Video: Wie man sich mit "Slofies" möglichst effektvoll zum Affen macht

Mit iPhone 11, 11 Pro und 11 Pro Max eröffnete Apple erstmals die Möglichkeit, auch mit den Frontkameras der Geräte Videos in Zeitlupe aufzunehmen. Dieses Feature war dem kalifornischen Unternehmen so wichtig, dass es sich den Begriff "Slofie" als Kurzform von "Slow Motion Video" sogar als Warenzeichen schützen ließ. Jetzt hat Apple vier Videos veröffentlicht, welche die kreativen Möglichkeiten der bewegten Selfies aufzeigen und gleichzeitig anschaulich illustrieren, auf welche Art und Weise man sich äußert effektvoll und vor allem selbstironisch in Szene setzen kann.


Frisch geföhnt
Der erste der vier Clips, welche Apple im hauseigenen YouTube-Kanal veröffentlichte, ist zwar ein Slofie, entstand jedoch mit tatkräftiger Unterstützung einer zweiten Person und eines offensichtlich äußerst leistungsfähigen Haartrockners. Marke und Modell sind allerdings leider nicht überliefert.


Eisköniginnen im Supermarkt
Für das zweite Slofie, eine Gruppenaufnahme im Nebel, kletterten die Hauptdarstellerinnen in die Kältekammer eines Supermarkts. Entsprechend unterkühlt, wenn auch durchaus ansehnlich, präsentieren sich die drei Eisköniginnen in ihrem mit Musik unterlegten Video.


Singin' In The Rain
Ein Rasensprenger musste im dritten Clip herhalten, damit dieser den Titel "Slofie in the rain" erhalten konnte. Der tänzelnde Selbstdarsteller allerdings gibt sich zwar viel Mühe, wird aber wohl noch sehr viel üben müssen, um die Eleganz eines Gene Kelly zu erreichen.


Beat It!
Kopfschütteln ist im vierten und letzten Slofie angesagt – und zwar sowohl beim Star des Clips als auch beim Betrachter. Sollten beim Dreh des Zeitlupen-Videos Nachbarn zugegen gewesen sein, dürfte im Anschluss erheblicher Gesprächsbedarf bestanden haben. Alle Slofies wurden mit einem iPhone 11 aufgenommen. Bei den Clips handelt es sich ganz offensichtlich nicht um Amateur-Aufnahmen, sie wurden augenscheinlich von Apple eigens für Werbezwecke produziert.

Kommentare

Aulicus
Aulicus06.01.20 13:43
geil!
+1
massi
massi06.01.20 13:48
Naja, ich find's eher doof.
-6
Peter Eckel06.01.20 14:48
"Slow Motion Video" = Slofie?

Nicht vielleicht doch "Slow Motion Selfie"?

Nicht, daß es nicht wurst wäre, womit man sich zum Affen macht
Ceterum censeo liberum facierum esse delendam.
+13
MacSquint
MacSquint06.01.20 17:43
Kinderkram 🙈
-3
gegy
gegy06.01.20 19:44
MacSquint
Kinderkram 🙈

Ich seh keine Kinder in den Videos.
+4
RyanTedder
RyanTedder07.01.20 10:50
Solange kreative Menschen damit tolle Videos erstellen, wovon ich ausgehe, ist mir egal wie man es nennt.
-1
MacSquint
MacSquint07.01.20 12:33
gegy
MacSquint
Kinderkram 🙈

Ich seh keine Kinder in den Videos.

Ich hätte schreiben sollen, Menschen mit kindlichem Gemüt 🤪
+2

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.