Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

TechTicker: B&Ws erste TWEs, Canon Megatank Fotodrucker, SSD speziell für NAS, LMP Lader für MacBooks und mehr

BOWERS & WILKINS PI5 UND PI7 – DIE ERSTEN TRUE WIRELESS-KOPFHÖRER VON B&W
Mit Kopfhörern kennt Bowers & Wilkins sich aus. Sowohl mit Bügel-Varianten, als auch mit In-Ears. Doch True Wireless Earphines im Stil der Apple AirPods hatte die britische Nobelmarke für Audioprodukte bislang nicht angefasst. – Bislang.


Mit den beiden Modellen PI7 und PI5 ändert sich das nun. Natürlich hat B&W alles daran gesetzt, nicht nur einer der Letzten unter ganz Vielen zu sein. Es sollte schon etwas aus der Masse hervorstechendes sein. Wie das gehen soll? Nun, erst mal mit Qualität. Das Bessere ist ded Guten Feind und wer besonders gut klingende und dazu noch hochwertig gemachte TWEs anbietet, kann seinen Kunden etwas bieten, um sich von der Masse abzusetzen. Und hochklassige Klangqualität gehört nun mal auch zum Kern der Marke, die sich mit high-endigsten Lautsprechern für Daheim und für Studios einen Namen gemacht hat.

PI5 (links) und PI7; beide in Schwarz oder Weiß erhältlich.

Zu den technischen Besonderheiten gehören Hybrid 9,2-mm Balanced Armature-Treiber mit jeweils eigenem Verstärker (im PI7 Dual Hybrid Treiber), vier Mikrofone für klare Telefongespräche (sechs im PI7), aptX- und (mutmaßlich!) AAC-Unterstützung, sowie ein Case für kabelloses Schnellladen (Qi-kompatibel).


Ein bislang einmaliges Feature (nur PI7): Das Ladecase dient auch als Transmitter für Audio. Es lässt sich laut B&W direkt an jede Audioquelle anschließen – z.B. an ein Bordunterhaltungssystem im Flugzeug – und gibt den Ton an die In-Ears weiter.

Weitere Deteils finden Sie auf der jeweiligen Produktseite für den PI5 bzw. PI7.


PI7 und PI5 sind seit vergangenem Mittwoch in den Farbvarianten Weiß und Anthrazit im autorisierten Fachhandel und im B&W Online-Store für 399 bzw. 249 Euro erhältlich.


+ + + + + + + + + +


RUARK R5 SIGNATURE: KLAVIERLACK UND ROSÉGOLD FÜR ONE-BOX-SPEAKER
Das Ruark R5 One-in-All Musiksystem (TAD Audiovertrieb) gehört schon in seiner bisherigen, im Jahr 2019 vorgestellten (siehe Rewind Messebericht) Version zu den elegantesten seiner Art. Mit der "Signature"-Version stellt der Hersteller jetzt eine Variante mit echtem Klavierlack und roségoldenen Applikationen vor.


Der in mehreren Schichten aufgetragene Lack wird immer wieder zwischengeschliffen und nach dem Auftragen der letzten Schicht erneut mit immer feineren Schleifmitteln von Hand poliert. Ein Aufwand, der in dieser Geräteklasse nur selten betrieben wird. Um die Exklusivität noch weiter zu steigern, ist das Modell R5 Signature auf 500 Exemplare weltweit limitiert. Für Deutschland und Österreich sind zusammen 120 Stück vorgesehen. An der technischen Basis (R5 MK II) hat sich nichts geändert.


Ab Juli 2021 ist der Ruark R5 Signature zum UVP von 1.500 Euro erhältlich. (Preis der Normalversion: 1.200 Euro.)


+ + + + + + + + + +



CANON STELLT SEINEN ERSTEN MEGATANK FOTODRUCKER VOR
Drucker mit großen, nachfüllbaren Tintentanks sind meist nur unter Office- bzw. Multifunktions-Dokumentendruckern zu finden. Ausgerechnet die besonders tintenintensiven Fotodrucker arbeiten bislang fast nur mit Patronen, die zudem meist mehr unterschiedliche Farbpatronen benötigen.

Canon bringt nun zwei neue DIN-A4-Drucker, die für den Fotodruck in hohen Auflagen konzipiert sind: Das 3-in-1-Multifunktionssystem PIXMA G650 und den PIXMA G550, der ohne Scan- und Kopierfunktion auskommt. Mit einem Satz von sechs farbstoffbasierten ChromaLife 100 Tinten, darunter eine neue spezielle Rot- und eine Grautinte, sollen bis zu 3.800 Fotos im Format 10 x 15 cm gedruckt werden können. Die MegaTank Tintenflaschen haben eine individuelle Anschlussform, die Fehler beim Befüllen vermeiden soll.


Übersicht der wichtigsten Features des PIXMA G650 und G550
  • Hochwertiger Fotodruck mit sechs Farben inkl. Rot und Grau.
  • Haltbare Ausdrucke mit ChromaLife 100 für bis zu 100 Jahre im Fotoalbum.
  • Sechs Tintenflaschen mit je 60 ml Inhalt für ein Einfaches nachfüllen ‒ mit einem Set Flaschen lassen sich bis zu 3.800* Fotos im Format 10 x 15 cm drucken.
  • Hohe Druckgeschwindigkeit (nur ca. 47 Sekunden** für ein 10 x 15 cm Foto).
  • Auswechselbare Wartungskassette zur deutlichen Reduzierung von Ausfallzeiten.
  • Kompatibel mit einer Vielzahl von Druckmedien, einschließlich magnetischem, wiederaufklebbarem, beidseitig bedruckbarem und mattem Fotopapier sowie T-Shirt-Transferfolie zum Aufbügeln.
  • Apple AirPrint und Mopria-Support.


Beide neuen Drucken sollen im Mai verfügbar sein. Der PIXMA G650 kostet 299, der G550 wird für 249 Euro haben sein (UVPs).


+ + + + + + + + + +


TRANSCEND STELLT 2,5" SOLID-STATE-DRIVE SSD250N FÜR NAS VOR
Ich muss zugeben, es ist ein lang gehegter Wunsch von mir: Ein NAS, das komplett passiv gekühlt und geräuschlos läuft und ohne mechanische Komponenten wie rotierende Festplatten und Lüfter auskommt. Dazu sollte es ein wirklich cleveres Energie-Management haben, sodass in Zeiten ohne Zugriffe der Stromverbrauch auf ein absolutes Minimum reduziert wird, ohne die schnelle Erreichbarkeit zu beeinträchtigen. Dazu solltes es mindestens vier Schächte für Massenspeicher haben und alle dafür verfügbaren RAID-Level beherrschen. Und es soll natürlich perfekt über Mac und iDevices administrierbar sein.

Bis heute nutze ich kein NAS, weil es keine Lösung gibt, die alle meine Anforderungen abdeckt. Immerhin: Langsam werden SSDs für Netzwerkspeichersysteme immer attraktiver. So hat zuletzt Transcend mit dem Modell SSD250N speziell für NAS optimierte 2,5"-Speichermodule vorgestellt.

Die SSD250N ist besonders für den 24/7-Betrieb in NAS-Systemen geeignet, da sie eine Lebensdauer bis zu 2.000 TBW (Terabyte Written) bieten soll. Der 3D NAND-Flash und die SATA III-Schnittstelle ermöglichen laut Transcend Zufallsgeschwindigkeiten von bis zu 82K IOPS. Ein integrierter DRAM-Cache erhöht die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten für eine stabile Leistung, reibungslose Backups oder zentrale Verwaltung und Dateisynchronisation in Echtzeit.

Um Datenintegrität, Sicherheit und Stabilität zu gewährleisten, ist die SSD250N mit mehreren Technologien ausgestattet. Die RAID-Engine und die LDPC-Codierung erkennen und beheben Übertragungsfehler, um Datenbeschädigungen zu verhindern; Garbage Collection verschiebt Daten, um Speicherblöcke freizugeben und die Lebensdauer des Geräts zu verlängern, und DevSleep spart Energie, indem es die SATA-Schnittstelle bei Nichtgebrauch abschaltet und bei Aufforderung schnell wieder einschaltet.

Die zugehörige, kostenlose SSD Scope Software dient u. a. zur Zustandsüberwachungder SSD. Zu den Software-Tools gehören Drive Information, S.M.A.R.T.-Status, Diagnostic Scan, Secure Erase, Firmware Update, TRIM Enable, Health Indicator und System Clone.

Die SSD250N von Transcend ist in den Kapazitäten 1TB und 2TB erhältlich und wird von einer fünfjährigen eingeschränkten Garantie abgedeckt. Aktuell sind die brandneuen SSDs noch nicht in den diversen Shops gelistet, aber sie sollten in den kommenden Wochen verfügbar sein. (Transcend bei Amazon) Die Preise:

TS1TSSD250N (1TB-Variante): 189 Euro
TS2TSSD250N (2TB-Variante): 359 Euro

Was jetzt noch fehlt, ist ein passendes, kleines, lüfterloses NAS-Gehäuse.


+ + + + + + + + + +


LMP STELLT ZWEI NEUE USB-C-NETZADAPTER MIT 96 BZW. 30W VOR
der Schweizer Apple-Zubehöranbieter LMP komplettiert sein Netzteil-Angebot mit dem USB-C Power-Adapter 96W für MacBook Pro sowie dem USB-C Power Adapter 30W für MacBook Air und iPad.

LMP USB-C Power Adapter 96W
Dieses Modell unterstützt den Power Delivery 3.0 Ladestandard und verfügt über eine Ausgangsleistung von maximal 96 Watt. Es wird mit zwei jeweils 1,5 Meter langen Kabeln geliefert: Das USB-C-Ladekabel ist fest installiert, das Netzkabel mit zweipoligem EU-Stecker lässt sich abziehen und bei Bedarf gegen ein anderes tauschen. Integriert sind Schutzschaltungen gegen Überstrom, Überspannung, Kurzschluss und Übertemperatur. Das 80 x 80 x 30 mm große Gerät wiegt 315 g und kostet 70 Euro. (Amazon)


LMP USB-C Power Adapter 30W
Das neue LMP Netzteil mit 30 Watt lädt ebenfalls entsprechend des Ladestandards nach Power Delivery 3.0. Es empfiehlt sich insbesondere für MacBook Air, iPad Pro, iPad Air, iPad und iPad Mini sowie andere passende Devices mit USB-C-Anschluss. Eine LED-Statusanzeige informiert über den aktuellen Ladezustand. Schutzschaltungen wie im 96-W-Modell sind natütlich ebenfalls integriert. Der Adapter verfügt über einen USB-C Ladeport. Ein 1,5 m langes USB-C zu USB-C Ladekabel ist im Lieferumfang enthalten. Preis: 35 Euro. (Amazon)



+ + + + + + + + + +


SONY FE 14 MILLIMETER F1.8 GM: KOMPAKTES G MASTER ULTRAWEITWINKELOBJEKTIV
Sony hat sein E-Mount Objektivsortiment um eine hochwertige Weitwinkel-Festbrennweite ergänzt. Das FE 14 Millimeter F1.8 GM (Modell SEL-14F18GM) ist erstaunlich kompakt und leicht (83 x 99,8 Millimeter, 460 Gramm) und empfiehlt sich insbesondere für Aufnahmen von Landschaften, Gebäuden, Sternenhimmel und Innenräumen.


Das staub- und feuchtigkeitsgeschützte Objektiv ist ab Mai zum UVP von 1.599 Euro zu haben.

Kommentare

Raziel125.04.21 09:06
Haben erst vor kurzem nen Megatank Deucker gekauft (für Büro nicht spezifisch für Fotos, wobei er sie jeder Tintenstrahldrucker natürlich auch Fotos druckt)

Sind extrem zufrieden. Würde nichts anderes mehr für den Zweck nehmen. Die Kosten der Farbe ist minimal (Original ca 8€ für 7000 Seiten). Endlich keine überteuerten Patronen mehr und ständiges wechseln (was ordentlich Müll produziert)
0
sockenpuppe_23425.04.21 10:07
zum PIXMA G650 und G550
Auswechselbare Wartungskassette zur deutlichen Reduzierung von Ausfallzeiten.
Habe ich das richtig verstanden, jetzt wird der Umsatz und der Plastikmüll nicht mehr mit Tintenpatronen generiert, sondern mit einer "Wartungskassette", die überteuert ist und zwangsweise sehr regelmässig getauscht werden muss?!
+2
berlin7925.04.21 10:49
sockenpuppe_234
zum PIXMA G650 und G550
Auswechselbare Wartungskassette zur deutlichen Reduzierung von Ausfallzeiten.
Habe ich das richtig verstanden, jetzt wird der Umsatz und der Plastikmüll nicht mehr mit Tintenpatronen generiert, sondern mit einer "Wartungskassette", die überteuert ist und zwangsweise sehr regelmässig getauscht werden muss?!

Wenn Sie 10 Euro für ein Produkt, welches erst nach zig tausenden von Seiten ausgetauscht werden muss, als überteuert ansehen, dann ist es halt so.
+8
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex25.04.21 10:53
Weiß man, was hier als 10x15 Druck für die angegebenen 3,800 Fotos zu Grunde gelegt wird?
Aus dem Stehgreif würde ich jetzt sagen "vollflächig mit einem gleichmäßigen Druckfarbenmix bedruckt" ..., aber die Hersteller testen sowas ja gerne unter speziellen Spezialbedingungen ähnlich wie Automobilhersteller
* Die Seitenreichweite ist der geschätzte Wert, basierend auf der individuellen Testmethode von Canon unter Verwendung der ISO/IEC 29103 Dokumentenvorlagen. Kontinuierliche Drucksimulation mit den Nachfülltinten nach der Erstinbetriebnahme.

Das sagt leider nicht wirklich etwas aus...
+3
Borimir
Borimir25.04.21 11:48
ich hatte mich ziemlich gefreut als ich die Überschrift in Sachen Canon gelesen habe… Aber was für ein Fail ohne Scan und Kopierfunktion… Dann soll ich mir also zwei Drucker ins Büro stellen? Wirklich sehr sehr schade, mit Kopierfunktion wäre das sofort unser Drucker gewesen.
0
Nebula
Nebula25.04.21 12:01
Borimir
ich hatte mich ziemlich gefreut als ich die Überschrift in Sachen Canon gelesen habe… Aber was für ein Fail ohne Scan und Kopierfunktion… Dann soll ich mir also zwei Drucker ins Büro stellen? Wirklich sehr sehr schade, mit Kopierfunktion wäre das sofort unser Drucker gewesen.
Dann nimm doch den G650. Nur der G550 kommt ohne Scanner aus, was ich sehr begrüße. Noch seltener als Drucken muss ich etwas über einen Flachbettscanner einscannen. Das meiste ist abfotografiert noch bevor der Scanner startklar ist.
»Wir werden alle sterben« – Albert Einstein
+3
Wurzenberger
Wurzenberger25.04.21 15:55
Was jetzt noch fehlt, ist ein passendes, kleines, lüfterloses NAS-Gehäuse.
Asrock J4125-ITX oder 5040-ITX sind lüfterlos, dazu gibts bestimmt ein passendes lüfterloses Mini-ITX-Gehäuse.
-2
gorgont
gorgont25.04.21 16:25
Oder ein NAS Gehäuse mit 4x2,5“ von Synology. Das dann mit Noctua Lüftern ist quasi lautlos. Hab ich mit normalen 2.5er HDD im Einsatz und stört gar nicht.
touch eyeballs to screen for cheap laser surgery
+2
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex25.04.21 18:18
gorgont Wie sind da die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten?

Und wieviel hast du in Summe hingelegt?
0
weasel25.04.21 20:06
gorgont
Oder ein NAS Gehäuse mit 4x2,5“ von Synology. Das dann mit Noctua Lüftern ist quasi lautlos. Hab ich mit normalen 2.5er HDD im Einsatz und stört gar nicht.

Meinst du die DS419slim?
0
gorgont
gorgont25.04.21 23:05
Gammarus_Pulex
gorgont Wie sind da die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten?

Und wieviel hast du in Summe hingelegt?

Ist die DS419slim, hab 4 Stk. Seagate Barracuda 4TB drin.
Insgesamt hat alles etwa 800€ gekostet für ca 12TB (Ausfallschutz eine HDD).
Den Noctua 60x60x25 einzubauen, war aber schon Bastelarbeit. Viel einfacher ist der Rhombutech 60x60x10.

Lesezugriff ca 220-230 MB/s
Schreiben ca 90-95 MB/s
Mit Dual 1GB Anschluss
touch eyeballs to screen for cheap laser surgery
0
sockenpuppe_23426.04.21 00:05
berlin79
sockenpuppe_234
... "Wartungskassette", die überteuert ist ...
Wenn Sie 10 Euro für ein Produkt, welches erst nach zig tausenden von Seiten ausgetauscht werden muss, als überteuert ansehen, dann ist es halt so.
Ich konnte beim googlen (noch) keinen Preis für die Wartungskassette des G650 finden. 10 EUR würde ich als sehr vertretbar und nicht überteuert ansehen. Hätte ich einem Tintendruckerhersteller ausgehend vom Geschäftsgebahren der letzten Jahrzehnte tatsächlich nicht mehr zugetraut.
0
Raziel127.04.21 09:03
sockenpuppe_234
berlin79
sockenpuppe_234
... "Wartungskassette", die überteuert ist ...
Wenn Sie 10 Euro für ein Produkt, welches erst nach zig tausenden von Seiten ausgetauscht werden muss, als überteuert ansehen, dann ist es halt so.
Ich konnte beim googlen (noch) keinen Preis für die Wartungskassette des G650 finden. 10 EUR würde ich als sehr vertretbar und nicht überteuert ansehen. Hätte ich einem Tintendruckerhersteller ausgehend vom Geschäftsgebahren der letzten Jahrzehnte tatsächlich nicht mehr zugetraut.


Ist auch extrem günstig. Die nicht auf Fotos spezialisierte Versionen von Canon (also mit nur einer Schwarz statt Grau und Schwarz) kommen auf ca 6000 Seiten pro Flasche und eine Flasche kostet gerade mal ca 8€. Umgerechnet auf bisherige Patronenpreise wären das ca 750€
0
Starfish04.05.21 09:49
meine PI7 kommen heute - bin echt mal gespannt was die können
Der Macintosh ist katholisch: das Wesen der Offenbarung wird in einfachen Formeln und prachtvollen Ikonen abgehandelt. Jeder hat das Recht auf Erlösung.
0
JayH28.08.21 11:07
Zugegeben, mein Beitrag kommt hier recht spät, ich habe jedoch die PI7 erst gestern zum Testen erhalten und möchte gerne hier ein kurzes Feedback geben, da ich mich ebenfalls gerne hier über die Meinungen zu ähnlichen Produkten informiere.
Zu sehr in‘s Detail zum Produkt selbst gehe ich nicht, da ist mittlerweile einiges zu finden, als Mac-User der ersten Stunde fallen mir aber ein paar interessante Punkt auf:
Die PI7 klingen am iPhone 12 gegenüber den AirPod Pro wesentlich differenzierter und klarer, das wird vor allem in den Tiefen deutlich. Da die Bowers & Wilkins weitere und bessere Bluetooth Codecs unterstützen, als iOS zuläßt, habe ich das Ladecase per mitgeliefertem USB-C Kabel am iMac angeschlossen - dort wird es sofort als neue Tonausgabe-Möglichkeit angezeigt und baut eine direkte und bessere Verbindung zu den Stöpseln auf, per Roon gespielte Musik klingt jetzt nochmal besser!
Mir fehlt der Vergleich zu weiteren True Wireless Ohrstöpseln in dieser oder gar höheren Preisklassen, für mich geht das Preis-Leistungsverhältnis momentan jedoch in Ordnung, und für ein paar hundert Euro mehr würde ich dann wahrscheinlich immer noch den Ananda Bluetooth von HIFIMAN vorziehen, auch wenn wir dann von einem ganz anderen Typus der Bluetooth Kopfhörer sprechen.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.