DiRT Rally: Beliebte Rallye-Simulation ab jetzt für den Mac erhältlich

Die beliebte Rennfahrsimulation DiRT Rally erscheint erstmals für den Mac. Das von vielen Gamern für das realistische und authentische Auto-Handling gelobte Spiel setzt den Fokus auf das Fahrerlebnis. Diverse manuelle Eingriffmöglichkeiten erlauben dem Nutzer, auch noch das letzte Quäntchen Leistung aus jedem Fahrzeug herauszukitzeln. Dazu zählen zum Beispiel die Getriebeübersetzung und die Feinabstimmung für das Bremssystem.

Fahrerlebnis im Gelände
DiRT Rally bietet – abgesehen von dem eigentlichen Fahrerlebnis im Gelände – diverse Renn-Modi und Rallye-Wagen, um den unterschiedlichsten Nutzerbedürfnissen gerecht zu werden. Die drei Disziplinen Point-To-Point-Race, Rallycross und Hillclimb sorgen für Abwechslung. Hinzu kommen über 45 Autos aus allen Rallye-Epochen, darunter der Peugeot 205 T16 Evo 2 und der Lancia Delta S4.



Nutzer können ihre Runden auf abwechslungsreichen Strecken in diversen Ländern drehen. Dazu zählen Griechenland, Wales, Monte Carlo, Deutschland, Finnland und Schweden. Außer der Wagenkonfiguration haben Spieler auch die Möglichkeit, das Wetter auf der jeweiligen Strecke zu bestimmen.

DiRT Rally ist für Apples neue Grafik-API Metal 2 optimiert und setzt entsprechend macOS High Sierra (10.13) voraus. Der Mac muss mindestens über einen Core-i3-Prozessor mit 1,8 GHz verfügen. Zudem werden 8 Gigabyte Arbeitsspeicher vorausgesetzt. Hinsichtlich der Grafikkarte sollte eine der folgenden Varianten vorhanden sein: Nvidia 650 (1 Gigabyte) oder besser; AMD Radeon R9 290M (2 Gigabyte) oder besser; Intel HD4000 (2 Gigabyte) oder besser.

Die Rallye-Simulation ist aktuell via Stream (54,99 Euro) und den Feral Store (49,99 Euro) verfügbar. Der Mac App Store soll bald folgen.

Kommentare

Bananenbieger16.11.17 16:07
54,99€ für die Vorversion von DiRT 4? Ist ein wenig teuer.

Als Mac-User lohnt sich dann doch schon fast der Kauf einer Konsole.
0
maczock16.11.17 21:36
Die Rallye-Simulation ist aktuell via Stream (54,99 Euro)

Steam
+1
Lefteous16.11.17 22:41
Was Preise, das Ding gibt es für Windows schon aufm Wühltisch im Saturn.
0
Keepo
Keepo17.11.17 09:19
Bananenbieger
wenn ich das 5er wieder in die Hand nehme, denke ich: DAS war handlich

Die beiden Spiele sind nicht zu vergleichen! Dirt 4 ist viel "arcadiger" als Dirt Rally.

BTW ein Tipp für alle die vorhaben sich das Spiel zu holen - vergesst es mit Keyboard, es wird ekelhaft mit Gamepad - kauft euch am besten gleich ein Lenkrad & Pedale dazu
Er kam, sah und ging wieder.
+1
LoCal
LoCal17.11.17 09:23
Keepo
Bananenbieger
wenn ich das 5er wieder in die Hand nehme, denke ich: DAS war handlich

Die beiden Spiele sind nicht zu vergleichen! Dirt 4 ist viel "arcadiger" als Dirt Rally.

BTW ein Tipp für alle die vorhaben sich das Spiel zu holen - vergesst es mit Keyboard, es wird ekelhaft mit Gamepad - kauft euch am besten gleich ein Lenkrad & Pedale dazu

Ich glaube Dirt Rally ist das erste Rally-Spiel seit langem, dass an Richards Burns Rally rankommt.
Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem
+1
Keepo
Keepo17.11.17 09:32
Ups, hab ein falsches Zitat eingefügt vorher, sorry.

Ich wollte eigentlich zitieren:
Bananenbieger
54,99€ für die Vorversion von DiRT 4?
Er kam, sah und ging wieder.
0
matiu19.11.17 17:46
Mac AppStore ist da - 34,99€ - immerhin.
0
LoCal
LoCal19.11.17 21:25
Beim Fanatec CSW V1 crasht es leider
Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen