Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Boomender Tablet-Markt: Apple verliert Marktanteile – und wächst dennoch

Apples offizielle Zahlen für das zweite Kalenderquartal können sich sehen lassen: Mit einem Umsatz von 59,69 Milliarden US-Dollar hätten selbst die kühnsten optimistischen Einschätzungen von Analysten nicht gerechnet. Der Quartalsberichtet schlüsselt die Umsätze nach Produktkategorien auf – gibt jedoch keine Auskunft über die Stückzahlen der verkauften Geräte. Diese Lücke wird zumeist von Analysten und Marktforschern gefüllt. Sie greifen jene Zusammenhänge auf, die die Geschäftszahlen oftmals schuldig bleiben. So zeigte das Marktforschungsunternehmen Canalys unlängst, wie das Umsatzwachstum bei iPhones vor allem mit dem iPhone SE (2020) zu erklären ist. Nun liefern die Analysten desselben Unternehmens Zahlen für den Tablet-Markt, dessen Dynamik durchaus beeindruckend ist.


Wachstumsmarkt Tablet-Computer
Der Markt für Tablets boomt – eine erfreuliche Tatsache für alle Hersteller entsprechender Geräte. Canalys begründet die starke Nachfrage nach den mobilen Computern vor allem mit zwei Aspekten: Einerseits habe Telearbeit nicht zuletzt aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie ein Hoch erfahren und Tablets ermöglichten den niederschwelligen Zugang zu einem Computer für jedes Haushaltsmitglied. Andererseits preschten Hersteller und Händler besonders bei Aktionen im Bildungsbereich vor: Die Nachfrage nach den mobilen Rechnern profitiere ganz erheblich von dem gesteigerten Interesse diverser Bildungseinrichtungen.


Die Konkurrenz holt auf
Das iPad bleibt der unangefochtene Spitzenreiter auf dem Tablet-Markt, wurden doch mehr als 14 Millionen Apple-Tablets im zweiten Quartal dieses Jahres ausgeliefert. Damit verzeichnet der US-Konzern zwar ein Wachstum in Höhe von knapp 20 Prozent, muss aber zwei Prozentpunkte seines Marktanteils an die Konkurrenz abtreten: Vor allem Lenovo und Huawei können mit enormen Zuwachsraten aufwarten, die mit der Wachstumsdynamik des Tablet-Marktes einhergehen. Dieser wuchs im Vergleich zum Vorjahresquartal um gut 26 Prozent: Insgesamt fanden Canalys zufolge 110.508.000 Tablets neue Käufer.

Kommentare

Zerojojo04.08.20 11:54
Moment, Apple verkauft 20% mehr Tablets, der gesamte Markt wächst um 14%, aber Apple verliert dabei 2% Marktanteil? Wie geht das zusammen?
0
ApfelErik04.08.20 12:01
Zerojojo
Moment, Apple verkauft 20% mehr Tablets, der gesamte Markt wächst um 14%, aber Apple verliert dabei 2% Marktanteil? Wie geht das zusammen?

Indem andere Anbieter, die Apple dicht auf den Fersen sind, stärker als Apple wuchsen, während eher unbedeutende Anbieter, die unter „others“ zusammengefasst sind, nur geringes Wachstum aufweisen konnten und wahrscheinlich teilweise sogar weniger Tablet als noch vor einem Jahr verkaufen konnten.
0
Kelle04.08.20 12:04
Der Tablet-Markt ist ein Wachstumsmarkt, auch Apple konnte die in absoluten Zahlen verkauften iPads weiter erhöhen – das heißt aber nicht, dass andere Anbieter nicht weit höhere Wachstumsraten verzeichnen und Apple so Marktanteile abspenstig machen.
0
CJuser04.08.20 12:14
Die sollen das neue iPad Air auf den Markt schmeißen, dann sieht der Markt wieder etwas anders aus

