Mac Rewind - Ausgabe 215 erschienen

Ab sofort steht Ausgabe 215 unseres wöchentlichen Magazins Mac Rewind zur Verfügung. Wie immer können Sie über MacRewind.de die aktuelle Ausgabe lesen, das Magazin kostenlos über den iTunes Store abonnieren oder auch im umfangreichen Archiv stöbern. Folgende Themen werden diesmal behandelt:

Praxistest Funklautsprecher von audio pro: Funkwolf im Kuhpelz

Tools, Utilities & Stuff:
  • Sigma Objektivneuheiten
  • Tamron 70-300mm Telezoom
  • Tissot Veloci-T Automatikuhr
  • A. Lange & Söhne Zeitwerk
  • Unterm Schottenrock
  • Navigation: Mio Moov V780
  • Bilder der Woche

Weiterführende Links:

Kommentare

Semmelrocc20.03.10 16:24
Hallo liebe Macher. Ich finde, dass die Mac Rewind ein tolles Format für den Samstag Nachmittag ist und schaue immer wieder gern rein. Ich wünsche mir mehr Mac-Inhalte. Schließlich seid ihr nicht die FotoTechNews oder die ChronometerTechNews
0
sonorman
sonorman20.03.10 16:32
Mehr Mac-Inhalte gibt hier auf MTN.
Die Mac Rewind legt den Schwerpunkt absichtlich auf allgemeine Hardware-Themen.
0
karlimann
karlimann20.03.10 19:00
ich persönlich finde die Mac Rewind interessanter wie mactechnews.de.

Danke dafür.

Gruß
Karl
0
Esäk
Esäk20.03.10 19:18
Wobei ich eine Abhandlung darüber vermisse, inwieweit sich die Luftfeuchtigkeit der Luft in der Funkstrecke auf den Jitter und somit auf den Klang auswirkt...


PS: Wenn gleichzeitig die Mikrowelle eingeschaltet ist, klingt die Musik bestimmt etwas mehr nach Konserve
Die Todesstrafe gehört auch in Hessen abgeschafft!
0
padlock962
padlock96220.03.10 19:26
Ich finde speziell, dass über die Qualität von Kabel bei der Übertragung von digitalen Signalen diskutiert und kurz darauf auf Wireless-Übertragung setzt... Geht man da nach der gleichen Logik vor, müsste man jedes Mobiltelefon, Stormkabel in der Wand, ... "hören", das sich zwischen Sender und Empfänger befindet.

Aber trotzdem ist Magazin immer unterhaltsam zu lesen.

Esäk war schneller...
0
daavid
daavid20.03.10 21:10
Die Lange Zeitwerk gibt es in keinem Gehäusematerial für 12.500 Euro. Die Versionen in Weiss-,Rot-und Gelbgold kosten jeweils 42.500 Euro. Für die Platinversion müssen 58.500 Euro den Besitzer wechseln.

Das Eta-Kaliber C01.211 arbeitet auch in den Swatch Automatic Chronos für 285 Euro.
0
DonQ
DonQ20.03.10 23:26
man kann unterschiede zb. in den optischen toslink kabeln hören, vergleiche hier eine dünne 2-3 euro strippe in 5 meter mit einer besseren, da gibt es unterschiede, auch wenn es natürlich nicht gleich ein handgefertigte kabel sein muss, aber wer's mag, sei es drum.

an apple a day, keeps the rats away…
0
sonorman
sonorman21.03.10 09:40
daavid

Stimmt, da hatte ich eine Fehlinformation. Sorry!
Allerdings scheinen am Markt Preise ab ca. € 31.000 durchaus möglich zu sein. Ein echtes Schnäppchen.

Und da behaupten einige, 2.000 Euro für einen DAC wären verrückt!
(Verdammt, ich glaube mein Fußpilz kehrt zurück… oder war es mein Stalker? )

Wegen des ETA-Kalibers: Ich weiß, dass dieses Werk schon in anderen Uhren einsatz gefunden hat. Der Preis für die Tissot dürfte wegen des aufwendigeren Gehäusebaus trotzdem eher im Bereich um 500-600 Euro liegen, aber ich lasse mich gerne überraschen.
0
lik™
lik™21.03.10 13:51
Sonorman: Der Name der Mac Rewind wäre dann aber etwas irreführend, oder?
\m/
0
sonorman
sonorman21.03.10 14:07
lik

Ja, aber auch das haben wir hier schon eine Million mal diskutiert.

Es ist einfach historisch bedingt, weil die Mac Rewind damals als reiner Wochenrückblick gestartet wurde. Aber es hat sich schnell rausgestellt, dass es viel zu langweilig ist, einfach das, was in der Woche auf MTN geschrieben wurde, noch mal in einer PDF leicht umformuliert zusammenzufassen. Darum hat sich die Mac Rewind weiterentwickelt und trägt nicht umsonst den Untertitel "Das wöchentliche Magazin für Apple- und Technikfans" (siehe Titelseite).

Wenn es nach mir ginge hätten wir den Titel auch schon längst geändert. Ich habe schon vor gefühlten Äonen den Namen "REWIND – mac&tech" vorgeschlagen und es gab auch schon entsprechende Titelentwürfe und sogar neue Logos haben wir gestaltet. Aber leider lag das letztendlich nicht in meiner Entscheidung, weil ich die Rewind nur schreibe, aber nicht der Herausgeber bin. Die Verantwortlichen konnten sich damals leider nicht zu dem Namenswechsel durchringen, und frag mich bitte nicht nach den Gründen.

So sahen die Vorschläge Mitte 2008 aus:


0
MFG21.03.10 15:38
Eine über das qualitativ auch sonst hohe Maß hinaus gehende sehr gelungene Ausgabe der MacRewind; Inhalte und Texte gefallen mir diesmal besonders gut.

Die Titelentwürfe und der Name "REWIND mac&tech" aus der Mitte des Jahres 2008 finde ich sehr ansprechend, wobei ich das obere Layout mit dem Blau-Weiß-Verlauf bevorzuge.

Wäre nicht der März 2010 geeignet, einmal wieder beim Herausgeber anzufragen … ?
0
csd21.03.10 16:10
Man könnte das Magazin auch nur "mac & tech" nennen, wenn ein Wochenrückblick kein zentraler Bestandteil mehr ist. Der Titel reimt sich ja sogar. Naja, sonorman sagt ja, das es nicht seine Entscheidung ist. Und auf die Idee seid Ihr bestimmt auch schon gekommen.
0
Waldi
Waldi21.03.10 18:21
Es wird ja eh niemanden mehr interessieren: ich habe diese Rewind nicht mehr gelesen, weil ich keinerlei Bezug zu Mac mehr gesehen/erwartet habe.

Nur wegen der Klicks, ich weiß nicht...




Aber: wenn die Rewind in Zukunft einen anderen Namen bekommen sollten, um auf den tatsächlichen Inhalt hin zu weisen, bin ich wieder gerne wieder dabei!
0
Eldorado546
Eldorado54621.03.10 22:38
Waldi

Du liest die Rewind nicht mehr weil der Titel nicht zum Inhalt passt

Ja ist denn Dir noch zu helfen?
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann. Weisheit der Cree Indianer
0
lik™
lik™21.03.10 22:51
Sonor: ich verstehe! Aus Designersicht war das der vollkommen richtige Vorstoß! Schade, dass es nicht geklappt hat. Ich lese die MacRewind ewig nicht, bin aber interessemäßig nicht die Zielgruppe, ist also keine inhaltliche Kritik.
\m/
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen