Ideen für ein überarbeitetes Magic Keyboard: Farbliche Alternativen, Hintergrundbeleuchtung und mehr

Das Magic Keyboard, welches einem neu gekauften iMac beiliegt und auch separat gekauft werden kann, gilt vielen als etwas angestaubt: Die Tastatur hat 2015 die letzte Neuerung erfahren – und wird seitdem mit einem integrierten Akku betrieben. Mittlerweile mehren sich die Stimmen jener, die eine gänzlich neue Version des Magic Keyboard für den Mac möchten. 9to5Mac hat einige der Ideen gesammelt, die ein zukünftiges Modell berücksichtigen könnte. Dabei zeigt sich, dass die Keyboards anderer Hersteller oft bereits einige Annehmlichkeiten bieten, die das Originalprodukt schmerzlich vermissen lässt.


Mehr Farben erwünscht
Wer das Standardmodell des Magic Keyboard möchte, muss sich nicht gerade mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Optionen auseinandersetzen: Der Käufer hat die Wahl zwischen unterschiedlichen Tastaturlayouts – nicht aber zwischen verschiedenen Farben. So dominieren nach wie vor die Farben Silber und Weiß – einzig beim Magic Keyboard mit Ziffernblock stellt eine Apple eine Variante in Space-Grau zur Verfügung. Hier könnte Cupertino nachlegen – und das Standardmodell mit weiteren Farbvarianten versehen. Bei den Tasten sieht 9to5Mac ebenfalls Änderungsbedarf: So sei die Größe der Pfeiltasten nicht länger zeitgemäß – Apple sollte den gleichen Weg wie bei den Tastaturen für das MacBook einschlagen und eine Vereinheitlichung anstreben.

Links: Pfeiltasten auf dem Magic Keyboard für den Mac. Rechts: Pfeiltasten auf einem MacBook.
Quelle: 9to5Mac

Apropos Vereinheitlichung: Die neuen MacBooks mit ARM-Prozessoren haben teilweise eine andere Belegung der Funktionstasten: So können Anwender direkt Spotlight und die Diktierfunktion starten, außerdem aktiviert die Taste F6 den Nicht-stören-Modus. Auch hier könnte Apple nachziehen.

Apples Magic Keyboard: Zeitlose Eleganz oder ziemlich altbacken?

Schneller Wechsel zwischen iPad, Mac und weiteren Geräten
Weiterer Änderungsbedarf zielt auf die Hintergrundbeleuchtung des Magic Keyboards ab – diese ist nämlich schlichtweg nicht vorhanden. Bei Drittanbieterprodukten, die teilweise nur die Hälfte des Apple-Pendants kosten, gilt dieses Feature mittlerweile als Standard. Außerdem empfiehlt sich ein dedizierter Knopf, um zwischen anderen Bluetooth-Geräten zu wechseln – und somit rasch einen Verbindungsaufbau mit anderen Apple-Geräten wie einem iPad einzuleiten. Viele stoßen sich auch am Lightning-Anschluss des Keyboards: Dieser solle einer USB-C-Buchse weichen. Allerdings zeigt sich bei Produkten wie dem iPhone oder den AirPods, dass sich Apple ungern vom Lightning-Anschluss trennt.

Touch ID und Face ID
Eine wesentliche Schwachstelle des Magic Keyboard ist der Mangel an biometrischen Authentifizierungsmethoden: Nach wie vor müssen Inhaber eines iMacs oder Mac mini auf die Möglichkeit verzichten, ihr Gerät per Fingerabdrucksensor oder Face ID zu entsperren. Auch hier sieht 9to5Mac viel Potenzial für eine neue Generation des Magic Keyboard. Wann Apple diese allerdings auf den Markt bringt (und welche Features tatsächlich ihren Weg in das Produkt finden), bleibt jedoch ungewiss.

Kommentare

tk69
tk6908.02.21 15:10
Ich finde die Tastaturen - insbesondere die kleinen - einfach klasse. Habe eine am iMac und eine ältere mit Batterien am iPad.
Gut, einzig die Hintergrundbeleuchtung würde noch fehlen.
+6
Peter Eckel08.02.21 15:34
Meine Wunschliste:
  • Touch ID
  • Tastaturbeleuchtung
  • Laden und Dauerbetrieb am USB-Kabel
Ceterum censeo liberum facierum esse delendam.
+9
ThoSchl08.02.21 15:45
Schön wäre auch noch, wenn man die Tastatur am iPad und Mac "gleichzeitig" verwenden könnte. Wird aber schwierig, wenn Biometrie mit drin sein soll. Im Zweifel lieber Biomtrie
0
trashcantrasher08.02.21 15:52
ich hätte gerne wieder eine Tastatur vom iMac G3 inkl. Zifferblock.
-1
Johnny6508.02.21 15:55
Wäre jetzt wahrscheinlich ein bisschen spät. Aber ein Magic Keyboard (am liebsten drahtlos, zur Not aber auch mit USB-Kabel), das nicht nur Touch ID, sondern zusätzlich auch die Touchbar der MBPs geboten hätte, hätte die Verbreitung und Nutzung dieses Konzepts vermutlich schon beflügelt...
+6
Rosember08.02.21 16:06
Wenn sie der kleinen nur endlich eine "Entfernen"-Taste spendieren würden (genauso wie ihren Notebooks), wäre mir sehr geholfen.
+2
ilig
ilig08.02.21 16:36
Rosember
Wenn sie der kleinen nur endlich eine "Entfernen"-Taste spendieren würden (genauso wie ihren Notebooks), wäre mir sehr geholfen.
Meins Du das oben abgebildete Magic Keyboard? Das hat doch in der 2. Reihe von oben ganz rechts eine »Entfernen«-Taste« Oder meinst Du ein anderes Magic Keyboard?
0
Rosember08.02.21 16:40
ilig
Rosember
Wenn sie der kleinen nur endlich eine "Entfernen"-Taste spendieren würden (genauso wie ihren Notebooks), wäre mir sehr geholfen.
Meins Du das oben abgebildete Magic Keyboard? Das hat doch in der 2. Reihe von oben ganz rechts eine »Entfernen«-Taste« Oder meinst Du ein anderes Magic Keyboard?
Ich meine nicht die "Löschen-Taste", die nach links löscht, sondern die "Entfernen"-Taste, die nach rechts löscht. (Und ich weiß auch, dass ich die Funktion mit der Fkt.-Taste simulieren kann, aber das nervt trotzdem.)
+5
nopeecee
nopeecee08.02.21 17:12
Peter Eckel
Meine Wunschliste:
  • Laden und Dauerbetrieb am USB-Kabel
geht doch jetzt auch schon
Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen
+2
jeti
jeti08.02.21 17:22
Am jetzigen MagicKeyboard mit numerischem Block (benötige ich ständig)
fehlt mir persönlich außer Touch-ID und der Hintergrundbeleuchtung nichts.

Doch eins fehlt => Der auf der Blumenkohltaste.
+4
marcel15108.02.21 17:44
Ich hab noch die alte A1243 (Fullsize mit Kabel). Gebe ich nicht wieder her.
+1
Phil Philipp
Phil Philipp08.02.21 17:57
marcel151
Ich hab noch die alte A1243 (Fullsize mit Kabel). Gebe ich nicht wieder her.
Stimmt, ich habe eben gerade das eigentlich für einen neu bestellten Mac vorab gelieferte "Magic Keyboard" mit Nummern-Block zur Probe an meinen alten Mac angeschlossen und dachte nur so: "Mist, besser ist das aber echt nicht - sehr flache Tasten, sehr geringer Tastenhub und ein Geräusch beim Schreiben wie Fisher-Price"
+1
nova.b08.02.21 18:01
marcel151
Die hab ich auch wieder, nach Versuchen mir der Magic, angestöpselt.
Mein erste von 2009 hatte dann aber zu viele Tasten, die nicht mehr zuverlässig ansprachen. Die Magic hatte das gleiche Problem schon nach 2-3 Jahren. Ein Freund hat mir jetzt sein alte A1243 überlassen. Hurra.
Mal sehen was von Apple neues kommt.
+1
Krypton08.02.21 18:04
jeti
Doch eins fehlt => Der auf der Blumenkohltaste.
Definitiv!
+3
jeti
jeti08.02.21 18:50
Ich liebte Anfang der 90er Jahre die verstellbare Tastatur von Apple
bei welcher der numerische Ziffernblock rechts oder links
via ADB angeschlossen wurde => war damals der heißeste "Scheiß"
+4
MikeMuc08.02.21 18:55
Schön auch, das der Artikel oben die erweiterte Version mit großen Auf-/Ab-Cursortasten zeigt und man sich dann alle Muster sich nur auf die "kompakten" Tastaturen beziehen. Diese halben Tasten tagen doch nicht wirklich für die Arbeit und sind lediglich eine Kompromisslösung für die Tastaturen ohne Zehnerblock!
+2
Peter Eckel08.02.21 19:36
nopeecee
geht doch jetzt auch schon
War etwas unvollständig formuliert ... Ich hätte auch die Datenverbindung gern per USB statt Bluetooth, wenn die Tastatur eh am Kabel hängt.
Ceterum censeo liberum facierum esse delendam.
0
mee208.02.21 19:38
marcel151
Ich hab noch die alte A1243 (Fullsize mit Kabel). Gebe ich nicht wieder her.
Ich hab noch die alte M3501 (Fullsize mit Kabel). Gebe ich nicht wieder her.
0
Peter Eckel08.02.21 19:39
marcel151
Ich hab noch die alte A1243 (Fullsize mit Kabel). Gebe ich nicht wieder her.
Ich habe gerade noch eine neue, originalverpackte in eBay geschossen ... meine von 2005 macht langsam die Grätsche.
Ceterum censeo liberum facierum esse delendam.
0
Rosember08.02.21 19:39
Ich bin mit der neuen Magic 2 in full size sehr zufrieden.
0
Statler_RGBG
Statler_RGBG08.02.21 19:44
ilig
Rosember
Wenn sie der kleinen nur endlich eine "Entfernen"-Taste spendieren würden (genauso wie ihren Notebooks), wäre mir sehr geholfen.
Meins Du das oben abgebildete Magic Keyboard? Das hat doch in der 2. Reihe von oben ganz rechts eine »Entfernen«-Taste« Oder meinst Du ein anderes Magic Keyboard?
Die kannst du dir demnächst als Zubehör gegen Aufpreis ordern
0
gfhfkgfhfk08.02.21 23:32
jeti
Ich liebte Anfang der 90er Jahre die verstellbare Tastatur von Apple
bei welcher der numerische Ziffernblock rechts oder links
via ADB angeschlossen wurde => war damals der heißeste "Scheiß"
Vom Schreibgefühl war aber die Extended II deutlich besser. Die Schalter in den beiden Tastaturmodellen unterschieden sich deutlich, die Ergonomische war eher auf dem Niveau der kleinen ADB-Tastatur. as Design Keyboard danach fiel deutlich gegenüber allen dreien ab,
+1
bit.trash
bit.trash09.02.21 00:44
Beleuchtet, mechanische Low-Profile Schalter und Keycaps, den Nummernblock auf der linken Seite → klingt komisch, ist aber ergonomisch sinnig. Die meiste Zeit hat man die Arme näher zusammen, wie bei einer TKL Tastatur was für die Schultern besser ist, wenn man das Numpad benötigt kann man Zahlen eingeben und direkt mit den Cursor Tasten in den Feldern navigieren.
Außerdem bitte Touch ID.
Oder die Logitech G915 TKL mit Touch-ID XD
0
CJuser09.02.21 08:19
Meine "Traum"-Tastatur sähe folgendermaßen aus:
- schwarze Tasten!!!
- Tastaturbeleuchtung
- Touch ID (muss hier vielleicht ne Kabelverbindung zur Sicherheit bestehen?)
- Gehäuse wahlweise in Silber oder Space Grey

Und als Kabelversion "Keyboard Pro" (USB 3.1) zusätzlich mit:
- eine Seite ein oder zwei USB-C Ports
- eine Seite SD-Card Reader
- nummerisches Feld
+2
ilig
ilig09.02.21 19:13
CJuser
Bei einer schwarzen Tastatur käme bei mir aber nur ein silbernes Gehäuse in Frage. Bin allerdings auch kein »Blindschreiber«.
0
bjbo09.02.21 19:46
Ich nutze jetzt die Logitech MX Keys plus passender Maus. Besser als die Tastaturen von Apple meiner Meinung nach.
0
Legoman
Legoman11.02.21 13:29
Schwarze Tasten sind für Bildschirmarbeitsplätze nicht geeignet.
Und wer eine Tastaturbeleuchtung vermisst, sollte zunächst die Helligkeit des Arbeitsplatzes hinterfragen.
Die Augen werden sich freuen!
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.