Weitere Zahlen zum Verkaufsstart des iPads

Auf Grundlage von Bestellnummern wurde am Freitag ermittelt, dass in den ersten beiden Stunden angeblich mehr als 50.000 iPads vorbestellt wurden. Bis zum Abend lang soll dann ein Durchschnitt von ca. 20.000 Bestellungen pro Stunde gehalten worden sein. Sofern diese Berechnungen stimmen, gingen bei Apple am Freitag also mehr als 120.000 Vorbestellungen ein. Philip Elmer-DeWitt von Fortune Brainstorm Tech behielt die Bestellnummern weiter im Auge und folgert jetzt daraus, dass nach der anfänglichen Euphorie wieder weitaus weniger Aufträge eingehen. Inzwischen soll sich der Wert bei ungefähr 1000 Bestellungen pro Stunde eingependelt haben.
Einer Untersuchung von Investor Village zufolge entschied sich die überwiegende Mehrheit der Kunden für das Modell ohne 3G, ca. 33 Prozent wollten hingegen Zugang zum Mobilfunknetz. Sofern das Interesse bis zum Verkaufsstart Anfang April nicht rapide einbricht, sprechen Hochrechnungen von einer Million Bestellungen bis zu diesem Zeitpunkt. Man kann davon ausgehen, dass sich Apple per Pressemitteilung rühmen wird, sobald die Zahlen ausgewertet sind und eine bestimmte Schwelle überschritten wurde.

Weiterführende Links:

Kommentare

Applesau
Applesau15.03.10 14:18
we are all dooooomed
first Apples iPad with closed OS
then Windows midori

lets go to hell together
0
mobileme15.03.10 14:24
...? Schon mal bei Arzt gewesen?
0
Papa-G
Papa-G15.03.10 14:40
hey Amis..... !!!!!!!!!
last uns auch noch welche übrig !
Den Abstand zwischen Brett und Kopf nennt man "Horizont"
0
alphalite
alphalite15.03.10 14:41
wow dann kaufen 1.000.000 Personen einen Artikel für 499$ den bis zu dem Zeitpunkt außer Entwicklern, Apple und einigen Journalisten keiner in den Händen hatte! Mutig sag ich da nur!!!
Wir haben uns vorgenommen, nur das zu produzieren, das wir mit gutem Gewissen auch unseren Freunden empfehlen können --Steve Jobs--
0
MacPaelmchen
MacPaelmchen15.03.10 14:49
@alphalite
...beim iPhone war es doch nichts anderes, warum sollte es die Leute jetzt kümmern!?

Ich will auch so ein Teil und werde es auch kaufen, her mit Dir zu kleine süße Sau
0
MikeSt15.03.10 14:49
Ich frag mich mittlerweile auch ob andere Länder dann noch länger warten müssen, kann das der Fall sein?
0
Grolox15.03.10 14:50
was soll den schlimmes kommen...
meint ihr s.jobs..verkauft uns hinterher ne pappschachtel ...
omg....^^

also ich für meinen teil warte nur ab wie das in deutschland geregelt wird..
mit dem 3g vertrag...
dann wird bestellt..keine frage
und das hat nix mit mit mutig zu tun...
0
jensche15.03.10 14:58
das hat doch nichts mit Mutig zu tun.

Ich würde am liebsten jetzt gleich zuschlagen. Hoffentlich kommt das bald in der Schweiz.
0
W164122
W16412215.03.10 15:18
Habe schon bestellt. Wenn alles glatt geht hab ich es am 10.4. ))
*apple* ...... vom iPhone 1 über iMac Blueberry bis zum Powermac G5 ....von OSX 9 bis Lion *apple*
0
cr4nky15.03.10 15:19
Ich würde es auch gern JETZT haben... hoffentlich gibt es bald Preise für DE und hoffentlich kommts bald hier raus
0
klatuu15.03.10 15:22
Leute ist doch ganz einfach. Apple kann nur eine bestimmte Menge iPads zur Zeit produzieren (lassen). Diese Menge wird natürlich zuerst an die gute alte USA verteilt, bleibt dann noch was übrig, kann die restliche Welt auch was vom Kuchen bekommen. Daher gibt es im Moment auch keine genauen Zahlen wann die iPads in den anderen Ländern lieferbar sein werden. Auch der Preis steht deshalb noch nicht fest.
Ende dieser Woche hat man erstmals konkrete Zahlen und dann wird es wohl auch endlich Aussagen für den Rest der Welt geben. Wir können nur hoffen (als iPad Käufer), dass die Produktion gesteigert werden kann und es weltweit verkauft werden kann.
0
Jürgen Kühnel
Jürgen Kühnel15.03.10 15:35
3G ist nicht interessant, ich brauche das iPad zum
- Surfen im Wohnzimmer
- Präsentieren beim Kunden
- Steuern des MacMini (als TV Server)
Ob Letzteres Klappt werde ich im Apple Store testen, sobald die Welche haben.

Und dann reicht die kleine Version locker aus.

Ist halt bequemer und preiswerter als für die Dinge eine MacBook herumzuschleppen.

0
MacSteve Pro15.03.10 15:43
Ich will die 3G Version!
Tag täglich im Zug surfen usw
0
Furz
Furz15.03.10 15:43
wer weiß ob das alles realistisch ist und Apple nicht wieder alle mit "schönen" Zahlen verschaukelt
:fear: Weniger Text, mehr Bilder. :fear:
0
Swentech15.03.10 16:08
Ich bin Sprachlos. 1.000.000 iPads noch vor dem Verkaufsstart verkauft.
Wie wird das, wenn es nun endlich im Regal steht zum Verkauf?

Die rennen ja alle wie gestört in den Laden um noch eins zu erwischen.
Mord und Totschlag nicht ausgeschlossen.
0
warptech15.03.10 16:17
Ich war zuerst von der 3G-Version angetan, jetzt tendiere ich eher zum Model 32 GB, ohne 3G, da hier auch wieder nur Mehrkosten im Spiel sind. Darüber hinaus ist es eher unwahrscheinlich, dass ich das iPad laufend mit mir rumschleppe!
0
Mia
Mia15.03.10 16:20
klatuu.... so alt ist USA noch nicht!....
0
Aronnax15.03.10 16:24
Ich bin Sprachlos. 1.000.000 iPads noch vor dem Verkaufsstart verkauft.
Wie wird das, wenn es nun endlich im Regal steht zum Verkauf?

Die rennen ja alle wie gestört in den Laden um noch eins zu erwischen.
Mord und Totschlag nicht ausgeschlossen.

Spätestens dann merken viele, dass es eine Entmündigungsmaschine ist.
Alle rennen wie gestört in den Laden, um sie sofort wieder loszuwerden.
Mord und Totschlag Androhungen an Steve Jobs nicht ausgeschlossen
0
mobileme15.03.10 16:40
W164122

Im 3GStore.de?
0
alphalite
alphalite15.03.10 16:47
MacPaelmchen
vom Gefühl her würde ich auch gern sofort zuschlagen ABER da ich ein iPhone und ein MacBook Pro habe erschließt sich mir der Sinn noch nicht

Daher finde ich es mutig da es vielen bestimmt ähnlich geht und dann 499$ für ein Produkt zahlen wo ich nicht weiß ob es nicht in 2-3 Monaten blöd rumliegt...

Wir haben uns vorgenommen, nur das zu produzieren, das wir mit gutem Gewissen auch unseren Freunden empfehlen können --Steve Jobs--
0
Applesau
Applesau15.03.10 16:53
ein Apple-Produkt liegt nicht blöd rum. Ein Apple-Produkt liegt stylisch rum ... oder teuer rum ... oder auf Am rum

aber nicht blöd

*g*
0
robfb
robfb15.03.10 17:00
Anhand der Bestellnummer? Sieht man da konkret auch welcher Artikel oder sind einfach die "üblichen" Bestellungen an einem Tag abgezogen? Analysten

Nun ja, warten wir auf die Pressemitteilung bzw. auf die Zahl der verkauften iPads in den ersten Tagen... bezweifle aber nicht, dass es sich wie geschnittenes Brot verkaufen wird.
I’ll give up my Mac when it’s pried from my cold, dead fingers!
0
sonnendeck15.03.10 18:32
mal ehrlich ist das wirklich eine Nummer ? also ich finde die Verkaufszahlen sind nicht wirklich beeindruckend
0
Quickmix
Quickmix15.03.10 18:36
Im Gegenteil, ich werde es richtig gut finden ein iPad zu haben.
Beim Iphone war ich mir zu 1000% sicher das es für mich nichts besseres gibt.
Beim iPad bin ich mir 100000% sicher, weil ich nun die Erfahrung vom iPhone addieren kann.

Ich brauch die 3G Version da ich zu Hause nur iSDN habe.
0
retroactive
retroactive15.03.10 19:23
ISDN? Sowas gibt's noch?
0
zornzorro15.03.10 20:39
ne Million bis zum Verkaufsstart wäre ja der Oberhammer, wenn man bedenkt wie wenig Kindles zB bis heute über die Ladentheke gegangen sind trotz massiver Bewerbung oder wie haarsträubend wenige andere Tablets

wie die das bei Apple immer hinbekommen, wieder mal das Top-Produkt zu genau der richtigen Zeit, super Strategie

schon jetzt haben sich die ganzen Negativfuzzies genauso blamiert wie beim iPhone-Start, tja, so kann man sich täuschen
0
PeteramMeter16.03.10 07:52
Nuja, ich denke der Vorverkauf wird noch weiter einbrechen. Man denke an das iPhone. Ich hab mir mal 2 gegönnt. 1 als Ergänzung/Abspielstation meiner Hifi-Anlage, eins 1 als Wecker. Muß ich nur noch meiner Frau beibringen, noch mehr Technik in meiner Sammlung... Dabei haben wir uns drauf geeinigt, pro Monat nur 3 Neuanschaffungen.. +gg+ Nun ja, Sammler halt..
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen