Neue iPad-Features von Outlook: Update liefert Split View und Slide Over nach

Microsoft hat ein Update für die iOS-Version von Outlook veröffentlicht, das vor allem iPad-Nutzern zugute kommt. Fortan ist es auch in Microsofts E-Mail- und Kalender-Suite möglich, die iPadOS-Funktionen Split View und Slide Over zu verwenden. Schon im Oktober kündigte das Unternehmen die entsprechenden Features an.


Split View und Slide Over
Mit der geteilten Bildansicht ist es Nutzern möglich, beispielsweise die Mail-Ansicht von Outlook und den Safari-Browser nebeneinander in Vollbildansicht darzustellen. So können Anwender Nachrichten verfassen und nebenbei im Internet surfen, um beispielsweise Informationen für den Inhalt der E-Mail nachzuschlagen. Zudem lassen sich mehrere Outlook-Fenster nebeneinander im Vollbild-Modus darstellen.


Quelle: App Store

Hinzu kommt die Möglichkeit, Outlook temporär per Slide Over in der Vollbildansicht einer anderen App anzuzeigen. Dazu zieht der Nutzer das Outlook-Icon aus dem Dock an die Seite des Displays, worauf sich eine verkleinerte Ansicht der jeweiligen Benutzeroberfläche öffnet. Die Slide Over Variante von Outlook lässt sich per Wischgeste ein- und ausblenden.


Drag and Drop zum Einfügen von Dateien
Ein weiteres neues Feature der iOS-Version von Outlook ist die Unterstützung von Drag and Drop. Nutzer können so in der „Split View“-Ansicht Dateien wie Fotos oder PDFs aus anderen Anwendungen zu Outlook herüberziehen, um sie beispielsweise in E-Mails einzufügen. Outlook für iPad und iPhone benötigt mindestens iOS 12. Die Anwendung ist kostenlos im App Store erhältlich (Link: ).

Kommentare

TentmastaJay05.02.20 13:08
Das ganze jetzt bitte noch für Word und ich bin happy. Ist wahnsinnig nervig immer ein Word Dokument und ein Pages Dokument offen zu haben, um parallel seine Struktur im Blick zu haben.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.