Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

MwSt.-Senkung: Apples neue Preise für iPhone, iPad und Apple Watch

Die ab heute für sechs Monate geltende Senkung der Mehrwertsteuer von 19 auf 16 Prozent ist Teil des milliardenschweren "Wumms"-Pakets, mit dem die Bundesregierung die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie abfedern will. Während Lebensmittelhändler und Discounter bereits seit Tagen lautstark ihre entsprechend reduzierten Preise bewerben, gibt Apple ohne großes Aufhebens die Steuersenkung an die Kunden weiter.


iPhone SE, iPhone XR und iPhone 11 (Pro)
Der Einstieg ins iPhone-Universum gelingt seit heute für rund zwölf Euro weniger als noch gestern. Das iPhone SE in der günstigsten Konfiguration mit 64 Gigabyte Speicher kostet statt bislang 479,00 Euro ab sofort nur noch 466,90 Euro. Um 17 Euro reduziert ist das iPhone XR mit 64 Gigabyte, zu zahlen sind 681,35 Euro (bisher 699,00 Euro). Für das günstigste iPhone 11 verlangt Apple seit heute 778,85 Euro (bisher 799,00 Euro). Am kräftigsten schlägt die Mehrwertsteuersenkung bei iPhone 11 Pro und Pro Max mit Ersparnissen zwischen knapp 30 und gut 40 Euro zu Buche.

iPhone SE 64 GB: 466,90 Euro
iPhone SE 128 GB: 515,65 Euro
iPhone SE 256 GB: 632,60 Euro
iPhone XR 64 GB: 681,35 Euro
iPhone XR 128 GB: 730,10 Euro
iPhone 11 64 GB: 778,85 Euro
iPhone 11 128 GB: 827,55 Euro
iPhone 11 256 GB: 944,55 Euro
iPhone 11 Pro 64 GB: 1.120,00 Euro
iPhone 11 Pro 256 GB: 1.285,70 Euro
iPhone 11 Pro 512 GB: 1.509,90 Euro
iPhone 11 Pro Max 64 GB:1.217,50 Euro
iPhone 11 Pro Max 256 GB:1.383,20 Euro
iPhone 11 Pro Max 512 GB:1.607,40 Euro

iPad, iPad Air, iPad mini und iPad Pro
Von 379,00 Euro auf 369,40 Euro hat Apple den Bruttopreis für das iPad gesenkt, dieser Preis gilt für die WiFi-Variante mit 32 Gigabyte Speicher. Die Ausführung WiFi + Cellular kostet ab sofort 505,90 Euro statt bislang 519,00 Euro. Das iPad Air schlägt in der günstigsten Version mit 535,15 Euro zu Buche, das sind knapp 14 Euro weniger als noch gestern. Das iPad mini ist ab 437,65 zu haben. Der Einstieg in die Welt der professionellen Tablets aus Cupertino gelingt nun ab 856,80 Euro, für diesen Betrag gibt es das 11" iPad Pro mit 128 Gigabyte. Die 12,9-Zoll-Variante kostet mit ebenfalls 128 Gigabyte statt bisher 1.099,00 Euro nur noch 1.071,25 Euro. Ein paar Euro sparen lassen sich auch beim Apple Pencil der ersten und zweiten Generation.

12,9" iPad Pro: ab 1.071,25 Euro
11" iPad Pro: ab 856,80 Euro
iPad Air: ab 535,15 Euro
iPad mini: ab 437,65 Euro
iPad: ab 369,40 Euro
Apple Pencil (2. Generation): 131,55 Euro
Apple Pencil (1. Generation): 96,50 Euro

Apple Watch, AirPods und Apple TV
Eine eher homöopathische Wirkung hat die Mehrwertsteuersenkung bei den meisten Wearables aus Cupertino. Die einfachste Ausführung der Apple Watch Series 3 ist jetzt knapp 6 Euro günstiger. Gut elf Euro lassen sich bei der Apple Watch Series 5 in der Aluminium-Ausführung mit GPS und Sportarmband sparen, sie kostet ab heute in 437,65 Euro statt 449,00 Euro. Bei anderen Gehäusematerialien wie Edelstahl, Keramik oder Titan fällt die Ersparnis in Euro entsprechend höher aus. Auch AirPods und AirPods Pro hat Apple um gut 2,5 Prozent im Preis gesenkt, was exakt der reduzierten Mehrwertsteuer entspricht. Gleiches gilt für die Streaming-Boxen Apple TV HD und Apple TV 4K.

Apple Watch Series 3: ab 223,20 Euro
Apple Watch Series 5:: ab 437,65 Euro
AirPods Pro: 271,95 Euro
AirPods mit kabellosem Ladecase: 223,20 Euro
AirPods mit Ladecase: 174,45 Euro
Apple TV 4K: ab 193,95 Euro
Apple TV HD: 154,95 Euro

Für vorsteuerabzugsberechtige Unternehmen, Selbständige und Freiberufler sind die Preissenkungen übrigens naturgemäß ohne Bedeutung. Die für diesen Kundenkreis relevanten Nettopreise ohne Mehrwertsteuer haben sich nicht geändert.

Kommentare

elBohu
elBohu01.07.20 12:13
und sofort kaufe ich mir ein 12,9" iPad Pro, da spare ich am meisten...

Die Nummer ist abartig! Der kleine Leut spart da fast nichts und wenn ich wenig Geld habe, kaufe ich doch wegen ein, zwei Euro nicht plötzlich was (sofern die Ersparnis überhaupt durchgereicht wird).
Der Aufwand ist immens, der Nutzen wieder nur für Große Anschaffungen spürbar. und ehrlich, selbst bei einem Autokauf, lassen sich 2,5% auch irgendwie raus handeln.

Sinnvoll wäre es gewesen, wenn man beim Kauf 2-3% Rabatt bekommt und das dann vom Staat dem Händler gutgeschrieben würde. Aber was weiß ich schon...
wyrd bið ful aræd
+9
Maniacintosh
Maniacintosh01.07.20 12:27
elBohu
Sinnvoll wäre es gewesen, wenn man beim Kauf 2-3% Rabatt bekommt und das dann vom Staat dem Händler gutgeschrieben würde. Aber was weiß ich schon...

Kommt doch im Endeffekt auf das Gleiche hinaus... 🤔
+3
dark-hawk01.07.20 12:29
elBohu

nun, der händler entscheidet ja selbst ob er das durchreicht oder nicht. er kann also sagen was gestern 1,99€ gekostet hat, kostet heut auch noch 1,99€ und damit wird der Händler quasi vom Staat subventioniert, er verdient 3% mehr.
Andersrum sollte man als Kunde vllt weniger auf einzelne Artikel schauen, sondern auf alles was man konsumiert. Mal angenommen alle Händler reichen die 3% durch dann hat der Kunde am Ende des monats diese 3% mehr auf Tasche.
+1
Steffen Stellen01.07.20 12:30
Scheisse ist halt: Bei der nächsten Mediamarkt-Aktion gibt es nur -16%.
+6
RyanTedder01.07.20 12:57
Irgendwie geht der Schuss nach hinten los, denn damit lockt man ja Niemanden hervor. Jetzt bekommen viele Erstmal ein Verständnis dafür, wie schlecht die Mehrwertsteuer für den Bürger ist. Da bleib ich lieber entspannt und spar mir meine 100-200€ durch alltägliche Einkäufe ein. Stromzähler ablesen ist der erste Schritt und nach 6 Monaten wundert man sich was 1€ am Tag so ausmacht.
0
becreart
becreart01.07.20 12:58
RyanTedder
Irgendwie geht der Schuss nach hinten los, denn damit lockt man ja Niemanden hervor. Jetzt bekommen viele Erstmal ein Verständnis dafür, wie schlecht die Mehrwertsteuer für den Bürger ist. Da bleib ich lieber entspannt und spar mir meine 100-200€ durch alltägliche Einkäufe ein. Stromzähler ablesen ist der erste Schritt und nach 6 Monaten wundert man sich was 1€ am Tag so ausmacht.

