Für MacBook Pro: Lederhüllen in drei Farben verfügbar

Im Zuge der neuen MacBook-Pro-Modelle hat Apple auch dazu passende Lederhüllen veröffentlicht. Es gibt sowohl eine Variante für die 13-Zoll-Variante als auch für das 15-Zoll-Gerät. Apple zufolge besteht die Hülle aus „hochwertigem europäischen Leder“. Im inneren Bereich sorgt weiches Futter aus Mikrofaser dafür, dass das MacBook Pro vor Kratzern geschützt wird.

Erstmals Lederhüllen für das MacBook Pro
Beide verfügbaren Größen bieten die gleiche Farbauswahl. Kunden haben die Wahl zwischen drei Optionen: Mitternachtsblau, Sattelbraun und Schwarz. Die Lederhülle für das MacBook Pro mit 13-Zoll-Display kostet 199 Euro und ist sofort lieferbar (Apple Store: ). Wer die Variante für das 15-Zoll-Modell möchte, zahlt 229 Euro. Die größere Hülle ist ebenfalls sofort bei Apple erhältlich (Apple Store: ).


Für das kleinere 12-Zoll-MacBook gibt es übrigens auch eine entsprechende Schutzhülle in Leder. Apple verwendet die gleichen Materialien und Farben wie bei den Ausführungen für das MacBook Pro. Der Preis beträgt 169 Euro (Apple Store: ).

Kommentare

Californian
Californian12.07.18 17:50
Bei den Preisen macht es Apple mir sehr leicht, auf dieses Product verzichten zu können.
Deutsch nicht meine native Sprache.
+13
JanoschR
JanoschR12.07.18 18:13
Finde die Hüller fürs iPad klasse, aber die Preise sind wirklich hoch. Ob gerechtfertigt, muss jeder selbst entscheiden. Bei Leder gebe ich gerne mal mehr als zu wenig aus.
+3
OpDraht
OpDraht12.07.18 18:15
Ich habe die braune für das 12" MacBook. Ist schon fein. Hätte ich ohne Rabatt aber wohl nicht gekauft.
+1
Phonebert12.07.18 20:09
OpDraht

Woher der Rabatt? Warte schon länger, ob der Preis wohl noch sinkt.
0
OpDraht
OpDraht12.07.18 20:48
War letztes Jahr am Black Friday meine ich.
0
Frost12.07.18 21:18
JanoschR
aber die Preise sind wirklich hoch
Das sehe ich allerdings auch so.
Selbst fuer eine Top Lederhuelle von Joli wird
nur der halbe Apple Preis aufgerufen.
Genauso z.B. bei den Huellen von Mujjo, Haber,
Mission oder Waterfield.
Also da finde ich im Vergleich die Preise fuer
die Huellen von Apple schon mehr als sportlich.
0
talking head
talking head12.07.18 21:46
Apple hat sich in den letzten Jahren zu einer echten Luxusmarke entwickelt. Warum? Weil sie es können. Solange die Mac-Sparte wegen der cashcow-iPhone "nur" ein Nebengeschäft für Apple darstellt, können sie die Preise ins Uferlose treiben. Es finden sich immer noch genug Käufer, die sich das schönreden.

Klar, war Apple noch nie billig, aber doch immerhin preiswert. Heute fühle ich mich bei den Preisen irgendwie über den Tisch gezogen.

Die Amortisation ist für viele Professionals natürlich immer noch gegeben. Aber auch da muss man sich das mittlerweile oft schon schön-rechnen.

Das Problem ist, dass wer sich einmal im Apple-Universum befindet, möchte viele gewohnte Dinge nicht missen. Mir geht es genauso. Und irgendwann wird auch mir und dir nichts anderes übrig bleiben, als in den sauren Apfel zu beissen (wenn wir unsere Wohlfühl-Zone nicht verlassen wollen).
-3
Wurzenberger
Wurzenberger12.07.18 21:55
Die ist ja nicht mal vegan, damit wird man im Starbucks bestimmt vermöbelt.
+1
Mia
Mia12.07.18 22:27
Ich hatte mal die labrige iPad Lederhülle in der Hand und da fand ich den Preis schon grenzwertig.

Dieses schießt den Vogel deutlich ab.

Das Book kritisiere ich aber nicht. Da finde ich die Leistungsdaten beeindruckend.
-2
FoneBone
FoneBone12.07.18 23:14
talking head
Klar, war Apple noch nie billig, aber doch immerhin preiswert. Heute fühle ich mich bei den Preisen irgendwie über den Tisch gezogen.

Hier geht es doch nur um eine Lederhülle. Dafür gibt es am Mark nun wirklich genügend Anbieter, welche ähnliche Produkte zu günstigeren Preisen anbieten. Muss denn wirklich jedes kleinste Zubehör von Apple sein?
+1
talking head
talking head12.07.18 23:27
FoneBone

Natürlich muss man nicht jedes Zubehör von Apple erwerben (vollste Zustimmung).

Zeigt es doch trotzdem auf welch hohem Ross Apple derzeit sitzt.

Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall.
0
marco m.
marco m.13.07.18 05:32
talking head
Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall.

Da die Hüllen nicht das Kerngeschäft von Apple sind, wird das nicht passieren.
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
-1
Madlook
Madlook13.07.18 08:15
Ich bin bestimmt nicht geizig was das mehrinvestieren in ordentliche Produkte angeht, aber für eine schicke Lederhülle solche Preise zu verlangen zeugt schon von habgierigem Größenwahnsinn.

Das dumme daran ist, daß noch viel zu viele Kunden/Käufer das mitmachen und die Preistreiberstrategien der Konzerne quasi bestätigen.

Es wäre an der Zeit, dass Kunden weltweit ein Kollektiv bilden und durch propagierten Verzicht des Kaufes zu teurer Produkte den Herstellern mal aufzeigen was sie durch ihre Preisgestaltung NICHT an den Mann/Frau bringen.

(Mein) Fazit: Gefällt mir sehr, ist aber 200% über dem Preis den ich bereit wäre auszugeben... und jetzt erzähl mir keiner, dass es produktionsbedingt nicht möglich wäre günstiger zu produzieren...
Lieber wenig gut als viel schlecht!
+1
karlimann
karlimann13.07.18 08:56
Ist nicht günstig, es gibt aber auch noch Alternativen in ähnlichen Preisregionen



Es geht auch günstiger:



Fazit: Für ein Luxusprodukt kann man verlangen was man möchte, solange es genügend bezahlen.
0
sffan14.07.18 20:59
Ja, die Preise sind deftig.. War im Verhältnis bei meinem ipad mini Hülle auch so. Aber das Ding sieht nach ungefähr drei Jahren noch gut aus. Und die Funktion ist immer noch 100%ig. Keine Risse, kein Ausleiern.. Die Alternativen, die ich erwogen habe, waren billiger und wären inzwischen wohl in der Tonne gelandet..
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen