Rewind-Ausgabe 422: Fünf mobile Bluetooth-Lautsprecher im Test

Die 422. Ausgabe unseres wöchentlichen Magazins Rewind steht ab sofort zur Verfügung. Wie immer können Sie die aktuelle Ausgabe über MacRewind.de lesen und dort auch im umfangreichen Archiv stöbern. Folgende Themen werden diesmal behandelt:

Praxistest: Fünf mobile Bluetooth-Lautsprecher
  • IUI Design Mirror BoomBox (Shop: )
  • Edifier Bric Connect (Shop: )
  • Zagg Origin
  • Bose SoundLink Bluetooth Speaker III (Shop: )
  • Elipson Habitat Lenny (Shop: )
Tools, Utilities & Stuff
  • iOS in the Car: CarPlay kommt
  • foxL Dash 7: Mini-Lautsprecher für Smartphones
  • WD My Cloud EX2: Nach 1 und 4 kommt 2
  • Harman Kardon AURA: 360° Klangspaß


Weiterführende Links:

Kommentare

Qualle08.03.14 09:47
Kleiner Tipp zum Lautsprechertest:
Wie beim großen ZAGG habe ich auch hier das Problem, am Mac mit den Lautstärketasten keinen ausreichend niedrigen Pegel einstellen zu können. Um sich zu behelfen, kann man den virtuellen Lautstärkeregler in der Menüleiste einblenden, womit sich die Lautstärke im unteren
Bereich etwas feiner justieren lässt.

Wenn bei der Steuerung der Lautstärketasten gleichzeitig die Umschalttaste und die Alt-Taste gedrückt werden lässt sich die Lautstärke in Zwischenschritten viel feiner steuern. Vielleicht geht es ja dann...
0
maclex
maclex08.03.14 09:51
BT speaker

hab den hier

bin sehr zufrieden
LampenImac,PMG5,iBook,MBP2007,MBP 2010,iPod2003,nano2007, iphone3,4,6+, 2APE, ipad2,ipadmini, AppleTV2,MagicMouse,AluTastatur
0
Aerosail08.03.14 09:59
Die Auswahl der Bluetooth-Speaker ist mal interessant.
Bis auf die Ellipson Habitat Lenny und die Boses leider nichts ernst zu nehmendes beim Test dabei.

In der vorgebenen Preisspanne hätte man auch 50 Systeme testen können, so vielfältig ist der Markt.
Man denke da an die Konkurrenz von LOEWE oder Genevalab.

Ich persönlich hab mich zu einem Harman/Kardon Esquire hinreissen lassen
NFC, Klinke, Telefonfunktion mit 2 Mikros gegen Umgebungsgeräusche und hochertige Materialien.

Es bleibt jedem selbst überlassen aber ich würde mal vermuten das viele zu dem Bose Soundlink mini greifen.
0
struffsky
struffsky08.03.14 10:15
Habe einen Cambridge minx Air. Der ist ganz nett für seinen Preis.
0
gorgont
gorgont08.03.14 10:31
Ich habe eine Beolit 12 (ist aber Airplay) und einen Jawbone mini 😃
Aber der Bose Soundlink III sieht wirklich sehr interessant aus ...
touch eyeballs to screen for cheap laser surgery
0
o.wunder
o.wunder08.03.14 11:18
Ich finde das BT Lautsprecher unpraktisch sind wg der Kopplung. AirPlay ist da einfacher und klanglich besser. Bei AP kann ich einfach beim Abspielen den Lautsprecher auswählen wo es hin soll und gut ist.
0
halebopp
halebopp08.03.14 11:32
Interessante Ausgabe mal wieder.

Den FoxL finde ich vom Funktionsprinzip besonders interessant,
weil hier die Miniaturisierung auf die Spitze getrieben wird
und das Ding dadurch so richtig mobil ist.
Den mitschwingenden Akku hat doch auch die Jambox, oder?

Kleiner Hinweis: Die Kurzinfo zum Harman Kardon ist vertauscht.
Das war ich nicht - das war schon vorher kaputt!
0
sonorman
sonorman08.03.14 11:57
o.wunder
Ich finde das BT Lautsprecher unpraktisch sind wg der Kopplung. AirPlay ist da einfacher und klanglich besser. Bei AP kann ich einfach beim Abspielen den Lautsprecher auswählen wo es hin soll und gut ist.
AirPlay ist nicht einfacher oder komplizierter zu koppeln, als Bluetooth. Und auch BT-Lautsprecher kannst Du, wenn Du mehrere hast, aus einer Liste zur Wiedergabe auswählen (siehe Screenshot).


Und noch etwas: Bluetooth-Lautsprecher kann man aus iOS genauso über das AirPlay-Symbol zur Wiedergabe auswählen, wie AirPlay-Lautsprecher.

Ein klanglicher Vorteil ist zwar aus technischer Sicht für AirPlay vorhanden, aber den kannst Du garantiert nicht über solche Lautsprecher ausmachen, wie denen im Test. Und wenn der BT-Lautsprecher das apt-x Protokoll unterstützt, ist auch damit eine Wiedergabe in "echter CD-Qualität" möglich. Aber wie gesagt: Bei dieser Art Lautsprecher völlig irrelevant.
0
ma(c)niac08.03.14 12:34
Aus klanglicher Sicht mehr als nur einen Blick wert:

der iLoud von IK Multimedia - http://www.ikmultimedia.com/products/iloud/
0
o.wunder
o.wunder08.03.14 16:26
sonorman
Und noch etwas: Bluetooth-Lautsprecher kann man aus iOS genauso über das AirPlay-Symbol zur Wiedergabe auswählen, wie AirPlay-Lautsprecher.

Und bei AirPlay kann ich die Musi auf mehrere Boxen schicken.
0
o.wunder
o.wunder08.03.14 16:28
ma(c)niac
Aus klanglicher Sicht mehr als nur einen Blick wert:

der iLoud von IK Multimedia - http://www.ikmultimedia.com/products/iloud/
Zum klicken
0
Aerosail08.03.14 16:33
o.wunder
sonorman
Und noch etwas: Bluetooth-Lautsprecher kann man aus iOS genauso über das AirPlay-Symbol zur Wiedergabe auswählen, wie AirPlay-Lautsprecher.

Und bei AirPlay kann ich die Musi auf mehrere Boxen schicken.

Der erwähnte Ausgabewechsel funktioniert nur wenn man über Bluetooth auch mit einem Lautsprecher verbunden ist. Dann kann der BT-Speaker wie ein Airplay-Gerät ausgewählt werden.

Über Airplay mehrere Lautsprecher bedienen geht nur von iTunes aus, nicht aber mit iOS!
0
pumacl
pumacl08.03.14 20:31
Der Aura ist witzig-abstrus und passt super zum neuen Mac Pro: Sektkühler und Saftpresse auf dem Büroschreibtisch.
Bezug ist übrigens auch refurbished via Hersteller-Website möglich .
Hony soit
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen