Rewind - Ausgabe 393 erschienen

Die 393. Ausgabe unseres wöchentlichen Magazins Rewind steht ab sofort zur Verfügung. Wie immer können Sie die aktuelle Ausgabe über MacRewind.de lesen und dort auch im umfangreichen Archiv stöbern. Folgende Themen werden diesmal behandelt:

  • R.O.GNT 1201 Near Field Speaker: Strange Overtones (Shop: )
  • Heco Ascada 300 BTX: Bluetooth Doppelwhopper
  • Teufel Motiv 2 Mk2: Bassplanet mit Satelliten
  • G-Drive ev: Thunderbolt-Festplattendock im Praxistest
  • MindShift Gear: Schwerlasttransporter für Fotoequipment (Shop: und )
  • rvndsgn: Die Uhr, die aus dem Drucker kam
  • Bilder der Woche

Weiterführende Links:

Kommentare

drruru
drruru17.08.13 09:04
Der Link zur Rewind?
0
speceuth
speceuth17.08.13 09:07
Vermisse ich auch. Gruß
Mit Licht gemacht
0
padlock962
padlock96217.08.13 09:11
0
ExMacRabbitPro
ExMacRabbitPro17.08.13 09:33
drruru
Der Link zur Rewind?

Hauptsache die Partnerlinks sind da...
0
sonorman
sonorman17.08.13 10:22
Sind unter Euch Foto- oder Videografen, die "on location" produzieren?
Mich würde mal Eure Meinung zum G-Dock ev interessieren.

Das Gerät wendet sich hauptsächlich an Profis, die eine praktische Möglichkeit brauchen, Daten möglichst schnell und unkompliziert zu vervielfachen und zu verarbeiten. Für Endverbraucher dürfte das Dock zweifellos viel zu teuer sein, aber wer unterwegs produziert, hat damit ein skalierbares und flexibles System für große Datenmengen. Für 2k und (mit den schnelleren Plattenmodulen) für 4k-Produktion macht das System durchaus Sinn. Oder würdet Ihr für besagten Zweck eine andere Workflow-Lösung vorziehen? Und wenn ja, welche?

Hier ein Video, in dem der primäre Einsatzzweck demonstriert wird:

0
teorema67
teorema6718.08.13 08:42
Die Übertragungstechnik des R.O.GNT 1201 mag kreativ sein, für Musik empfinde ich das aber eher als Aprilscherz
Verdammte Schotten! Die haben Schottland ruiniert! (Groundskeeper Willie)
0
söd knöd18.08.13 22:21
sonorman

Das G-Dock ev steht jetzt nicht ganz oben auf unser Einkaufs Liste, im Prinzip machen wir jetzt nichts anderes nur halt mir einzelnen externen Festplatten und kleinen Raid an den Schnittplätzen.

Bis jetzt ist es mehr eine gute Sache wenn man auch wenig Platz zur Verfügung hat da man weniger Kabel benötigt und auch nicht ständig an und abstöpseln muss.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen