und einer neuen Kamera, die das Tablet um die Möglichkeit von Weitwinkelaufnahmen bereichert, findet sich noch ein LiDAR-Tiefenscanner am Gerät, der Augmented-Reality-Aufnahmen drastisch verbessert. Ferner umfasst die Speicherausstattung nun mindestens 128 GB und alle Modelle greifen auf 6 GB Arbeitsspeicher zu. Ein neues Merkmal ließ Apple aber unerwähnt.


Schutzhüllen sorgen für deaktiviertes Mikrofon
So berichtet 9to5Mac von einem Sicherheitsfeature, das Apple-Kunden bis dato nur von MacBooks, die 2018 oder später veröffentlicht wurden und über den T2-Sicherheitschip verfügen, kennen: Wird ein MFi-Case verwendet und das iPad damit in den Ruhezustand versetzt, führt das zur Deaktivierung des Mikrofons. Selbst bei einem kompromittierten System gewährleistet dieser Mechanismus, dass das Mikrofon außerstande ist, Umgebungsgeräusche weiterzuleiten. Bei einer zugeklappten Schutzhülle ist es praktisch unmöglich, abgehört zu werden. Apple preist diesen neuen Sicherheitsaspekt allerdings nicht prominent an und verweist lediglich in der hauseigenen Security Platform darauf.

Weitere Sicherheitsfeatures gefunden
Neben dem automatischen Trennen der Mikrofonverbindung wurden weitere Sicherheitsmerkmale auf der Security Platform entdeckt, die beispielsweise zusätzlichen Schutz vor Malware bieten oder Hinweis auf den verbesserten Schutz mit Userdaten geben.

Apple und der Datenschutz
Bereits seit einiger Zeit legt Apple den Fokus auf die Themen Datenschutz und Sicherheit und versucht diesen Aspekten mittels neuer Features wie Anmelden mit Apple sowie aufwendiger Werbemaßnahmen Gehör zu verschaffen. Das Unternehmen möchte so seinen Ruf als Datenschutz-Verfechter weiter unterstreichen. Allerdings sind Apple in der Vergangenheit immer wieder Patzer in dieser Sache passiert: Zuletzt wurde beispielsweise bekannt, dass Gespräche mit Siri teilweise mitgehört wurden. Das führte gar zu einer Sammelklage, wie wir hier berichteten. Mit dem Trennen der Mikrofonverbindung weist nun erstmals ein Gerät der iPad-Produktkategorie dieses Sicherheitsmerkmal auf.

Kommentare

eiq
eiq03.04.20 17:14
Das klappt tatsächlich. Hülle offen: hey Siri funktioniert. Hülle zu: keine Reaktion auf hey Siri.
+3
Tirabo03.04.20 18:56
Das scheint aber kein ausschließliches Thema des iPad 2020 zu sein, das macht mein iPhone X mit dem original Apple-Folio-Case auch.
0
SK8T03.04.20 19:11
Bei dem Feature handelt es sich um einen weiteren Baustein, um den Ruf Apples als Verfechter des Datenschutzes zu verfestigen.

😂😂😂 der war gut. "Privatsphäre" ist die neue Währung, mit der große IT-Unternehmen Nutzer werben. Auch bei facebook fällt dies in letzter Zeit verstärkt auch, aber auch Google und Microsoft folgen den Trend.

Unnötig zu sagen, dass man zumindest im "richtigen" Land leben muss, um davon zu profitieren:




-12
aMacUser
aMacUser04.04.20 15:28
Tirabo
Das scheint aber kein ausschließliches Thema des iPad 2020 zu sein, das macht mein iPhone X mit dem original Apple-Folio-Case auch.
Beim iPad wird explizit geschrieben, dass das Mikrofon Hardwareseitig deaktiviert wird. Beim iPhone ist es dann vermutlich lediglich Softwareseitig, was durch einen Hack, etc. umgangen werden kann.
+1
subjore05.04.20 12:36
aMacUser
Tirabo
Das scheint aber kein ausschließliches Thema des iPad 2020 zu sein, das macht mein iPhone X mit dem original Apple-Folio-Case auch.
Beim iPad wird explizit geschrieben, dass das Mikrofon Hardwareseitig deaktiviert wird. Beim iPhone ist es dann vermutlich lediglich Softwareseitig, was durch einen Hack, etc. umgangen werden kann.

Bei einem iPhone gibt es keine Schutzhülle, die man vor das Display klappen kann.
-1
aMacUser
aMacUser05.04.20 15:30
subjore
Bei einem iPhone gibt es keine Schutzhülle, die man vor das Display klappen kann.

Doch, gibt es. Wurde sogar hier ja sogar schon geschrieben!
Tirabo
[...] das macht mein iPhone X mit dem original Apple-Folio-Case auch.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.