?
0
dark-hawk01.07.20 13:23
RyanTedder

und du machst was mit den 100-200€ die du gespart hast? die scheine von der bank holen und aufessen? Zu irgendeinem zeitpunkt gibst du sie aus, vllt erst in einem halben jahr, vllt früher, vllt viel später, aber das geld wird ausgegeben.
+1
Oceanbeat
Oceanbeat01.07.20 13:38
Wer hatte nochmal die Idee, Geld mit einem Verfallsdatum zu versehen? Das würde mal richtig Schwung in die Bude bringen!
Wenn das Universum expandiert, werden wir dann alle dicker...?
+1
elBohu
elBohu01.07.20 14:02
Der Unterschied zum Rabatt ist:
Summe wird beim Finanzamt eingereicht und fertig. Bei der Mehrwertsteuersenkung geht ein riesen Haufen Arbeit voraus und das muss der Händler bezahlen!
Man sagt ja nicht einfach: so, ab jetzt 16% und fertig.
Mal ein Beispiel: du verkaufst Kontingente von Ware im Mai, Juni und Juli.
Für Mai und Juni 19%, für Juli 16% bei einer Sammelrechnung? und dann wird Ware zurückgegeben: teilweise aus Mai, teilweise aus Juni, teilweise aus Juli. Wer soll das denn auseinander dröseln?
Es sollte ein Knaller werden, der die Leute zum Kaufen anreizt und das, mit Verlaub, ist total bescheuert! Wegen der 2,5% rennt doch nicht extra wer los. klar kauft man normal ein und spart etwas, aber man gibt doch nicht mehr aus...
wyrd bið ful aræd
+3
RyanTedder01.07.20 14:21
dark-hawk
RyanTedderund du machst was mit den 100-200€ die du gespart hast? die scheine von der bank holen und aufessen? Zu irgendeinem zeitpunkt gibst du sie aus, vllt erst in einem halben jahr, vllt früher, vllt viel später, aber das geld wird ausgegeben.

Gemeint war folgendes: Du kaufst jetzt etwas was du sonst nicht gekauft hast, weil du ja nur 6 Monate Zeit hast. Du kaufst quasi jetzt ein iPhone 12, obwohl du eher das iPhone 13 abgewartet hättest. Du verkaufst das iPhone 12 weil du doch das iPhone 13 besser findest. Oder du lebst damit, eine falsche Entscheidung getroffen zu haben. Generell führt es auch dazu, das du den Zyklus durchbrichst und mehr Produkte über z.B 10 Jahre kaufst als sonst. Das muss man auch mal langfristig betrachten und nicht nur für 6 Monate 😜

Kann dir halt nicht passieren, wenn du bei Milch und Aufschnitt sparst, weil du die Sachen eh gekauft hättest.
0
David_B
David_B01.07.20 14:38
Dann kauf ich 39 iPhone 11 mit 128 GB und erhalte das 40. Gerät im Vergleich zu gestern kostenlos dazu.
+2
Fatty&Little
Fatty&Little01.07.20 18:13
Tolle Fleißarbeit dieser Artikel alle Preise aus dem Store abzuschreiben.
+1
becreart
becreart01.07.20 18:28
Fatty&Little
Tolle Fleißarbeit dieser Artikel alle Preise aus dem Store abzuschreiben.

MTN will nur die Provision
+1
Maniacintosh
Maniacintosh01.07.20 18:47
elBohu
Der Unterschied zum Rabatt ist:
Summe wird beim Finanzamt eingereicht und fertig. Bei der Mehrwertsteuersenkung geht ein riesen Haufen Arbeit voraus und das muss der Händler bezahlen!
Man sagt ja nicht einfach: so, ab jetzt 16% und fertig.
Mal ein Beispiel: du verkaufst Kontingente von Ware im Mai, Juni und Juli.
Für Mai und Juni 19%, für Juli 16% bei einer Sammelrechnung? und dann wird Ware zurückgegeben: teilweise aus Mai, teilweise aus Juni, teilweise aus Juli. Wer soll das denn auseinander dröseln?

Aber die gleichen Probleme hast du mit dem Rabatt ja auch. Für die Kontingente im Mai und Juni kein Rabatt, für Juli dann schon. Und bei der Rückgabe muss dann ja auch geschaut werden: War das nun aus der Rabatt-Lieferung oder nicht?
0
Macsign
Macsign01.07.20 18:48
Komisch, dass so viele Leute sagen, die Senkung der MwSt bringt nichts. Wenn der Staat demnächst die Steuer auf 21 % erhöhen sollte, werden gewiss alle fürchterlich jammern…

Freut Euch doch, dass die Steuer mal gesenkt wird! Und wenn der Händler oder Hersteller sie nicht weitergibt, also faktisch den Netto-Preis leicht erhöht, ja dann verdient er halt etwas mehr. Die meisten Händler sind ja auch arg gebeutelt, und Arbeitsplätze hängen auch dran, vergesst das nicht.
+2
Sjaak
Sjaak01.07.20 22:16
Und wieder verarscht uns der Staat, dass gleiche Mindestlohn wenn die ein Gewerk ausschreiben 100 % Preis wenn glück hat 80%, also wer bekommt den Zuschlag?
Alli ababa der alle 3 Monate auf einen neuen Namen ne Firma aufmacht!
Hauptsache die Medien können wie gut man es mit uns meint😢
Billig billig Fleisch genau so!
Sorry normalerweise schreibe ich das nicht aber es ist Zuviel gerade.
-2
David_B
David_B01.07.20 22:36
Sjaak
Und wieder verarscht uns der Staat, dass gleiche Mindestlohn wenn die ein Gewerk ausschreiben 100 % Preis wenn glück hat 80%, also wer bekommt den Zuschlag?
Alli ababa der alle 3 Monate auf einen neuen Namen ne Firma aufmacht!
Hauptsache die Medien können wie gut man es mit uns meint😢
Billig billig Fleisch genau so!
Sorry normalerweise schreibe ich das nicht aber es ist Zuviel gerade.

Aufgrund von Rechtschreibung und Inhalt würde ich vermuten, dass du betrunken bist.
-1
Loc
Loc01.07.20 23:09
Noch nicht aktualisiert oder ist die VersicherungssTEUER ausgenommen ?
too old to die young
-2
fliegerpaddy
fliegerpaddy01.07.20 23:21
Loc
Noch nicht aktualisiert oder ist die VersicherungssTEUER ausgenommen ?

Vermutlich ist diese Steuer nicht betroffen. Umsatzsteuer und Versicherungssteuer sind zwei Paar Schuhe.
+1
Loc
Loc01.07.20 23:58
Ok, verstehe - Danke.
too old to die young
0
Sjaak
Sjaak02.07.20 01:06
David_B
Sjaak
Und wieder verarscht uns der Staat, dass gleiche Mindestlohn wenn die ein Gewerk ausschreiben 100 % Preis wenn glück hat 80%, also wer bekommt den Zuschlag?
Alli ababa der alle 3 Monate auf einen neuen Namen ne Firma aufmacht!
Hauptsache die Medien können wie gut man es mit uns meint😢
Billig billig Fleisch genau so!
Sorry normalerweise schreibe ich das nicht aber es ist Zuviel gerade.

Aufgrund von Rechtschreibung und Inhalt würde ich vermuten, dass du betrunken bist.

Danke für die Einschätzung, bin NL und nicht hier zu Schule gegangen, typisch Deutsch, dass nur nach Rechtschreibung beurteilt wird!
0
Sjaak
Sjaak02.07.20 01:07
David_B
Sjaak
Und wieder verarscht uns der Staat, dass gleiche Mindestlohn wenn die ein Gewerk ausschreiben 100 % Preis wenn glück hat 80%, also wer bekommt den Zuschlag?
Alli ababa der alle 3 Monate auf einen neuen Namen ne Firma aufmacht!
Hauptsache die Medien können wie gut man es mit uns meint😢
Billig billig Fleisch genau so!
Sorry normalerweise schreibe ich das nicht aber es ist Zuviel gerade.

Aufgrund von Rechtschreibung und Inhalt würde ich vermuten, dass du betrunken bist.

Danke für die Einschätzung, bin NL und nicht hier zu Schule gegangen, typisch Deutsch, dass nur nach Rechtschreibung beurteilt wird!

David_B
Sjaak
Und wieder verarscht uns der Staat, dass gleiche Mindestlohn wenn die ein Gewerk ausschreiben 100 % Preis wenn glück hat 80%, also wer bekommt den Zuschlag?
Alli ababa der alle 3 Monate auf einen neuen Namen ne Firma aufmacht!
Hauptsache die Medien können wie gut man es mit uns meint😢
Billig billig Fleisch genau so!
Sorry normalerweise schreibe ich das nicht aber es ist Zuviel gerade.

Aufgrund von Rechtschreibung und Inhalt würde ich vermuten, dass du betrunken bist.
0
Sjaak
Sjaak02.07.20 01:10
@David_B

Oberflächlich!
0
becreart
becreart02.07.20 07:36
Loc
Noch nicht aktualisiert oder ist die VersicherungssTEUER ausgenommen ?

Das wären 2.5€
Nicht das Thema, aber mit einer Geräte-/Haushaltsversicherungen kommt man billiger davon wie mit AppleCare.
0
hatschibu04.07.20 17:32
an diese stelle möchte ich nochmals die mwst 'senkung' aufgreifen!
heute, am 1. we nach achso hochgelobter mwst absenkung muss ich euch allen (leider) mitteilen, das die preise im einzelhandel/ gastronomie/ dienstleistung tw doch ganz schön angehoben wurden! da sind diese 2 bzw 3%, um die mein portemonnaie erleichtert werden soll, doch sehr schnell verpufft!!! hoffentlich halten alle sie augen offen und lassen sich nicht übern tisch ziehen!!!!
-1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.