Jony Ive als Sprecher auf dem "25 Jahre Wired"-Event bestätigt

Öffentliche Auftritte von Apples Chef-Designer Jony Ive sind eher selten. Bei Keynotes ist Ive zwar oft zu sehen, allerdings nur in Form von Video-Einspielern zu neuen Produkten. Auch ansonsten zählt Jony Ive nicht zu den Figuren, die Bühnen lieben und sich um Ansprachen und Diskussionsrunden reißen. Aus diesem Grund ist eine gerade erst erfolgte Ankündigung von Wired auch so spektakulär: Das Magazin gab nämlich bekannt, Jony Ive als Sprecher für ein viertägiges Event gewonnen zu haben. Wired wird 25 Jahre alt und veranstaltet deswegen im Oktober eine große Geburtstagsfeier. Zu den geladenen Gästen zählen namhafte Köpfe der Tech-Branche, darunter YouTube-CEO Susan Wojcicki, Microsoft-CEO Satya Nadella, AI-Forscher Fei-Fei Li, Instagram-Mitbegründer Kevin Systrom, Salesforce-CEO Marc Benioff und Google-CEO Sundar Pichai.


Wired will in Kürze noch weitere Sprecher bekanntgeben, die einen Auftritt auf der Konferenz haben. Diese läuft vom 12. bis zum 15. Oktober und findet in San Francisco statt. Die gigantische Geburtstagsparty ist aber weit mehr als nur lockeres Zusammensein, sondern soll als "Tech Summit" aufgezogen werden. Nähere Informationen gibt es auch auf der Event-Seite des 1993 gegründeten Magazins.


Wer sich für die Veranstaltung interessiert, kann entweder Tickets für einzelne Tage oder auch das gesamte Event erwerben. Samstag und Sonntag kosten je 35 Dollar, beinhalten aber keine besonderen Programmpunkte. Für Freitag werden 95 Dollar fällig, wofür es auch Frühstück in den Wired-Büros sowie eine "End-of-day happy hour" gibt. Das Highlight ist ganz sicher der Montag, denn dann findet der eigentliche Tech-Gipfel mit viel Prominenz statt. Der Preis für die Tageskarte liegt daher auch wesentlich höher, nämlich bei 993 Dollar. Alle vier Tage im Paket gibt es für 1125 Dollar. Egal welches Ticket man erwirbt, ein Jahresabo der Wired gibt es immer mit dazu.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen