iMac 2020: Einige Nutzer klagen über sporadische Streifenbildung auf dem Display

Apple bietet bei der Top-Variante des aktuellen 27-Zoll-iMac, welche mit einem Intel Core i7 oder Core i9 der zehnten Generation ausgestattet ist, drei Grafik-Optionen an. Neben der standardmäßig ohne Aufpreis verbauten AMD Radeon Pro 5500 XT stehen auch eine Radeon Pro 5700 und die Radeon Pro 5700 XT zur Auswahl. Letztere bereitet jedoch zumindest manchen Nutzern Probleme, denn es kommt offenbar zu zeitweiligen Grafikfehlern.


Sporadisch aufblitzende weiße Streifen
In Apples Support-Foren beklagen sich laut einem Bericht von 9to5Mac seit einigen Tagen etliche Besitzer dieser speziellen Konfiguration über sporadisch aufblitzende dünne weiße Streifen auf dem Display. Diese erstrecken sich stets waagerecht über die gesamte Breite des 5K-Panels, folgen aber ansonsten keinem bestimmten Muster. Der Fehler taucht weder ausschließlich in Verbindung mit einer bestimmten Anwendung auf, noch scheint er in Zusammenhang mit intensiver Nutzung des iMac und damit einhergehender Hitzeentwicklung zu stehen. Ein Foren-User gibt an, dass die Streifen auch erscheinen, wenn das Gerät überhaupt nicht aktiv genutzt wird. Bei einem iMac-Besitzer waren die störenden Impulse bereits während der Ersteinrichtung des Gerätes sichtbar.


Apple-Support hat keine Erklärung
Sämtliche Versuche, das Problem einzugrenzen oder zu beheben, schlugen fehl. Ein Zurücksetzen von SMC und NVRAM sorgte nicht für Abhilfe. Die Ausführung verschiedener Benchmark- und Diagnose-Apps brachte keine Hinweise auf mögliche Hardware-Defekte. Auch der von einigen Nutzern kontaktierte Apple-Support hatte weder eine Erklärung noch eine Lösung für das Problem.

Keine Streifen beim Einsatz von Windows 10
Bemerkenswert ist, dass laut den Berichten von zwei Nutzern die Streifen stets nur in Verbindung mit macOS auftauchen. Bei der Ausführung von Windows 10 waren keine aufblitzenden Störimpulse zu bemerken. Diese Beobachtung legt nahe, dass es sich höchstwahrscheinlich weder um einen Hardware-Defekt noch um ein thermisches Problem handelt. Vermutlich werden die weißen Streifen also durch einen Fehler im macOS-Treiber für die AMD Radeon Pro 5700 XT verursacht. Sie dürften sich demzufolge durch ein Update beheben lassen.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.