Zurzeit verdichtet sich ja das Gerücht von Kuo, dass es kein neues 11 Zoll iPad Pro mehr geben wird und dies durch ein auf 10,8-11 Zoll wachsendes iPad Air quasi ersetzt wird. Während das neue 12,9 Zoll iPad Pro noch bis Anfang 2021 auf sich warten lässt, soll das neue 10,8-11 Zoll iPad Air neben einem neuen 10,2 Zoll iPad (mit A12 Chip) noch im Herbst erscheinen... der Designwechsel beim iPad mini soll übrigens noch deutlich länger als gedacht auf sich warten lassen. Hier ist nichtmal von 2011 die Rede.
0
Zerojojo04.08.20 12:20
ApfelErik
Indem andere Anbieter, die Apple dicht auf den Fersen sind, stärker als Apple wuchsen, während eher unbedeutende Anbieter, die unter „others“ zusammengefasst sind, nur geringes Wachstum aufweisen konnten und wahrscheinlich teilweise sogar weniger Tablet als noch vor einem Jahr verkaufen konnten.

Das funktioniert mathematisch nicht. Wenn Apple um mehr als der gesamte Markt wächst, können sie dabei keine Marktanteile (auf dem Gesamtmarkt) verlieren. Da ist es egal, ob ein anderer Anbieter um 1000% wächst und der Rest große Verluste einstreicht, oder ob sich das Wachstum homogen verteilt.
0
MetallSnake
MetallSnake04.08.20 12:37
Zerojojo
Moment, Apple verkauft 20% mehr Tablets, der gesamte Markt wächst um 14%, aber Apple verliert dabei 2% Marktanteil? Wie geht das zusammen?

In der Grafik steht 26,1%, nicht 14%. Keine Ahnung woher MTN (Kelle) die Zahl genommen hat.
Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.
0
Deichkind04.08.20 12:39
Der Gesamtmarkt wuchs um 26%, sagt die Tabelle.
0
Kelle04.08.20 13:05
Korrekt, ich hatte noch die 14 Millionen Einheiten Zuwachs beim iPad im Kopf. Tatsächlich ist der Tablet-Markt um 26,1 Prozent gewachsen. Ich habe den Artikel entsprechend korrigiert und die Quelle verlinkt.
0
MacSquint
MacSquint04.08.20 16:26
CJuser
Die sollen das neue iPad Air auf den Markt schmeißen, dann sieht der Markt wieder etwas anders aus

Zurzeit verdichtet sich ja das Gerücht von Kuo, dass es kein neues 11 Zoll iPad Pro mehr geben wird und dies durch ein auf 10,8-11 Zoll wachsendes iPad Air quasi ersetzt wird. Während das neue 12,9 Zoll iPad Pro noch bis Anfang 2021 auf sich warten lässt, soll das neue 10,8-11 Zoll iPad Air neben einem neuen 10,2 Zoll iPad (mit A12 Chip) noch im Herbst erscheinen... der Designwechsel beim iPad mini soll übrigens noch deutlich länger als gedacht auf sich warten lassen. Hier ist nichtmal von 2011 die Rede.

Ich bin mir nicht sicher, ob ein neues Air da wirklich was ändert.
Beim iPad gibt es zwei Märkte, den für die iPad Pro, das sind wirklich in der Regel Pros, die intensiv dennStift nutzen, und dann den Bildungssektor inkl. Otto Normalverbraucher , die wohl eher das günstigere iPad wählen.
Das Air ist das Luxus Consumergerät und wird kaum die Cash Cow sein bzw die höheren Stückzahlen produzieren.
Leider schlüsselt Apple das nicht mehr auf, weswegen man nur noch spekulieren kann...
0
ApfelErik04.08.20 16:55
Zerojojo
Das funktioniert mathematisch nicht. Wenn Apple um mehr als der gesamte Markt wächst, können sie dabei keine Marktanteile (auf dem Gesamtmarkt) verlieren. Da ist es egal, ob ein anderer Anbieter um 1000% wächst und der Rest große Verluste einstreicht, oder ob sich das Wachstum homogen verteilt.

Ja, das stimmt natürlich. Da habe ich auch ordentlich was durcheinander gebracht, tut mir Leid.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.