Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Häufigste Apps unter iOS & Android – Studie will Marktverzerrung durch Vorinstallation belegen

Als Microsoft vor mehr als einem Jahrzehnt den Forderungen nachkam, Nutzer auf die Existenz alternativer Browser hinzuweisen, folgte dies gesetzlichen Vorgaben. Der Gedanke dahinter: Wenn ein Betriebssystem mehr als 90 Prozent Marktanteil auf sich vereint und essenzielle Programme bereits vorinstalliert sind, werden die meisten Nutzer auch auf genau diese setzen. Die Dämmerung des Microsoft Internet Explorers hatte zu jenem Zeitpunkt aber längst ihren Lauf genommen. Besagte Überlegungen stammten aber aus der Zeit, als der Browser aus Redmond von mehr als 95 Prozent der Anwender verwendet wurde.


Monopole innerhalb einer Plattform?
Heute werfen Wettbewerbshüter wieder ganz ähnliche Fragen auf, wenngleich sich die Situation deutlich gewandelt hat. So hat zwar nicht mehr der eine Hersteller die Macht über Browser, Mediensoftware und andere Standards – im Falle Apples aber zumindest Kontrolle über eine Plattform mit mehr als einer Milliarde Nutzern. Installiert Apple Programme und Dienste vor, so stellt dies einen massiven Startvorteil dar. Aus diesem Grund wird ernsthaft darüber diskutiert, Apple zu einem Verhalten zu zwingen, welches man einst in Europa vom Microsoft-Urteil kannte: Entweder Verzicht auf mitgelieferte Software oder zumindest Auswahlfenster.

Nutzer verwenden vorinstallierte Apps
Eine Studie soll belegen, in welchem Maße Apple und Google die hauseigenen Dienste durch Vorinstallation nach oben hieven. Die von Comscore durchgeführte, jedoch von Facebook bezahlte Untersuchung, stellt eine Rangliste der Apps dar. Zu sehen ist, dass es Apples Apps auf die meisten Nutzer bringen, erst an achter Position findet man mit YouTube einen Drittanbieter. Allerdings ist zu beachten, dass "Telefon", "Kamera" und "Uhr" natürlich ebenfalls in den Charts auftauchen.


Die am häufigsten genutzten 20 Apps weisen eine klare Verteilung nach Hersteller auf – 15x ist es Apple, 5x ein Drittanbieter. Ähnlich sieht es unter Android aus. Dort dominieren natürlich auch Google-Angebote, wenngleich nicht ganz so eindeutig. Dazu trägt unter anderem bei, dass beispielsweise ein Samsung-Smartphone andere vorinstallierte Apps mitbringt. Dennoch erkennt man in beiden Aufstellungen, welchen Startvorteil ein Angebot hat, wird es direkt vom Hersteller ausgeliefert.

Apple kritisiert Darstellung als lückenhaft
Was Facebook mit der Studie belegen möchte, ist eindeutig. Die Zahlen sollen einen weiteren Beleg bieten, wie Apple und Google ihre eigene Marktmacht ausnutzt und Konkurrenten kaum eine Chance lässt. Apple hingegen kritisiert besagte Darstellung. Man erhalte einen falschen Eindruck bezüglich des Wettbewerbs im App Store. In jeder Kategorie und App-Gattung gebe es Angebote, die direkt mit Apples eigenen Lösungen konkurrieren. Allerdings stand dieser Punkt auch nicht zur Debatte – Facebook und Comscore belegen lediglich den gut bekannten Fakt, dass die meisten Anwender schlicht zu den Programmen greifen, die sie direkt auf dem Gerät vorfinden. Was jedoch nicht aus den Daten hervorgeht ist die Frage, wie hoch der Anteil jener ist, die sich aus Überzeugung für die jeweiligen Hersteller-Apps entscheiden.

Kommentare

haschuk07.07.21 17:22
Man kann wirklich alles vergleichen, was sich nicht wehren kann.

Nur was macht eine Liste für einen Sinn, die 5 Apps Minimum enthält, die seit 30 Jahren zur Hersteller Basisausstattung jeglicher Mobiltelefone gehören.

Die Spitze aufm Eisberg ist Apple Phone, also die Basisfunktion eines Mobiltelefons. Das Pendant von Google wird interessanterweise aber unter Android offenbar nich genutzt. Telefoniert mit Androids keiner über Mobilfunknetze?

Die Top11 der Apps enthalten unter iOS 6 Apps die Basisfunktionen eines Mobiltelefons sind. Wow. Tolle Studie.

Und WhatsApp mit angeblich Milliarden von Nutzern taucht nirgends auf.
+16
Dunkelbier07.07.21 17:24
Apple Messages an 6. Stelle und WhatsApp taucht erst gar nicht auf. Komisch, heisst es nicht immer, dass Messages faktisch kaum benutzt wird und WhatsApp der Quasistandard darstellt?

Mal abgesehen davon, dass dieses ganze Diagramm reiner Schwachsinn ist.
+9
z3r0
z3r007.07.21 17:30
Was für ein Blödsinn.
Genau deswegen kaufe zumindest ich mir ja ein Apple Gerät, gerade weil ich die Hersteller Dienste nutzen will. 🤦🏼‍♂️
+18
Borimir
Borimir07.07.21 18:18
Evtl. tauchen Facebook und Youtube weiter unten auf weil das einfach Dreck`s-App`s sind?

Die Macher der Studio kommen offenkundig gar nicht auf die Idee, dass es Menschen gibt die keine Lust auf Werbeterror und Verfolgung haben.

Ich nutze iOS WEIL die Apps in den oberen Rängen vorinstalliert sind. Wer will kann sich ja was anderes drauf ziehen....
+18
Remigius07.07.21 18:34
Borimir

😂😂😂

SEHR geil und 100% Zustimmung!!

👍
+1
Darko Damjanovic07.07.21 22:55
von Facebook bezahlte Untersuchung

+3
subjore08.07.21 00:49
Dunkelbier
Apple Messages an 6. Stelle und WhatsApp taucht erst gar nicht auf. Komisch, heisst es nicht immer, dass Messages faktisch kaum benutzt wird und WhatsApp der Quasistandard darstellt?

Mal abgesehen davon, dass dieses ganze Diagramm reiner Schwachsinn ist.

Naja die App beinhaltet ja auch alle sms.
Außerdem geht es hierbei nur um den US Markt.
Aber allgemein frage ich mich wie die messen wie viele Personen die Telefonapp nutzen.
+1
Elektroschrott08.07.21 05:37
Wie heißt es so schön?
Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast (siehe Hinweise auf WhatsApp in den Beiträgen oben).

Diese "Studie" ist ein echtes Armutszeugnis für Facebook. Als wenn es hier um einen fairen Wettbewerb für Entwickler ginge. Wer's glaubt,...
Wundert mich nur, dass Apple auf so was überhaupt reagiert.

Und sollte tatsächlich mal ein Gericht das Urteil fällen, dass bestimmte Apps nicht vorinstalliert sein dürfen, so what: Dann lade ich sie mir halt einfach selber nach.
0
deus-ex08.07.21 07:12
Wie glaubwürdig diese Studie ist zeigen 2 Dinge.

1. FUNKTIONEN werden als Apps ausgewiesen (Phone.. alles klar)
2. Apple Message wird mehr verwendet als WhatsApp? Alles klar!!!

Studio von Facebook bezahl, WhatsApp tauch nirgends auf. Ich wette das WA auf beiden Plattformen die App Nr. 1 ist. Und die gehört zu Facebook. Aber wenn das ausgewiesen wäre, ja, dann wäre der Rest der Studio fürn Arsch.
+2
Markim
Markim08.07.21 07:12
Also, vor 20 Jahren hatte ich einmal ein Sony-Mobiltelefon, da konnte ich nicht einmal Apps anderer Hersteller installieren.
+4
eastmac
eastmac08.07.21 07:26
z3r0
Was für ein Blödsinn.
Genau deswegen kaufe zumindest ich mir ja ein Apple Gerät, gerade weil ich die Hersteller Dienste nutzen will. 🤦🏼‍♂️

Genauso sehe ich das auch, ich bin zufrieden wie es jetzt ist.

Die sollen bei der Inbetriebnahme ein Auswahlfenster machen, ob ich nun Apple Apps oder anderen die Vorzug geben möchte.
Da bin ich gespannt, ob es 90% oder 95% sind welche mit den Lösungen von Apple leben wollen.
+2
becreart
becreart08.07.21 07:30
deus-ex
2. Apple Message wird mehr verwendet als WhatsApp? Alles klar!!!

ja inkl sms, vor allem auch facebook messenger und wechst sind weltweit mehr verbreitet als whatsapp.
whatsapp ist einfach in europa populär.
+1
teorema67
teorema6708.07.21 08:23
"Monthly active users (Millions)"

Ich hätte nicht gedacht, dass die vorinstallierten Browser Safari und Chrome so wenig genutzt werden, dass sie nicht in den "Top 20" auftauchen.
0
fallen
fallen08.07.21 08:56
Wenn Phone als App zählt, warum nicht auch Settings? Dafür hätte ich auch gerne eine alternative!
+8
TerenceHill
TerenceHill08.07.21 09:19
fallen
Wenn Phone als App zählt, warum nicht auch Settings? Dafür hätte ich auch gerne eine alternative!

Genial, Du hast meinen Tag gerettet 😂
+2
Legoman
Legoman08.07.21 10:41
Eine von der Konkurrenz bezahlte Studie, deren gewünschtes Ergebnis bereits vorher festgelegt ist.
Das ist nun wirklich keine Basis für eine ernsthafte Debatte.
+1
deus-ex08.07.21 10:54
becreart
deus-ex
2. Apple Message wird mehr verwendet als WhatsApp? Alles klar!!!
ja inkl sms, vor allem auch facebook messenger und wechst sind weltweit mehr verbreitet als whatsapp.
whatsapp ist einfach in europa populär.

Das macht ja dann die Studie noch bescheuerter. Wenn man also die Studie auf den europäischen Markt angewendet hätte, wäre auf beiden Plattformen TATA WhatsApp von Facebook Platz 1.

Facebook ist so ein Unternehmen... Wenn das stirbt wird die Welt ein besserer Ort!
0
cj_apple
cj_apple08.07.21 12:05
"Was Facebook mit der Studie belegen möchte, ist eindeutig. Die Zahlen sollen einen weiteren Beleg bieten, wie Apple und Google ihre eigene Marktmacht ausnutzt und Konkurrenten kaum eine Chance lässt." Ich muss mich erstmal umziehen, hab vor Lachen in die Hose gepullert. Facebook möchte zeigen, dass jemand seine Marktmacht ausnutzt. Das kann man sich nicht ausdenken, gut dass es die Gutmenschen von Facebook gibt.
+3
Roque08.07.21 12:42
Weiß schon jemand, wann Facebook eigene Smartphones mit eigenem OS rausbringt, auf dem Facebook, Instagram und Whatsapp NICHT vorinstalliert sind?
+1
Dunkelbier08.07.21 13:03
becreart
ja inkl sms, vor allem auch facebook messenger und wechst sind weltweit mehr verbreitet als whatsapp.
whatsapp ist einfach in europa populär.
Ich bezweifle ernsthaft, dass noch so viele SMS versendet werden. Und selbst wenn, diese Funktion bieten die anderen Messenger ja gar nicht erst. Was den ganzen Schwachsinn dieser "Studie" offenbart.

Wie auch immer der Mark das gemessen haben will, wer welche App benutzt.
0
teorema67
teorema6708.07.21 16:53
cj_apple
... Facebook möchte zeigen, dass jemand seine Marktmacht ausnutzt ...

Ja, korrekt. Aber eben nicht nur FB, Apple und Google machen das auch. Ohne Rücksicht auf Verlust
0
haschuk08.07.21 19:55
teorema67
cj_apple
... Facebook möchte zeigen, dass jemand seine Marktmacht ausnutzt ...

Ja, korrekt. Aber eben nicht nur FB, Apple und Google machen das auch. Ohne Rücksicht auf Verlust

Apple möchte zeigen, dass jemand seine Marktmacht ausnutzt? Oder Apple nutzt seine Marktmacht aus?

Es wäre hilfreich, beim Inhalt des Artikels zu bleiben und konstruktiv deren Inhalte, Methoden und Schlüsse daraus zu diskutieren.

Und wenn der Schluss ist, 90% der AppleUser telefonieren tatsächlich mit dem Ding. Benutzen die Uhr für den Wecker und empfangen SMS damit, dann wird es nur noch absurd.
0
teorema67
teorema6708.07.21 22:15
haschuk
Apple möchte zeigen, dass jemand seine Marktmacht ausnutzt? Oder Apple nutzt seine Marktmacht aus?...

Dass FB seine Marktmacht ausnutzt, ist gesetzt. FB möchte zeigen, dass Apple und Google das auch tun. Und dass es tatsächlich so ist, wussten wir eigentlich schon vorher
0
haschuk09.07.21 00:14
teorema67
haschuk
Apple möchte zeigen, dass jemand seine Marktmacht ausnutzt? Oder Apple nutzt seine Marktmacht aus?...

Dass FB seine Marktmacht ausnutzt, ist gesetzt. FB möchte zeigen, dass Apple und Google das auch tun. Und dass es tatsächlich so ist, wussten wir eigentlich schon vorher

Und was willst Du im Kontext des Themas beitragen?
-2

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.